Loki Serie ~ Disney+

Metroplex

Well-Known Member
Noch eine Frage zum TVA-Büro. In solchen Situation interessiert mich immer, wo denn so eine Behörde sein soll - ist ja nicht so, daß die Mitarbeiter jeden Tag auf Arbeit gehen wie etwa zum Aldi... So ein Zeitbüro ist ja ´ne ganze andere Nummer. Und da dort alles Menschen rumgelatscht sind, sollte es doch auch auf der Erde sein, oder?

Die TVA befindet sich ausserhalb des ganzen. Ausserhalb des normalen Zeitflusses, darum wird sie auch nicht beeinflusst davon was im "normalen" Universum passiert, und darum haben auch die Infinity Stones keine Wirkung, da diese jeweils nur in dem Universum funktionieren, in welchem sie geschaffen wurden.

Das Büro ist also nicht "auf der Erde", sondern "ausserhalb" von allem.
 

Beckham23

Well-Known Member
Die TVA befindet sich ausserhalb des ganzen. Ausserhalb des normalen Zeitflusses, darum wird sie auch nicht beeinflusst davon was im "normalen" Universum passiert, und darum haben auch die Infinity Stones keine Wirkung, da diese jeweils nur in dem Universum funktionieren, in welchem sie geschaffen wurden.

Das Büro ist also nicht "auf der Erde", sondern "ausserhalb" von allem.
Oh man, ist mir alles zu hoch...

Becks
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Oh man, ist mir alles zu hoch...

Becks
Du hast einen Zeitstrang in dem alles so passieren soll wie es die TVA will. Das ist unser regulärer MCU Zeitstrang. Damit die TVA das überwachen kann, befindet sie sich an einem Ort wo unsere Uhren nicht ticken, einem Raum der nicht unserer Zeit unterliegt und von dem aus man überall zu jeder Zeit auf dem regulären Zeitstrang auftauchen kann.

Als die Avengers durch die Zeit gereist sind, haben sie ein Ereignis ausgelöst welches so nicht hätte passieren sollen (laut TVA). Dadurch wurde der Zeitstrang aufgespalten und Loki konnte entkommen.

Dadurch bleiben schon Mal zwei Lokis. Einer der von Thanos erwürgt wurde und einer der in die TVA verschleppt wurde. Bei anderen Ereignissen - die nicht weiter groß erklärt werden - hat es dazu geführt das verschiedene Loki Varianten entstehen. Zb ein Kinderloki, ein Krokiloki und einen dunkelhäutigen Loki. So gibt es unzählige Lokis, weil es auch unzählige Zeitereignisse gab in die ein Loki verwickelt war. Diese wurden dann immer schön gezappt.
:smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Metroplex

Well-Known Member
Ohne die Serie gesehen zu haben....finde es eigentlich ganz plausibel, dass es ein "Außen" aller Multiversen gibt...
Und ich möchte nur mal anmerken dass wenn man die Comics liest.... es immer ein NOCH eins höher gibt. Ausser vielleicht der One above all. Aber in der Regel, egal wie mächtig das Gegenüber ist, es gibt immer noch einen mächtigeren. Darum ist das MCU, so cool und awesome und beeindruckend es auch ist, immer noch in den Kinderschuhen. Es gibt Gegner im Marvel Universum, die blinzeln nicht mal wenn sie den momentan etablierten Helden entgegentreten.

Es wird wirklich Zeit dass die Fantastic Four eingeführt werden. Es ist ein VERBRECHEN dass wir nie Tony Stark, Hank Pym und Richard Reeds zusammen arbeiten sehen werden. Stellt euch mal vor Galactus trifft auf die momentan aktiven Avengers. Der würde höchstens mit der Schulter zucken.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Und ich möchte nur mal anmerken dass wenn man die Comics liest.... es immer ein NOCH eins höher gibt. Ausser vielleicht der One above all. Aber in der Regel, egal wie mächtig das Gegenüber ist, es gibt immer noch einen mächtigeren. Darum ist das MCU, so cool und awesome und beeindruckend es auch ist, immer noch in den Kinderschuhen. Es gibt Gegner im Marvel Universum, die blinzeln nicht mal wenn sie den momentan etablierten Helden entgegentreten.

Es wird wirklich Zeit dass die Fantastic Four eingeführt werden. Es ist ein VERBRECHEN dass wir nie Tony Stark, Hank Pym und Richard Reeds zusammen arbeiten sehen werden. Stellt euch mal vor Galactus trifft auf die momentan aktiven Avengers. Der würde höchstens mit der Schulter zucken.
What if?
 

Zoom

Active Member
Ich fand die Serie ziemlich nice.
Allerdings bin ich kein großer Fan von höher, schneller, weiter (Zumindest nicht mit der Brechstange).
Thanos war für mich deswegen klasse, weil er praktisch von Film 1 an aufgebaut wurde und da war. Das nächste "machtmäßig überlegene" Wesen wäre für mich eigentlich nur noch Galactus gewesen. Weil man das als universelle Naturkatastrophe eben noch gut fassen kann.

