Jahresbestenlisten und ähnliches - Ein Sammelthread [Best of 2019]

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Gegen Ende des Jahres machen sich viele Filmbegeisterte und/oder schaffende gerne die Mühe und erstellen eine Jahresbestenliste oder Jahresschlechtestenliste oder so irgendwas in der Richtung. Da verschiedene Sichtweißen auf das (bald) vergangene Filmjahr auch interessant sind, vor allem da sie oftmals nicht nur zu Diskussionen anregen (oder auch dem klassischen "Die Liste ist schlecht weil mein Leiblingsfilm XY nicht dabei ist"-Gequengel) sondern auch Geheimtipps birgen können. In den kommenden Wochen werden solche Listen das Internet überfluten und dürfen hier gepostet werden (Für eure eigenen, persönlichen Listen wird es vielleicht auch wieder einen Thread geben, im Zweifelsfall darf aber auch dieser dann Verwendung finden :squint:)

Den Anfang mache ich mit der Liste des geschichtsträchtigen französischen Filmmagazins Cahiers du Cinéma, die entschieden, dass dieses Jahr nichts mehr interessantes läuft und folgende Top 10 anlegten, die sich bis auf zwei Ausnahmen gewohnt Mainstreamresistent zeigt:

1.Der Fremde am See (L'Inconnu du lac, Alain Guiraudie, FR)
2.Spring Breakers (Harmony Korine, USA)
3.Blau ist eine warme Farbe (La Vie d'Adèle, Abdellatif Kechiche, FR)
4.Gravity (Alfonso Cuarón, USA/GB)
5.A Touch of Sin (Tian zhu ding, Zhangke Jia, China/Japan)
6.Lincoln (Steven Spielberg, USA)
7.La Jalousie (Philippe Garrel, FR)
8.Nobody's Daughter Haewon (Nugu-ui Ttal-do Anin, Sang-soo Hong, KR)
9.You and the Night (Les rencontres d'après minuit, Yann Gonzalez, FR)
10.La bataille de Solférino (Justine Triet, FR)
quelle

Schon länger bekannt ist Quentin Tarantinos vorübergehende Jahresbestenliste, die er, zum wirklichen Ende des Jahres nochmal in aktualisierter Form veröffentlichen möchte.

1.Afternoon Delight (Jill Soloway)
2.Before Midnight (Richard Linklater)
3.Blue Jasmine (Woody Allen)
4.The Conjuring (James Wan)
5.Drinking Buddies (Joe Swanberg)
6.Frances Ha (Noah Baumbach)
7.Gravity (Alfonso Cuarón)
8.Kick-Ass 2 (Jeff Wadlow)
9.The Lone Ranger (Gore Verbinski)
10.Das ist das Ende (This is the End, Seth Rogen & Evan Goldberg)
quelle

Eine andere "Top" 10-Liste findet sich bei Forbes, die die zehn größten Flops des Jahres, zugegebener Maßen recht Simpel, an der Gegenüberstellung von Budget und weltweiter Einnahme gemessen, aufzählen. Überraschung vorweg: Der Lone Ranger ist nicht dabei.

1.Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt (The Fifth Estate, Bill Condon) - Budget: 28 Millionen $, Einspiel: 6 Millionen $
2.Shootout - Keine Gnade (Bullet to the Head, Walter Hill) - Budget: 25 Millionen $, Einspiel: 9 Millionen $
3.Paranoia (Robert Luketic) - Budget: 35 Millionen $, Einspiel: 13,5 Millionen $
4.Parker (Tyler Hackford) - Budget: 35 Millionen $, Einspiel: 17 Millionen $
5.Broken City (Allen Hughes) - Budget: 35 Millionen $, Einspiel: 19 Millionen $
6.Battle of the Year (Benson Lee) - Budget: 20 Millionen $, Einspiel: 11 Millionen $
7.Getaway (Courtney Solomon) - Budget: 18 Millionen $, Einspiel: 10,5 Millionen $
8.Peeples (Tina Gordon Chism) - Budget: 15 Millionen $, Einspiel: 9 Millionen $
9.R.I.P.D. (Robert Schwentke) - Budget: 130 Millionen $, Einspiel: 78 Millionen $
10.The Big Wedding (Justin Zackham) - Budget: 35 Millionen $, Einspiel: 22 Millionen $
quelle

Meinungen? Oder schon andere Listen gefunden, die ihr gut findet? Dann immer her damit.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Die Liste der britischen Filmzeitschrift Sight & Sound wurde anhand von 100 internationalen Votern (Kritiker, Kuratoren, Akademiker im Filmbereich) erstellt:

