Justice League (DCEU) ~ Batman, Wonder Woman, Flash [Kritik]

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
George Miller, der seit Jahren von Mad Max 4: Fury Road träumt und zuletzt verflucht viel Geld mit seinem animierten Pinguinfilm Happy Feet gemacht hat, steht ganz groß im Rennen, den Superheldentreff Justice League zu verfilmen.

http://www.bereitsgesehen.de/vorschau/jla2.jpg

BG PREVIEW - JLA

Die guten Nachrichten: so könnte Superman, dessen Fortsetzung immer noch unwahrscheinlich ist, einen gesicherten neuen Film bekommen. Hinter den Kulissen wird auch stark gemunkelt, dass man Brandon Routh unbedingt als Superman behalten will.

Die schlechten: man will unbedingt Christian Bale als Batman haben. Jetzt bleibt zu hoffen, dass sie Nolan und Bale erstmal Batman 1-3 fertig machen lassen um eine abgeschlossene Trilogie zu haben. Es würde doch überhaupt nicht passen, wenn Batman zwischen Joker und Two-Face mit Superman & Co gegen außerirdische Supermonster kämpfen würde.

Man will aber den JLA Film schon 2009 bringen...
 

ShiZzu

Goldjunge
- Christian Bale ist für einen Crossover-Film vertraglich gebunden


Steht in der Preview... Woher wisst ihr das? Das will ich schriftlich sehen! Los bringt mir - Christian Bale's-Batman-Vertrag!

Nene ich will den Batman(Bale..) nicht in einem "Film" sehen wo Menschen fliegen können oder mit einem Ring rumfuchteln.. Ne ne

Ansonsten hab ich nichts gegen eine JL, aber Bale's Batman ist für mich "real" und kein Superman-Kumpel... Fehlt ja nur noch Robin :ugly:
 
L

Lois Lane

Guest
'Collider.com' berichtet, dass der Regisseur von Happy Feet George Miller die Regie bei der kommenden DC-Comicverfilmung Justice League of America von 'Warner Bros.' übernehmen soll. Ausserdem soll feststehen, welche Superhelden im Film zu sehen sein werden. Das wären Superman, Batman, The Flash, Wonder Woman und The Green Lantern .

Wie weiter zu lesen ist, habe die Justice League Verfilmung für Warner Bros. eine höhere Priorität als das Superman Sequel mit Brandon Routh. Also nicht überrascht sein, wenn wir Routh zuerst im Justice League Film sehen.

Kiernan und Michele Mulroney schreiben zur Zeit am Drehbuch zu Justice League of America.

Quelle/Link:
¢ collider.com
 

hexe

omg lazerguns pew pew
Original von Predatorz
glaube nicht das das Budget nur 150 Millionen dollar sein wird,so ein film wird sicher sehr teuer.
joa ich frag mich auch, wie sie das mit 150 Millionen alles stemmen wollen. Bis auf Wonder Woman sind doch auch noch alle irgendwie CGI lastig, wobei ich von DC wenig Ahnung hab. Aber afaik können doch mindestens drei von denen Autos durch die Luft schmeissen, wenn Ihr versteht was ich meine. :uglylol:
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
http://www.bereitsgesehen.de/vorschau/jla1.jpg

Auf der Wizard Con wurden Christian Bale (Batman), Chris Nolan (Regie) etc gefragt, was sie von einem möglichen Crossover von Batman und Superman halten würden.

Die Antworten:
Autor David Goyer schüttelte mit dem Kopf und sagte, dass er nach Batman 2 darauf keine Lust hätte.

Regisseur Nolan meinte, dass er kreativ ausgebrannt sei und das nichts für ihn wäre.

Christian Bale? Der nickte einfach nur schmunzelnd, worauf die Fans wie verrückt losjubelten.
 
B

batgadget

Guest
hm ich bin etwas verwirrt von bale's reaktion. eigentlich ist er doch dagegen, oder???

