Mörderspiel 66 - Mord auf Jigsaw Island

Sittich

Well-Known Member
Willkommen zu einem neuen Mörderspiel.

Diese Runde wird ein geistiger Nachfolger zu meinen "Mord auf Jigsaw Manor" - Runden (hier und hier, erstere ist leider durch fehlende Beiträge etwas verstümmelt). Es erwartet euch eine an klassische "Whodunit"-Krimis angelehnte Runde, in der jeder Spieler einen von zehn Charakteren spielt, welche sich auf einer kleinen Insel nahe des englischen Festlandes wiederfinden werden. Die Runde wird mit einem Todesfall eröffnet werden. Vor Beginn des Spiels erfährt jeder Spieler, was sein Charakter in den drei Stunden vor dem Mord auf der Insel getan hat. Während der Runde wird es darum gehen, anhand dieser Geschehnisse die Vorgänge auf der Insel aufzuklären, wobei jeder Charakter seine kleine Geheimnisse und Ziele haben wird, sodass nicht unbedingt mit offenen Karten gespielt werden wird.

Das Spiel wird zu großen Teilen im Thread stattfinden und es wird keine klassischen Charakterfähigkeiten oder Mörder (wobei weitere Morde nicht auszuschließen sind) geben. Jeder kann seinen Charakter spielen, wie er möchte. Ziel sollte es sein, den Charakter möglichst unbeschadet durch die Runde zu bringen und dem einen oder anderen Halunken das Handwerk zu legen bzw. selbst nicht aufzufliegen.

Start soll am Sonntag, dem 26. März, sein. Wie erwähnt brauche ich zehn tapfere Spieler, vielleicht auch elf. Meldet euch jetzt. Jigsaw Island wartet auf euch.

Regeln

Gespielt wird im Salon. Alles, was im Salon passiert, geschieht im Thread. Alle anderen Räumlichkeiten werden per PN abgehandelt. Wer sich im Salon befindet, darf mit anderen Spielern keine PNs schreiben. Bei jeder PN (außerhalb des Salons) mich bitte als Empfänger mit reinnehmen.

Wenn ihr den Speisezimmer verlassen oder betreten wollt, schreibt das bitte im Thread oder mir, damit ich es im Thread verkünden kann.

Jigsaw Island

Pension (Vom oberen Stock aus lässt sich über eine Galerie in den Salon gucken)

Verlauf

Einleitung und Charaktervorstellung


Beginn

Teilnehmer (10)
Woodstock (Gast und Beamter)
Dr.Akula (Gast und Tochter von Jay)
Rhodoss (Pensionsbesitzer)
Joker1986 (Gast und Franzose)
nighthawk (Schäfer)
Manny (Gast und Schauspielerin)
brawl 56 (Gast und Mann von Dr.Akula)
Clive77 (Gast und Freund von Rhodoss)
Presko (Pensionsbesitzerin)
squizo (?)
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
Falls an dem Termin niemand kann und der Spaß eine Woche nach hinten verlegt wird, wäre ich dabei. Ansonsten übernehm ich einfach wieder eine überraschend auftauchende Minirolle wie in Teil 2. :hae:
 

Sittich

Well-Known Member
Jau. Bisher sind es sechs, wobei ich auch Manny dazuzähle, der sich ganz heimlich gemeldet hat. Fehlen noch vier. Die werden sich ja wohl noch finden lassen.

Oben steht ja bereits ziemlich ausführlich, was euch erwartet. Es wird kein Vorwissen, weder zu den anderen Jigsaw-Runden noch zu sonst irgendeiner Mörderspielrunde, verlangt. Es wird wie gesagt eine offene Runde mit wenigen Regeln. Jeder bekommt zum Anfang Informationen zu seinem Charakter und dem Szenario und dann wird sich im Thread ausgetobt.

Wenn es einen zusätzlichen Anreiz bietet: In der Runde werden ein Hund, ein Schotte und ein Serienmörder eine Rolle spielen (und eventuell Vampirnazi-Zombies from Outer Space)!
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Gerade meinen Urlaub in K'un Lun beendet und bin ein wenig hin- und hergerissen. War ganz nett und so, aber da wäre noch viel Luft nach oben gewesen. Als nächstes Ziel daher Jigsaw Island. :thumbup:
 

Sittich

Well-Known Member
Mit dem guten Presko sind das jetzt neun, das passt. Dann geht es am Sonntag los. Bis dahin könnt ihr eure Charaktere wählen. Hier schon mal die Einleitung:

Jigsaw Island, 26. März 1944

Die kleine, vor der englischen Südküste gelegene Insel ist ein ruhiger Ort. Lediglich ein älterer Schäfer und ein Geschwisterpaar, das eine kleine, gemütliche Pension betreibt, haben sich dort niedergelassen. Auch während dieser sorgenvollen Zeiten können sie ihr ruhiges Leben leben. Ihre einzige Verbindung zum Festland und damit Jigsaw Village, der Küstenstadt, von der die Insel etwa einen Kilometer entfernt liegt, besteht in einer Fähre, die von einem tapferen Fährman bei Wind und Wetter zur Insel und zurück gefahren wird. Mit ihr werden Gäste der Pension sowie Waren des täglichen Lebens transportiert. Und natürlich Nachrichten und Gerüchte wie die über einen angeblichen Serienmörder in Jigsaw Village, der schon als der "Jigsaw-Schlitzer" bezeichnet wird.

Aber all das tangiert die Menschen auf der Insel wenig. Viel mehr schockiete da ein Selbstmord, der sich vor zwei Monaten auf der Insel ereignete. Eine junge Frau hatte sich von einer Klippe in den Tod gestürzt. Sie war mit ihrem Mann Gast in der Pension gewesen. Ihre Schuhe waren am Rand der Klippe gefunden wurden, ebenso wie ein von ihr verfasster Abschiedsbrief in ihrem Gästezimmer. Ihre Leiche war nie gefunden worden.

Die Pension wird von einem Geschwisterpaar geleitet. Beide erwartet ein hektischer Abend, denn es haben sich überraschend Gäste angekündigt, die mit der Fähre unterwegs zur Insel sind.

Presko, die ältere und kräftigere der beiden Geschwister, steht daher bereits in der Küche und bereitet das Abendessen zu.

Ihr Bruder Rhodoss ist auf dem Weg zur Anlegestelle, um die Neuankömmlinge zu begrüßen. Viele Gedanken spuken ihm im Kopf herum, nicht zuletzt, wo er die ganzen Leute unterbringen soll.

Drei Gäste befinden sich bereits in der Pension. Zum einen Jay, ein älterer Mann, der sich schon vor langer Zeit als Dauergast eingemietet hat und seinen Lebensabend auf der kleinen Insel mit Lesen, Angeln und Schachspielen verbringt.

Außerdem wird seit zwei Tagen Clive77 beherbergt, von Beruf Redakteur und ein alter Freund des Pensionsbesitzers.

Seit dem gestrigen Tage ist Woodstock, Witwer der Frau, die sich vor zwei Monaten das Leben nahm, auf die Insel zurückgekehrt. Er arbeitet für den Staat und hat das gleiche Zimmer besetzt, das er damals mit seiner Frau genommen hatte. Unzweifelhaft wird er die Klippe aufsuchen, auf der ein hübsches Holzkreuz in Erinnerung an seine Frau angebracht wurde.

Auf der Ostseite der Insel lebt nighthawk, der etwas griesgrämige Schäfer, zusammen mit seinen 20 Schafen.

Auf der Fähre nähern sich vier neue Gäste.

Joker1986, ein Mann mit ausländischen Wurzeln, der an der Reling steht und die Insel gedankenverloren mustert.

Dr. Akula (Frau) und brawl56 (Mann), ein Ehepaar um die 40, extra aus London angereist.

Zu guter Letzt Manny, eine Frau fortgeschrittenern Alters, stark geschminkt und mit einem kleinen Hund im Arm, der sanft über die Reling kotzt, was den Fährmann zu einem lautstarken Lachen verleitet.

Und dann ist da noch squizo...

All diese Menschen werden an diesem Abend auf der Insel aufeinandtreffen. Jeder von ihnen trägt seine eigenen Geheimnisse mit sich, jeder verfolgt seine eigenen Ziele. Doch sie haben keine Ahnung, was sie erwartet...


Ihr könnt ab jetzt bis Sonntag Abend eure Charaktere wählen (ganz öffentlich). Ich fülle die Felder dann entsprechend aus.
 

Joker1986

0711er
Geht das nach dem Prinzip "wer zuerst kommt..." oder entscheidest du, wer welche Rolle bekommt, wenn es mehrere Bewerber auf eine Rolle gibt?

Ich nehme den Mann mit ausländischen Wurzeln der mit der Fähre ankommt.

Joker1986, ein Mann mit ausländischen Wurzeln, der an der Reling steht und die Insel gedankenverloren mustert.

Das ist ja überragend:
Sittich schrieb:
mit einem kleinen Hund im Arm, der sanft über die Reling kotzt
"sanft" :biggrin:
 

Rhodoss

Active Member
Ich bewerbe mich hiermit um den Posten als Pensionsinhaber (Bruder)

eigentlich wollte ich den Witwer, aber da war mehr Wunschvorstellung drin als alles andere... :thumbsup:
 
Oben