1.The Act of Killing (Joshua Oppenheimer)
2.Gravity (Alfonso Cuarón, USA/UK)
3.Blau ist eine Warme Farbe (La Vie d'Adèle, Abdellatif Kechiche, FR)
4.La Grande Bellezza - Die große Schönheit (La grande bellezza, Paolo Sorrentino, Italien)
5.Frances Ha (Noah Baumbach, USA)
6.A Touch of Sin (Tian zhu ding, Zhangke Jia, China/Japan)
=6.Upstream Color (Shane Carruth, USA)
8.The Selfish Giant (Clio Barnard, UK)
9.Norte, the End of History (Norte, hangganan ng kasaysayan, Lav Diaz, Phillipinen)
=9.Der Fremde am See (L'Inconnu du lac, Alain Guiraudie, FR)
quelle

Slashfilm war außerdem so nett und hat die Trailer der zehn Filme zentral zusammengeführt: Klick http://www.bfi.org.uk/news-opinion/sight-sound-magazine/polls-surveys/annual-round-ups/best-films-2013
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Sehr guter Thread, Gonzo! :top: Gerne weitere Listen, auch wenn du mit den Cahiers und S&S schon zwei der für mich interessantesten Quellen abgedeckt hast.

Auffällig finde ich, dass "12 Years a Slave" nicht auftaucht, dass aber sowohl die intellektuellen Eigenbrödler von den Cahiers, als auch die kaum weniger verkopften Leute von S&S "Gravity" nennen. Die doppelte Erwähnung von "Der Fremde am See" macht auch zusätzlich neugierig. Der Film war mir dieses Jahr in Cannes aufgefallen, wo er als noch heißblütigere schwule Krimi/Thriller Alternative zu "Blau ist eine warme Farbe" mehrfach erwähnt wurde. "Die große Schönheit" habe ich im Kino verpasst, aber so richtig konnte ich mich mit Sorrentino bisher nicht anfreunden.
"Upstream Color" wollte ich dieses Jahr schon sehen, 2014 dann umso stärker. Und "The selfish Giant" ist angesichts der tollen Kritiken und des starken Trailers auch schon seit ner Weile ein heißer Kandidat.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Keine Sorge, ein Großteil davon lief hier noch gar nicht an oder wenn dann nur in wenigen Kinos bundesweit. Die kann man schon mal, wenn man nicht Cineast mit viel Zeit und Geld in Berlin (oder so) ist, verpasst haben. Sind ja häufig auch Filme, die nicht unbedingt für jeden sind. (Aber "Blau ist eine warme Farbe" startet noch Mitte Dezember in Deutschland. Und ich bin sehr gespannt...)
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Ja, Blau ist eine warme Farbe erwarte ich inzwischen mit großer Vorfreude aber auch, dank diesen Platzierungen und dem allgemeinen Jubel, hohen Erwartungen. Mal schauen ob der Film das tatsächlich halten kann.

Die Nennung von Gravity überrascht mich einerseits, zumindest bei S&S und den Cahiers, andererseits aber auch irgendwie nicht. Zumindest nicht so sehr wie Lincoln. :squint:
Zu erwarten ist eh, dass Gravity noch auf ganz vielen anderen Bestenliste vertreten sein wird, aber das der Film als Effekt-Blockbuster zwischen internationalem Arthousekino auftaucht ist trotzdem schön, auch wenn er mich persönlich nicht umgehauen hat. Auch Frances Ha als positive Komödie zwischen eher schweren Dramen freut mich, gerade weil es auch einer meiner (wenigen) Jahresfavoriten ist.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Weitere Listen...

Kult Filmer und Exzentriker John Waters (Pink Flamingos):
1. Spring Breakers
2. Camille Claudel 1915
3. Abuse Of Weakness (Abus de faiblesse)
4. Hors Satan
5. After Tiller
6. Hannah Arendt
7. Beyond The Hills (Dupa dealuri)
8. Blue Jasmine
9. Blackfish
10. I'm So Excited (Los amantes Pasajeros)
q

Dass Waters Harmony Korine (1) und Catherine Breillat (3) mag, passt wie die Faust aufs Auge. Und Almodóvar (10) natürlich auch.


Und das tendenziell etwas populärerer orientierte Empire Magazin:
1. Gravity
2. Captain Phillips
3. Rush
4. Mud
5. Lincoln
6. Stoker
7. Iron Man 3
8. Before Midnight
9. The Great Beauty
10. Alan Partridge: Alpha Papa

Empires Top 50 gibt's hier.
 

squizo

Zillion Dollar Sadist
Interessant wie deutlich sich manche Listen unterscheiden. Am ehesten würde ich noch dem Empire zustimmen - obwohl Iron Man 3 :O..
Meine Top:10 muss ich mir noch überlegen. Ist immer sauschwer.

