Mörder Spiel - Konzeptfindung

Man-U

Well-Known Member
Was ich bei den letzten beiden Runden als Verbesserungsvorschlag hätte, wäre etwas mehr Spielerführung. D.h. in beiden Runden war ich komplett ratlos, was ich tun sollte. Mir persönlich würden etwas mehr Hinweise, wohin die Reise eigentlich geht, helfen. Wenn ich gar keine Ahnung habe, werde ich eher passiv oder ziehe mich auf reine Roleplaying zurück.
Du hast natürlich Recht presko, bei meiner und vermutlich auch von Raphiw war es aber so das KOnzept das ihr de facto gar nichts wisst:squint:

Falls ich nochmal eine leite wird diese "einfach" und "mehr back to basic" versprochen. Dann ist es auch nicht so aufwendig zum leiten.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich glaube ich mache nur Mörderspielrunden, wenn ich eine ausgefallene Idee habe. Diese werden dann weniger klassisch, aber hoffentlich immer erfrischend. Weiß nicht ob sowas gewünscht ist.

Hab da nämlich noch eine Idee heute morgen gehabt. :smile:
Aber zu allererst würde ich mich auch freuen wieder Mal bei einer klassischen Mörderspielrunde mitzuspielen.
 

Man-U

Well-Known Member
Da die letzten beiden Runden ja ein wenig das Problem hatten das sich die Mitspieler im Stich gelassen gefühlt haben (keine Zielvorgabe) würde ich gerne allgemein wissen welcher Rundentypus euch gefallen würde um wieder oder weiterhin mitzuspielen?

1) Klassische Varianten ala Abstimmen, Hinrichten etc
2) Bossvarianten mit Fähigkeiten die ungleichmäßig verteilt sind
3) Battle Royale Varianten ala MS27
4) Themenvarianten wie zB MS45 wo jeder eine Rolle hat die so oder so ausgelegt werden kann
5) Limbo of the Lost (extrem aufwendige jedoch spektakuläre Runden)
6) Rätselraumrunden ohne Infos (wie meine Letzte)
7) Kammerspiele ala Sittichs Mord auf Jigsaw Manor wo man einen Mörder suchen muss der vor dem Spiel passierte


Auch würde mich interessieren was euch gar nicht zusagt, oder wo euch die Lust fehlt.

Mir geht es so nämlich immer bei SCFI Runden oder zu "abgedrehten" Stoff weil ich kein SCFI Fan und das sich darauf niederschlägt. Deshalb wäre hier interessant was ihr so denkt.


Rein als Info für mich und zukünftigere Leiter. Wir wollen ja das Spiel wiederbeleben und nicht entgültig umbringen
 

Dr. Akula

Well-Known Member
Ich bin für alles zu haben. Aber Lust hätte ich glaube ich am meisten auf ne klassische Runde. Das hatten wir glaube ich lange nicht mehr.
Meinst du mit Kategorie 4) sowas ähnliches wie die Walking Dead Runde von Woodstock und Sittich?

Ich habe ja wie bereits geschrieben selber eine Idee, wo auch jeder eine eigene Rolle bekommen würde. Aber noch immer keine Ahnung wie ich das alles reglementieren soll, ohne das es kein Vorankommen gibt bzw. wie ich den allgemeinen Ablauf gestalte. Aber das ist in Arbeit. Noch bin ich guter Dinge :ugly:
 

Bandi

New Member
Bin für alles zu haben und gerade voll angefixt.

So Runden wo einige Spieler Fähigkeiten haben die sie so gut wie unbesiegbar machen habe ich nicht so gerne (wie früher oft Mr.Anderson bekommen hat) da es den anderen gegenüber unfair ist

Oh ja Dr Akula bitte mach du die nächste Hauptsache es geht weiter :biggrin:
 

Rantman

Formerly known as Wurzelgnom
Auf Grund der sozial eingeschränkten SItuation haben meine Freundin und ich Interesse aktiv mitzumachen. Ihr habt nun also eine Gelegenheit mich wieder anzufixen... oder für immer zu vertreiben. :bibber:
Wir sind für alles zu haben. Vorzugsweise so, dass Aktivität nur ABends benötigt wird.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Ich möchte die Gelegenheit nutzen und die tolle Übersicht der Spielevarianten von @Mr.Anderson verlinken.

Meiner Erfahrung nach erfreuten sich die Gruppen-Rollenspiele bisher der größten Beliebtheit.