Eternity, one above all, living tribunal, Chaos, Black King, Black Winter usw. muss echt nicht mehr sein. Das wird dann irgendwann vermutlich zu viel des Guten.
Das nun the one who remains quasi krasser sein soll als Thanos, finde ich irgendwie seltsam. Wäre für mich jetzt spannender gewesen die Avengers mit dem Intellekt zu übertreffen (ähnlich wie Zemo) anstatt einfacher Macht und Militär und Kampfskills usw. Aber ich lasse mich da gerne überraschen. In den Comics verschieben sich die Kräfteverhältnisse ja auch laufend.

Zurück zur Serie:
Das Einzige was ich etwas schade fand, war, dass mir etwas die "Größe" in der Serie gefehlt hat.
In der Totalen sieht man quasi ne komplette TVA-Stadt aber im Grunde waren immer nur ein paar Büros und leere Schreibtische zu sehen. Da hätte man gerne ein paar Statisten mehr hinsetzen können.
Die hätten ja sonst was machen können. Dadurch wäre aber eben einfach mehr Leben gewesen und für mich die Größe und Tragweite mehr spürbar gewesen. Auch am Ende als das Chaos ausbricht, stehen da nur ein paar Leute vor dem Screen. Hätte man besser lösen können. War aber trotz allem ne schöne Serie.
Loki war mir manchmal zu wenig "gewitzt". Allerdings hat er nun auch ne nette Reise im MCU hinter sich. Da kann einem die Schlagfertigkeit und Cleverness mal flöten gehen. Lady Loki war eigentlich auch mega. Wobei es mir am Ende doch etwas zu schnell ging. Ihr Motiv war nicht stark genug, um mal eben schnell bei der Entscheidung zu sein. Aber na gut. Kann man verschmerzen.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Das Motiv war nicht stark genug? Sie hat doch seit ihrer Kindheit dieses Ziel inbrünstig verfolgt und ist deshalb auf Dauerflucht gewesen. Ich glaube der Serie hätte einfach noch eine Sylvie Folge gut getan um ihre Vergangenheit genauer zu beleuchten. :smile: Außerdem wäre es schön wenn die Marvel Folgen eine Stunde gehen würden. Das " was zuvor geschah + Intro + outro" nimmt mir etwas zu viel Zeit in Anspruch, sodass die Folge gefühlt 20 bis 30 Minuten geht.
 

Metroplex

Well-Known Member
Wäre für mich jetzt spannender gewesen die Avengers mit dem Intellekt zu übertreffen (ähnlich wie Zemo) anstatt einfacher Macht und Militär und Kampfskills usw.
Das ist doch jetzt der Fall.
Kang ist ein normaler Mensch, einfach aus der Zukunft. Seine Gefährlichkeit kommt nur von der Fähigkeit die Zeit zu manipulieren.
Schiess Kang in den Kopf und er ist tot. Das Problem ist nur dass er weiss wann, wie und wo du das versuchst, und er wird jede eventualität voraussehen.
 

Phreek

temporär mal "Schatz"
Da kommt ja wieder (wie schon bei Thanos) Doc Strange und seine Fähigkeit verschiedene Möglichkeiten zu sehen ins Spiel.
 

Zoom

Active Member
Das Motiv war nicht stark genug? Sie hat doch seit ihrer Kindheit dieses Ziel inbrünstig verfolgt und ist deshalb auf Dauerflucht gewesen. Ich glaube der Serie hätte einfach noch eine Sylvie Folge gut getan um ihre Vergangenheit genauer zu beleuchten. :smile: Außerdem wäre es schön wenn die Marvel Folgen eine Stunde gehen würden. Das " was zuvor geschah + Intro + outro" nimmt mir etwas zu viel Zeit in Anspruch, sodass die Folge gefühlt 20 bis 30 Minuten geht.

Ja, vermutlich wäre ne halbe oder ne ganze Folge noch mal gut gewesen aus der Perspektive von Sylvie.
Ich verstehe schon ihre Beweggründe. Aber wie auch Loki im Grunde sagte: Eine schreckliche Kindheit und ein Leben auf der Flucht gegen Millionen Lebewesen, die durch die eine oder andere Form von Kang und dem folgenden Krieg einfach ausgerottet werden. Ist halt wie immer die eine Frage: Was wiegt mehr?

Das ist doch jetzt der Fall.
Kang ist ein normaler Mensch, einfach aus der Zukunft. Seine Gefährlichkeit kommt nur von der Fähigkeit die Zeit zu manipulieren.
Schiess Kang in den Kopf und er ist tot. Das Problem ist nur dass er weiss wann, wie und wo du das versuchst, und er wird jede eventualität voraussehen.
Jein.
Kang soll wohl auch kämpferisch brutal sein. Hat ebenfalls ne Armee (krasser als Thanos) usw. usf.
Also klar. Intellekt ist vorhanden und in Kombi mit seinem Zeitreise Ding ist das praktisch unschlagbar.

Ich hoffe die verhaspeln sich da nicht und schlagen noch mehr Zeitreiselogiklöcher als eh schon vorhanden. Zeitreisen kann immer böse enden.
 
Oben