@Jigsaw: in deiner big preview steht, dass Nolan Batman 1-3 macht. woher weißt du das???

meiner meinung nach sind nolan und goyer eher gegen das crossover. da es total gegen den charakter, als mürrischen einzelkämpfer, spricht. und goyer arbeitet doch gar nicht an TDK. er hat nur ein exposee verfasst. mehr nicht. :-/
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
In einem Interview nach Batman Begins hat man Nolan gefragt, wie viele Teile er machen will - da hat er gesagt, dass es ein Konzept für eine Trilogie gäbe, mit einer Story die sich durch alle drei Teile zieht. Die wollte er damals machen.

Man kann das jetzt deuten, das Nolan nach TDK keine Lust mehr auf einen dritten Film hat, ich schätze aber das er zwischen 2+3 einfach nur etwas anderes machen wird wie mit The Prestige geschehen.

Soweit ich weiß, wollen alle an Bord auch bis zum dritten zusammenhalten. Sogar Gary Oldman, der eigentlich jetzt das Schauspielhandwerk niederlegen wollte, hat in Anbetracht des dritten Teils gesagt, dass er das nicht so ernst sähe.

Alle Anzeichen sprechen jedenfalls dafür, das wir 3 mit der gleichen Besetzung von 2 bekommen werden.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Also was ich bisher so über Nolan von Bekannten gehört habe, die ihn kennen, heißt es, das er zum einen ein sehr höflicher, netter Kerl mit tollen Ideen sei, zum anderen aber auch wenig verschlossen und engstirnig ist.

Was ihm überhaupt nicht gefällt, ist der ganze Hollywood-Trouble und die Aufmerksamkeit, die er durch den Megablockbuster Batman bekommt. Gerade Nr 2 scheint ja zu einer der größten Hausnummern 2007 aufgebauscht zu werden.

Er hat sich auch vertraglich nicht für Teil 3 binden lassen (er hat eine Option darauf) obwohl man ihm viel Geld anbot, weil er seine Entscheidung erst nach B2-Release fällen will. Es hat den Produzenten schon große Sorgen bereitet, dass Katie Holmes abgesprungen ist, sie bangen jetzt natürlich darum, dass Nolan vielleicht auch abgeben könnte.

Momentan gibt es hinter den Vorhängen auch viel Gerede über diesen Justice League-Film. Ein paar wichtige Leute wollen ihn 2009 sehen, mit Batman, aber Nolan hat strikt gesagt, das er von dem Crossover rein gar nichts hält und dann auch keinen dritten mehr machen würde.

Das allerwichtigste: Bale fühlt sich als Batman pudelwohl und ist nicht so eng an Nolan gebunden wie Maguire an Raimi. Er würde auch mit einem anderen fähigen Mann weitermachen.
 

Paddywise

The last man
joah ich bekomme auch Angst was Teil 3 angeht.

X Men 3 war ja auch mit den Darstellern der Vorgänger. Trotzdem war der Teil der schlechteste der Reihe.
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Bislang gibt es für mich nicht einen guten dritten Teil bei Comicfilmen.
Blade 3, X-Men 3, Superman 3, Batman Forever, Spider-Man 3. Zwar nicht alle schlecht, aber immer ein deutlicher Abfall gegenüber den Vorgängern.
Hätte also nicht mal umbedingt was dagegen, wenn es nur noch einen Batmanfilm gibt, es sollte aber definitiv nicht mehr als 2 davon geben. Irgendwann muss doch Batman mal die Stadt vom Verbrechen gereinigt haben.
Dem Crossover stehe ich auch skeptisch gegenüber, allein wenn ich bedenke, was für Superkräfte Superman hat und was Batman dem entgegensetzt. Das sind für mich zwei ganz unterschiedliche Welten, besonders bei dem Nolanbatman.
Lieber Superman 2 machen, liebes Warner Brothers.
 

Payton

Heckenschütze
Ich bin nicht ganz so Skeptisch was ein Crossover angeht. Wenn die Story stimmt und der Regisseur was drauf hat - warum sollte das ganze nichts werden?

Ich habe dieser Batman Crossover Comics nie gelesen aber ein bekannter hatte mir das ganze etwas aufgerollt und es klang nicht uninteressant - dieser Konkurrenzkampf zwischen Batman und Superman. Soweit ich weiss hasst Batman in diesen Comics den stählernen sogar.