Liste
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Ich würde mit den persönlichen Listen von BG Usern ja noch warten. Erstens erscheinen hier ja noch ein paar heiße Kandidaten und zweitens kann man das doch ganz gut mit den Listen von Jay und mir und allen anderen kombinieren. Die BG Listen kommen zwischen Weihnachten und Neujahr.
 

Schneebauer

Targaryen
Immer wieder Spring Breakers. Bei Waters sogar auf der 1. Fand den zwar gut, aber wei weitem nicht das Beste dieses Jahr. Und generell waren die Rezension ja nicht so berauschend, oder?
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Das Time Magazine hat nun ebenfalls eine Top- und eine Flopliste veröffentlicht:

Die vollkommen merkwürdig zusammengestellte Top 10, mit Kondolenznennung, denn wie sonst erklärt sich Fast & Furious 6?

1.Gravity
2.La grande bellezza - Die große Schönheit
3.American Hustle (David O. Russel)
4.Her (Spike Jonze)
5.The Grandmaster (Wong Kar-Wai)
6.Fast & Furious 6 (Furious 6, Justin Lin)
7.Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren (Frozen, Chris Buck & Jennifer Lee)
8.The Act of Killing
9.12 Years a Slave (Steve McQueen)
10.Der Hobbit: Smaugs Einöde (The Hobbit: The Desolation of Smaug, Peter Jackson)
quelle


Flop 10:

1.Kindsköpfe 2 (Grown Ups 2, Dennis Dugan)
2.Salinger (Shane Salerno)
3.Seelen (The Host, Andrew Niccol)
4.After Earth (M. Night Shyamalan)
5.R.I.P.D.
6.Only God Forgives (Nicolas Winding Refn)
7.The Big Wedding
8.The Counselor (Ridley Scott)
9.Die fantastische Welt von Oz (Oz, the Great and Powerful, Sam Raimi)
10.Hangover 3 (The Hangover Part III, Todd Phillips)
quelle
 

Schneebauer

Targaryen
Only God Forgives und The Counselor bei dem Flops. Hm. Find ich nicht gut.
Aber richtig gut, dass American Hustle sogar auf 3 ist. Scheint ja anzukommen. :top:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Rolling-Stone-Filmkritiker Peter Travers, der letztes Jahr schon 8 Oscar-Frontrunner in seiner Liste hatte plädiert dieses Jahr für folgende Filme:

1.12 Years a Slave
2.Gravity
3.The Wolf of Wall Street (Martin Scorsese)
4.Before Midnight
5.Her
6.American Hustle
7.Captain Phillips (Paul Greengrass)
8.Nebraska (Alexander Payne)
9.Blue Jasmine
10.Inside Llewyn Davis (Joel & Ethan Coen)

Quelle


Mal angenommen er hat auch dieses Jahr ein gutes Händchen bei der Oscarvorhersage, würde ich sagen, dass Before Midnight und Her oder Blue Jasmine die geringsten Chancen haben werden. Oder?
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Ist nur so ein Gefühl. Ich denke alle drei werden bei den Oscars mitmischen (Ich würde sagen vor allem beim Drehbuch haben sie die größten Chancen, Blue Jasmine ebenfalls bei Best Actress), aber ich sehe sie nicht als große Inklusive-Best-Picture-Contender. Aber dafür hätte ich auch Amour und Beasts of the Southern Wild letztes Jahr nicht gehalten, also wer weiß.

Mud wäre schön, ist ein toller Film und fühlt sich jetzt schon an wie ein Klassiker, aber ich denke der wird keine Chance haben. Bei der Kritik zwar auch überragend angekommen, aber der hat einfach gar keinen Buzz und ist ziemlich unbekannt und ungesehen. Matthew McConaughey hätte ich vielleicht Chancen zugesagt, hätte er nicht mit Wolf of Wall Street und Dallas Buyers Club zwei größere Vehikel am Start.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Hhmmm......ich glaub Jays und Joels Top 10/15/20 oder wie auch immer, werden mich da weit mehr interessieren als die ganzen Listen hier.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
MTV hat auch eine Top Ten Liste für 2013:

1. Gravity
2. This Is the End
3. Wolf of Wall Street
4. The Hunger Games: Catching Fire
5. Iron Man 3
6. 12 Years a Slave
7. American Hustle
8. Spring Breakers
9. World War Z
10. The World’s End

In diesem Fall wurde "Gravity" zum besten Film des Jahres gekürt.

Folgendes Zitat von Deadline (wo ich die Liste gefunden habe) will ich dabei nicht vorenthalten:
MTV’s picks are pragmatic, based on “buzz and consideration of the Awards Season horse races” as well as box office success — oh yeah, and “overall quality.”
:biggrin:
 
Oben