Jumanji 2: Willkommen im Dschungel ~ Dwayne Johnson

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
NEWS
Hier gibts ein Concept Art mit Rocks Figur Dr. Bravestone (nicht Bravestarr??)

http://www.comingsoon.net/movies/ne...nji-sequel-plus-new-details-revealed#/slide/1

Auffällig ist das /Spencer, das vermuten lässt, dass Dr. Bravestone bloß der Jumanji-Spielavatar einer anderen Figur namens Spencer ist.

@Joel gut möglich also, dass ein paar Kinder in der Spielebene von Karen Gillan, Dwayne Johnson, Kevin Hart und Jack Black dargestellt werden. Was... trotzdem gegen den Grundgedanken kegelt, dass doch Kinder das Abenteuer erleben sollten, nicht Erwachsene (nur weil die ein größeres Publikum anziehen)(die haben aber so schon genug Filme).
 

Driver

New Member
Oweia. Einfach nur gruselig. Jumanji als Komödie mit plumpen Humor braucht jetzt wer genau? Warum werden Klassiker immer wieder vergewaltigt?

Können die nicht ihre eigene Blödelkomödie im Dschungel drehen?

Jumanji war vieles aber ganz sicher keine Komödie. :facepalm:
 

Teddy Duchamp

New Member
Driver schrieb:
Oweia. Einfach nur gruselig. Jumanji als Komödie mit plumpen Humor braucht jetzt wer genau? Warum werden Klassiker immer wieder vergewaltigt?

Können die nicht ihre eigene Blödelkomödie im Dschungel drehen?

Jumanji war vieles aber ganz sicher keine Komödie. :facepalm:
Jumanji hatte ganz sicher auch Anteile einer Komödie und außerdem frage ich mich vorher du jetzt schon weißt, dass dies ein Film mit plumpem Humor wird? Anhand eines Fotos? Im übrigen, wie ernsthaft sah das Kostüm von Williams im 1. Teil für dich aus?
 

Driver

New Member
Teddy Duchamp schrieb:
Driver schrieb:
Oweia. Einfach nur gruselig. Jumanji als Komödie mit plumpen Humor braucht jetzt wer genau? Warum werden Klassiker immer wieder vergewaltigt?

Können die nicht ihre eigene Blödelkomödie im Dschungel drehen?

Jumanji war vieles aber ganz sicher keine Komödie. :facepalm:
Jumanji hatte ganz sicher auch Anteile einer Komödie und außerdem frage ich mich vorher du jetzt schon weißt, dass dies ein Film mit plumpem Humor wird? Anhand eines Fotos? Im übrigen, wie ernsthaft sah das Kostüm von Williams im 1. Teil für dich aus?
Sieht für dich das Bild nach einem Jumanji Nachfolger aus? Das könnte auch ein Bild vom nächsten dwayne johnson Nobrainer sein. Nichts gegen The Rock aber das schreit förmlich nach Klamauk besonders wenn Kevin Hart mitspielt. Siehe Central Intelligence.

Da ist kein Schauspieler dabei der irgendwie das Format eines Robin Williams hat. Wenns wirklich anders werden sollte revidiere ich gerne meine Aussage.
 

<Rorschach>

Well-Known Member
Ist das jetzt eine Forsetzung zu Jumanji oder zu The Rocks damaligem Welcome to the jungle? :ugly:

Von Welcome to the jungle würd ich übrigens wirklich gern eine Fortsetzung sehen. Is einer meiner lieblings The Rock Filme :love:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Diego de la Vega schrieb:
News
Jumanji gibt es jetzt erst später, und zwar ab 22.12.2017, statt im Sommer.
http://www.comingsoon.net/movies/ne...for-jumanji-the-equalizer-2-and-more#/slide/1

Oh oh. Also gibt das Studio den auf? Der läuft dann eine Woche nach Star Wars (und Ferdinand) an, und am selben Wochenende wie Pitch Perfect 3. Also an seinem 2. Wochenende spielte Force Awakens damals noch 150 Mio ein... selbst wenns beim zweiten "nur" 100 sind (ja sicher), sind das viele potenzielle Jumanji Gucker.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Jay schrieb:
Oh oh. Also gibt das Studio den auf?
Vielleicht sind die auch nur derart von sich überzeugt, dass die vor klein Star Wars nicht in die Knie gehen. Alles Auslegungssache. :ugly: Aber Dezember ist idR nicht der Zeitpunkt für "aufgegebene" Filme, das ist eher Januar/Februar. Wir werden am Marketing sehen, wie sehr das Studio an einen Erfolg glaubt.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Okay. Ich verstehe dieses Festhalten an unwichtigen "Brands" und Markennamen nicht. Ich kann verstehen, warum Star Wars wieder und wieder genutzt wird, aber warum Jumanji? Der Name ist vertraut, aber gehen Jugendliche von heute wirklich lieber in einen Film, wenn ihnen der Filmtitel als etwas bekannt vorkommt, von dem ihre Eltern ihnen mal erzählt haben? Damit halst man sich doch nur Erwartungen auf. Ist es wirklich so schwer einen anders betitelten Abklatsch von Jumanji zu machen (finanziert zu bekommen), in dem ein paar Teenager in ein Videospiel transferiert werden, wo sie in Gestalt ihrer jeweiligen Avatare ein Abenteuer erleben? Denn genau das scheint dieser Film zu sein, was grundsätzlich nicht die allerschlechteste Idee ist (Wir sind bereits im Post-Sing Zeitalter und die Apokalypse des Emoji Films steht bevor), denn der radikale Rollenwechsel der Figuren könnte ganz witzig sein. Natürlich berstend voll mit Klischees und Stereotypen (Rock ist so heiß/stark, Gillan so sexy, Black so hässlich/trottelig, Kevin hart so klein), aber Rocks "oy vey" und Worte der oberflächlichen Schönchen-Tussi aus dem Mund von Jack Black könnten vage unterhaltsam sein.

Warum dann also "Jumanji" nennen, wenn es ein verdammtes Videospiel ist und wenn der unterhaltsamste Aspekt des Films komplett ins Gegenteil gedreht wurde: Hier werden die Spieler in den Dschungel transferiert, während der Dschungel im alten "Jumanji" ins Familienhaus und in die Stadt kam. Das hatte viel mehr Witz, Originalität und visuelles Gefahrenpotential. Und es ist nicht so, als spiele heute niemand mehr Brettspiele - und selbst wenn erhöht das nur die Mystik rund um ein altes, magisches Spiel. Ugh. (Unabhängig von den Avatar-/Rollenwechsel-Szenen sieht der Film hier auch nach austauschbaren 0815 Radau aus.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Ich habe Jumanji schon ewig nicht mehr gesehen, und kann mir vorstellen, dass der gar nicht mal so super gut ist, aber das hier sieht so im Gegensatz zu meiner Erinnerung schon richtig schnarchig aus. Gerade das, was Joel ansprach, die Dschungelelemente des Spiels in "unserer" Welt ist doch viel origineller und lustiger, als einfach ein Dschungelsetting, wogegen nicht unbedingt etwas einzuwenden ist, aber wieso das dann Jumanji nennen, wenn es im Prinzip viel näher an einem Indiana Jones oder Kong Skull Island dran ist? Dwayne Johnson scheint wie immer gut aufgelegt, aber wie bei Baywatch bringt das wenig, wenn der Film um ihm herum vollkommen uninteressant und beliebig wirkt.

Und: Die Reflektion von Jack Black im Wasser ist vielleicht der schlechteste visuelle Effekt, den ich in den letzten 10 Jahren gesehen habe.
 
Oben