Joaquin Pheonix wird für Ridley Scott zu Napoleon

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich muss noch Don't worry, zu fuß kommt er nicht weit und Die Sister Brüder schauen.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Sicher, aber hier ist er eben mir persönlich am stärksten im Gedächtnis geblieben. :smile:
Mir ist er als Commodus das erste mal aufgefallen und zwar so negativ, dass ich den Mann jahrelang in keinem Film mehr sehen wollte. Erst Walk The Line hat mich wieder besänftigt. Das hat mir nachhaltig gezeigt, was für ein unglaublich guter Schauspieler er ist. Normalerweise kann ich Film und Realität problemlos unterscheiden, aber als Commodus war er so unglaublich, dass es bei mir leider so war. Das ist mir bisher nur zweimal passiert. Der andere Schauspieler, der von mir ein paar Jahre nicht gerade geliebt wurde, war Jason Isaacs als Col. Tavington in Der Patriot.
 

NewLex

Well-Known Member
Col. Tavington in Der Patriot.
Ha, mir gings mit ihm gleich. Und als ich die 1. Staffel von Star Trek Discovery schaute, fragte ich mich die ganze Zeit woher ich den Schauspieler kenne. Mir fiels dann erst nach der Hälfte der Staffel auf dass er der Mistkerl aus "Der Patriot" ist und war mir von da an wieder unsympathisch :pinch:. Aber ja, er ist und bleibt auch ein sehr guter Schauspieler und einen Arsch richtig arschig zu spielen ist vermutlich nicht so einfach...
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wobei er dadurch dann auch schnell in einer Schublade gelandet ist. Siehe weitere Rollen in den Jahren danach wie Hook oder Lucius Malfoy.
Vielleicht auch deswegen, hat er auch schon einiges im Bereich von Sprechrollen gemacht bei Videospielen und Animationsfilmen.
 
Oben