KultKino Lippstadt oder Bereitsgesehen live! Wir zeigen "Scream" (6. Oktober)

Lunas

Active Member
Ich hätte ja gewettet das ihr Matrix auf eurer Playlist habt, hier hätte ich in Kombination mit dieser Community sicher die eine oder andere Überlegung angestellt. Wobei hier eher die Frage wäre, wie ich meine schönere Hälfte dazu gekriegt hätte.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Morgen werde ich es auch nicht schaffen, aber ich habe mir die Termine im August, Oktober und November notiert. :thumbup:
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Also morgen läuft mein absoluter Lieblingsfilm, also bin ich DEZENT gethrilled.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Jay schrieb:
Also morgen läuft mein absoluter Lieblingsfilm, also bin ich DEZENT gethrilled.
Und jetzt? Im Kino gesehen, ein Wunschtraum in Erfüllung gegangen - wie groß ist das Nachbeben? :bibber:

Unsereins war heute dabei und ist sehr glücklich, dieses Hailight endlich mal im Kino gesehen zu haben. Mein Kindheitstrauma kam da bei der Szene wieder hoch, als ein gewisser Quint .. naja, .. Spoiler. Aber ist schon toll, sich den Film im Kino anzuschauen. Der funktioniert auch heute noch, was man leider nicht von vielen Filmen behaupten kann. Interessanterweise kam auch noch niemand auf die Idee, hier ein Remake zu machen. Vielleicht, weil "Der weiße Hai" noch immer bissig ist? Keine Ahnung.

Und oh, endlich mal Jay wiedergesehen. Letztes Mal war glaube ich bei der Sichtung von "Es". Falls da übrigens Interesse besteht, können wir uns gerne zum zweiten Teil von "Es" in Bielefeld treffen - der läuft an meinem Geburtstag an, da gebe ich gerne mal einen (Kinobesuch) aus. :squint:
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
War hervorragend - und sogar mit der alten Synchro!

Endlich den Blockbustererfinder gesehen.

Hab auch direkt Lust auf die Teile 2-4. 3 würd ich ja mal gern in 3D sehen.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Da fällt mir eigentlich nur LOL ein. Ich finde die Interpretation doch sehr überzogen. Woher wissen wir eigentlich dass das Luftmatratzenkind unehelich war? Wird das im Film erwähnt? Muss den Film jetzt endlich mal wieder gucken!
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Mr.Anderson schrieb:
Da fällt mir eigentlich nur LOL ein.
Da schließe ich mich dir an.

Mr.Anderson schrieb:
Woher wissen wir eigentlich dass das Luftmatratzenkind unehelich war? Wird das im Film erwähnt?
Wenn ich nicht genau den entscheidenden Satz verpasst habe, wird es nicht erwähnt. Die trauernde Mutter wird später von einem älteren Mann begleitet. Der könnte aber genauso gut Ehemann wie Bekannter oder Verwandter sein. Aber selbst, wenn ich da was überhört habe, wird es nicht gerade hervorgehoben. Also: Quatsch.

Mr.Anderson schrieb:
Muss den Film jetzt endlich mal wieder gucken!
Tu es :biggrin: Habe den Film gestern seit Ewigkeiten wieder gesehen und war erneut begeistert.

Ich habe für euch endlich mal wieder einen kleinen Rückblick auf die Veranstaltung getippt:

KultKino Rückblick: "Der weiße Hai" - aufblasbar gut
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Yay! Ein Rückblick. :thumbsup: Auch wenn ich es immer noch/wieder befremdlich finde, mich selbst in dieser Form auf YT zu sehen. :shrug:

Und was diese Jaws Interpretation betrifft...
Kein Film kann wirklich unpolitisch sein. Und keine Interpretation ist "überinterpretiert". Man kann manche Interpretationen aber anhand des Textes relativ leicht widerlegen. Shins und Andy haben mit dem Kintner Jungen schon das beste Gegenargument herausgefischt. Da hatte der Rezensent erst eine Idee, was er in dem Film finden wollte, und begab sich dann auf die Suche nach "Beweisen" und hat sich diese dann ein wenig zurecht gebogen. Ist eben die falsche Reihenfolge. Und überhaupt: er ignoriert den anderen Fischer und dem Mann im "Teich", die auch zu den Opfern zählen.
Und überhaupt, selbst wenn der Hai eine symbolische Fressmaschine für konservative Moral ist: warum kann der Film dann kein Horrorfilm sein? Was würde diese Person zu Filmen wie "Freaks", "Night of the Living Dead" oder "Body Snatchers" sagen? :check:
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Schon sehr seltsam interpretiert. Was ist mit Ben Gardner und dem Jungen in der Bucht?

Das Mädchen vom Anfang will ja auch keinen Sex, sie mag sich zwar ausziehen, aber sie läuft ja weg anstatt in den Dünen zu bleiben.
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Immer gerne. War ich euch ja lange schuldig :wink:

Ich weiß nicht, ob ich einen Nachbericht zu jedem KultKino schaffe. Aber es wird definitiv immer wieder mal solche Rückschauen geben. Ich gebe mein Bestes :cool:
 

McKenzie

Unchained
Ich find das ganze eine sehr nette Idee, auch mit den Kostümierten und all dem. :smile: Hoff ihr kriegt den Saal in Zukunft auch mal voll, auch wenn ich leider zu weit weg wohne um dabei zu helfen.

Und auch wenn ich schon von Bildern wusste dass Joel nicht wie Daria aussieht, so war es trotzdem schwierig, beim Video nicht mental ihr Bild über ihn zu legen :hae:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Und auch wenn ich schon von Bildern wusste dass Joel nicht wie Daria aussieht, so war es trotzdem schwierig, beim Video nicht mental ihr Bild über ihn zu legen
Keine Angst, dieser Joel ist so normal wie du und ich. Also, falls wir "normal" sind.

@topic: Weiß aktuell leider noch nicht, ob ich es Sonntag schaffe. Der Wille ist da und ich würde meinen Nachbarn mitbringen, dem ich das KultKino schon ein bisschen schmackhaft gemacht habe. Kann aber gut sein, dass ich am Samstag wieder arbeiten muss und blöderweise steht am kommenden WE noch das zweiteilige Staffelfinale von den Agents of Shield für die Serienjunkies an...

Edit: Irgendwie werden meine Smileys gerade geschluckt...
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Wie vielleicht bemerkt, konnte ich heute leider nicht dabei sein. Ärgert mich schon ein wenig, aber nicht ganz so sehr wie bei "Spiel mir das Lied vom Tod".
Beim nächsten Film bin ich aber wahrscheinlich wieder dabei. Bis dahin sollte es bei mir auf der Arbeit auch wieder etwas ruhiger sein, hoffentlich. Und bis Anfang Oktober ist in Sachen Reviews für die Junkies auch erstmal Pause.

Würde mich übrigens über einen kleinen Nachbericht (gerne hier, nicht unbedingt HS) freuen. Wie war's?
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Schade Clive, gern hätten wir dich wieder dabei gehabt :smile:

DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER gehört zu den großen Klassikern, die ich noch nicht im Kino gesehen hatte, also war das für mich Pflichtveranstaltung. Der Film funktioniert nach wie vor prächtig und hat auch knapp 20 Jahre später nichts von seiner Faszination verloren. Jodie Foster als verbissen ambitionierte FBI Agentin, Hopkins als grausam charmantes Monster, Ted Levine als weirdcreepiger Schneider des Grauens. Vor allem Jonathan Demmes Regie weiß immer noch zu überzeugen. Schade, dass Jonathan Demme das nur noch bei PHILADELPHIA derart wiederholen konnte.

Sehr cool auch unser eingeschnürter Stargast, der für viele Fotos herhalten musste :biggrin:
 
Oben