BTT:
Ich warte erstmal den zweiten Teil ab. Wenn der am Ende so wirkt das noch ein dritter kommen müsste wäre es natürlich schön wenn den wieder Nolan macht.

Selbst wenn ihn ein anderer talentierter macht ist das auch kein Beinbruch - solange wie dieser jemand die vorangegangenen Werke respektiert und nicht alles umdreht. Die damaligen Batman Fortsetzungen waren einfach nur zum davonlaufen. Wobei mir der erste BAle Batman Film schon besser gefallen hat als alle vorherigen Versionen.
 
J

jeremybentham

Guest
Weil der Nolan-Batman überhaupt nicht in ein Superhelden-Universum passt. Allgemein finde ich es schwierig die beiden Charaktere Superman und Batman zu vereinen, aber das von Nolan erschaffene, sehr realistisch gehaltene Batman-Universum passt mal sowas von rein garnicht zu Superman.
Kann ich nur unterschreiben. Die beiden sind kein bisschen kompatibel. Will ich nich sehn.
 

conker

War Sucks, Let's Party!
und wenn man es außerhalb der filmreihen spielen lässt?

so wie die simpsons halloweenfolgen ja auch nix mit der "storyline" zu tun haben.


naja, die sollen sich lieber mal beeilen mit BB 2.
 
J

jeremybentham

Guest
Selbst außerhalb funktioniert das einfach nicht... Batman hat trotzdem sein Gotham City und keine Superkräfte und kann Supes nichtmal ansatzweise das Wasser reichen und wär einfach nur unnütz.
 

Payton

Heckenschütze
Wie gesagt halte ich auch nichts von einem Crossover ala Justice League - weil es einfach zu viele Charaktere wären als das alle gleichberechtigt in der Story unter kommen.

Allerdings hat mir wie bereits erwähnt mal ein Kollege kurz umrissen wie das in den Comics war. Batman war in diesem Fall sehr realistisch gezeichnet - so mit Falten und allem drumherum wobei Superman Aalglatt und ohne makel dargestellt war.

Batman war in diesem Comic wohl ziemlich pissed auf Superman weil dem alles in die Wiege gelegt wurde wohingegen er sich alles erarbeiten musste. Und durch seine Cleverness und diverse Gadgets kackt er im Vergleich zu Superman wohl auch nicht so ab wie alle immer denken würden. Soweit ich informiert bin hiess einer der Comics "Dark Knight Returns" und war von Frank Miller. So´n Schund kanns also nicht sein.

Zumindest den Zwist zwischen diesen beiden Helden würde ich bei guter Umsetzung interessant werden weil sie einfach so Grundverschieden sind.
 

serd

Active Member
Original von Payton
Wie gesagt halte ich auch nichts von einem Crossover ala Justice League - weil es einfach zu viele Charaktere wären als das alle gleichberechtigt in der Story unter kommen.

Allerdings hat mir wie bereits erwähnt mal ein Kollege kurz umrissen wie das in den Comics war. Batman war in diesem Fall sehr realistisch gezeichnet - so mit Falten und allem drumherum wobei Superman Aalglatt und ohne makel dargestellt war.

Batman war in diesem Comic wohl ziemlich pissed auf Superman weil dem alles in die Wiege gelegt wurde wohingegen er sich alles erarbeiten musste. Und durch seine Cleverness und diverse Gadgets kackt er im Vergleich zu Superman wohl auch nicht so ab wie alle immer denken würden. Soweit ich informiert bin hiess einer der Comics "Dark Knight Returns" und war von Frank Miller. So´n Schund kanns also nicht sein.

Zumindest den Zwist zwischen diesen beiden Helden würde ich bei guter Umsetzung interessant werden weil sie einfach so Grundverschieden sind.
2dark knight returns" stimmt, da sollte Superman Batman im Auftrag des Präsidenten aufhalten weiter in Gotham Verbrecher zu jagen.

Aber Batman hat Supes kräftig eins drübergegeben.
 
Oben