Ich persönlich hätte noch Material für ein Dutzend Runden aber mir fehlt schlichtweg die Zeit zu leiten. Darunter sind eher plotdriven und Gruppen-Rollenspiele, ein BR und auch ein Experiment.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Im Grund geht alles. Wichtig ist, dass man irgendwas tun kann und auch eine Ahnung hat, wie.
Bei Raphiws Runde hatte ich die Vorgabe als Pessimist alles abzulehnen und konnte so in den Beiträgen der anderen nach Dingen suchen, gegen die ich mich ausspreche (so wie das Durchsuchen). Ansonsten wäre ich wohl komplett verloren gewesen.
Deine Runde @Man-U hatte Rätsel, was an und für sich gut ist, allerdings waren die dann doch etwas zu undurchsichtig. Bin dann teilweise einfach vorgeprescht und hab meinen möglichen Tod in Kauf genommen.

Sehr gut finde ich, wenn es verschieden Orte gibt, an denen man dann Gegenstände und Hinweise finden kann (ich mach dann gerne mal Alleingänge). Für eine größere Anzahl Spieler wird's da natürlich schwierig, weil man sich dann entsprechend viele Orte mit entsprechend vielen Gegenständen und Hinweisen ausdenken müsste.

Toll finde ich auch wenn Settings wie Sci-Fi, Western, Mafia, etc. (ne richtige Fantasy-Runde mit Zwergen, Elben, Zauberer, etc. hatten wir irgendwie noch gar nicht) genommen werden.

@Dr. Akula
Ich glaube manchmal, dass zu viele Regeln gar nicht so gut sind. Manchmal wäre es vielleicht gar besser, mehr oder weniger alles zuzulassen und dann ggf. per Würfel zu entscheiden, ob eine Aktion klappt oder nicht. Klar mag es da je nach Szenario Grenzen geben, die man nicht überschreiten möchte, aber generell sind weniger Regeln denke ich besser.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Fantasy-Runde mit Zwergen, Elben, Zauberer, etc. hatten wir irgendwie noch gar nicht)
 

Man-U

Well-Known Member
Auf Grund der sozial eingeschränkten SItuation haben meine Freundin und ich Interesse aktiv mitzumachen. Ihr habt nun also eine Gelegenheit mich wieder anzufixen... oder für immer zu vertreiben. :bibber:
Wir sind für alles zu haben. Vorzugsweise so, dass Aktivität nur ABends benötigt wird.
DAS sollten wir wirklich machen!

Wer möchte?
@HurriMcDurr @Dr. Akula @CasaPietra @Sittich @Woodstock @Raphiw

So schnell kann ich mir selber leider nicht was aus den Rippen leiern damit es für eine Teilnahme des Schöpfers reicht :biggrin:
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Da mein Freund sich evtl. für die nächste Runde auch einen Account zulegt um mitzuspielen, wäre ich bei der Gestaltung der nächsten Runde raus. :smile: Das wäre ja sonst unfair.
 

Bandi

New Member
Jetzt zu Coronazeiten wäre eine dritte Runde in Folge perfekt. An mir liegst nicht ich habe gefühlt das erste Mal seit 5 Jahren wirklich wieder Zeit und weniger um die Ohren :thumbsup:
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich kann nur morgens kurz, dann beim Arbeiten zwischen drin und dann nach der Arbeit. Aber dann wurde mein Alltag schon aus schaffen und Mörderspiel bestehen wenn ich ne Runde starten würde. Da muss sich doch jemand für eine klassische runde finden lassen. :biggrin:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich hätte ja auch noch eine Idee für ein MS, aber da das ein recht freies MS wäre, in dem es viele PNs geben könnte, würde ich das - wenn überhaupt - frühestens in meinem nächsten Urlaub im Juli spielen wollen. Müsste dann vorher noch die Details ausarbeiten.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Hhmmmm.....und immer noch kein weiteres MS von mir.

Zur aktuellen Runde: Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn wir nur 12 Pornoautoren gewesen wären, die über mögliche Ideen zum besten Porno aller Zeiten (oder so) diskutiert hätten. Wäre vielleicht weniger chaotisch geworden. Oder zumindest produktiver chaotisch.
 

Sittich

Well-Known Member
Vielleicht wäre es besser gewesen, jeder hätte für sich allein einen Porno geschaut und gut ist. Dann wäre uns das Elend erspart geblieben. :hae:

Aber ich habe Spaß :plemplem:
 
Oben