James Bond 25: No Time To Die (2020) ~ Daniel Craigs letzter

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Bin Joels Meinung. Wenn man Bond schon so kontinuierlich weitererzählt und in Skyfall zeigt, dass es kein Codename ist, dass er DER James Bond ist, dann muss er auch ein finales Ende haben. Das heißt auch keine Wiederkehrer. Kein Waltz Blofeld im nächsten, kein Ralph Fiennes, niemand bleibt.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
#CraigBondStirbt (Ihr habt es hier zuerst gelesen.)
James Bond never dies. Ups, #BondNeverDies (das werdet ihr immer lesen).

Ich kann mir für den neuen Bond wirklich viel vorstellen - vielleicht hängt er (wie Craig) seinen Job an den Nagel, womöglich täuscht er seinen Tod vor. Aber James Bond in einem Film sterben zu lassen? Never, ever.
Mag sein, dass der Film nicht auf einer "Abenteuer fertig, nächster Teil kommt"-Note endet. Aber einen Ausweg, ein Schlupfloch wird es geben. Ganz sicher. Sonst liefe man ja Gefahr, gleichzeitig mit Bond ein Franchise zu beerdigen und das erlaubt sich kein Studio...
 

Revolvermann

Well-Known Member
Bin Joels Meinung. Wenn man Bond schon so kontinuierlich weitererzählt und in Skyfall zeigt, dass es kein Codename ist, dass er DER James Bond ist, dann muss er auch ein finales Ende haben. Das heißt auch keine Wiederkehrer. Kein Waltz Blofeld im nächsten, kein Ralph Fiennes, niemand bleibt.
Bin da auch bei Joel. Im Bezug darauf, dass Bond evtl. ein tödliches Ende finden wird. Allerdings nicht, falls Joel das überhaupt so gemeint hat, dass es keine Wiederkehrer und sonstige Berührungspunkte in späterem Filmen gibt.
Ich las bei Joels Beitrag eher heraus, dass er das für sehr gut möglich hält. Also dass der Craig-Bond stirbt, es aber in Zeiten von langlebigen Serien-Handlungsbögen und Cinematic Universes durchaus mit einem neuen Bond sozusagen im selben Film-Universum weitergehen könnte. Vielleicht mit Staffelübergabe oder späteren Cameos bekannter Figuren in ihren alten Rollen.

Wie gesagt, halte auch ich den Tod von Bond für durchaus möglich. Allerdings sagt mit meine Intuition eher ein The Darl Knight Rises Finale voraus.
Also ein Abdanken aus dem Spionage Geschäft mit Hintertürchen für ein Happy End, wie Clive schon schrieb.
 

Cartman

Well-Known Member
No time to die wird vermutlich der erfolgreichste Craig Bond werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es danach einen völligen Neuanfang geben wird. Ich vermute eher, dass bis auf Craig alles beim alten bleiben wird, also Cast und Stil und der neue Bond auch eher Craig-Ähnlich sein wird.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Och nööö.
Hab richtig Bock auf Bond.
Andererseits wünsche ich dem Film aber auch kein schlechtes Einspiel aufgrund fehlender Besucher und geschlossenen Kinos.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Da wird ja auch Disney bestimmt auch bald mit MULAN und BLACK WIDOW nachziehen. Bei denen ist ja auch der asiatische Raum nochmal ein Riesending was das Einspiel betrifft. Ich glaube bei den Bonds wäre das eher marginal, aber klar weltweite Presse-Touren wollen die dann eben auch nicht machen.
 

Metroplex

Well-Known Member
Zwar schade, aber verständlich.
Bei uns in der Schweiz wurden ja alle Veranstaltungen über 1000 Leute bis mindestens mitte März _verboten_. Es wurden schon unzählige Konzerte und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ob die FIFA auch langsam grübeln muss?

Schade um Bond, aber macht wirtschaftlich Sinn.
 

Metroplex

Well-Known Member
Das selbe hier, Sportveranstaltungen werden ohne Zuschauer durchgeführt.
Problem: Ab mitte April wäre hier Eishockey Weltmeisterschaft.
 

Ormau

Well-Known Member
Netflix könnte sich die Hände reiben. Alle schauen von zu Hause fern. Die könnten auch hier super eingreifen. Sollen die doch 500 Millionen zahlen und 007 eine Woche später streamen. Und,alle anderen gehen ins Kino.
 

nebomb

Well-Known Member
Wenn viele diesem Beispiel folgen, dann werden die Filme vllt später keine Wirtschaftliche Flops aber was passiert mit den Kinos?? Wenn man Blockbuster alle verschiebt und es angeblich aktuell weniger Besucher gibt... Wer geht noch ins Kino? Und wovon sollen die Betreiber ihre Rechnungen zahlen?
 

Woodstock

Z-King Zombies
Wenn viele diesem Beispiel folgen, dann werden die Filme vllt später keine Wirtschaftliche Flops aber was passiert mit den Kinos?? Wenn man Blockbuster alle verschiebt und es angeblich aktuell weniger Besucher gibt... Wer geht noch ins Kino? Und wovon sollen die Betreiber ihre Rechnungen zahlen?
Staatliche Subventionen
 
Oben