Mad Max 5: Furiosa ~ Tom Hardy, Charlize Theron

Mr.Anderson

Kleriker
Tom Hardy, der Trekkies noch als "Shinzon" aus Star Trek Nemesis bekannt sein dürfte und nun Mad Max in "Fury Road" verkörpern wird, verriet das man gleich zwei Filme back-to-back drehen wird. Der erste wird wie schon bekannt ist ein Remake, der zweite wird ein Sequel mit dem Titel "Mad Max - Furiosa". Ob dafür Teil 2 "remaked" wird, oder ob es eine völlig neue Story gibt, ist noch nicht bekannt.

Was halten die Mad Max Fans davon?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Sicher, dass es ein Remake ist? Nachdem was ich zuletzt gehört habe, ist es zwar kein direktes Sequel zu Thunderdome, aber auch kein Remake/Reboot, sondern einfach eine neue Geschichte mit der Figur Mad Max. Dh, die Welt ist schon von Anfang an so kaputt wie im zweiten Teil und Max wird nicht erst zum Ex-Beamten, er ist es längst.

Und soll Furiosa ein Komparativ auf Fury sein? Oder die spanische Variante? :biggrin: Ich glaube, postapokalyptische Latinogangs gabs bislang noch nicht.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Tom Hardy hat vor ein paar Tagen ausgeplaudert das es ein Remake des ersten Films ist. Aber mit Remakes ist es ja so eine Sache. Das bedeutet ja nicht, das man den ganzen Film neu dreht, sondern nur bestimmt Eckpunkte behält. Wenn ich mir zum Beispiel die Remakes von "Dawn of the Dead" und "Crazies" ansehe fällt doch eines deutlich auf. Die Remakes haben nicht mehr viel mit den Originalen gemeinsam. Bei "Dawn" ist es gerade mal die Tatsache das sich eine Gruppe Überlebender vor Zombies in einem Kaufhaus verbarrikadiert. Bei "Crazies" ist es auch nur die Seuche in einer Kleinstadt die einzige Parallele, alles andere ist völlig neu geschrieben.

Kann doch bei Mad Max ähnlich sein.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gut möglich. Was ich endlich mal hören will ist, dass sie anfangen zu drehen. Seit Monaten ist das Ding schon angekündigt und kurz vorm Start, aber noch sind die da nicht wirklich in die Pötte gekommen. Soweit waren wir mit Justice League auch schon.

Bin sehr gespannt drauf, ob Miller noch denselben Dreck-Look der Vorgänger hinbekommt. Über Hardy mache ich mir keine Sorgen, der war zwar in Nemesis ziemlicher Käse, aber Bronson zeigt, dass der was auf dem Kasten hat.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ja, das wäre mal was, wenn die Kameras endlich laufen und man erste Bilder zu sehen bekommt. So kann noch viel passieren, wie man jetzt an Scream 3 sieht. Eigentlich steht schon alles auf Go und plötzlich ruft man Ehren Kruger, der auch schon das Drehbuch zu Scream 3 geschrieben hat, um das Sream 4 Script umzuschreiben. Naja, selbst wenn die Produktion endlich läuft, heißt das ja auch noch nicht viel. Man denke nur an das "Red Dawn" Remake. :facepalm:

Tom Hardy fand ich in Star Trek 10 gar nicht so schlecht. Schade nur das der Film so murksig war, wohl nicht zuletzt, weil er um 45 Minuten Handlung erleichtert wurde bevor er ins Kino durfte. :clap:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Hmm, also ich warte erstmal das Remake/Reboot ab, und wenn der Film gut wird, dann hätte ich auch nichts gegen eine Fortsetzung. Hoffe aber, dass sie dafür dann nicht Mad Max 2 remaken, sondern eine ganz neue Story erzählen.
 

MadMax

Well-Known Member
Stück für Stück wird eine Legende zerlegt. Unglaublich, dass sich für so etwas auch noch der Regisseur von damals verantwortlich zeichnet! :facepalm:

Warum muss jeder gute Film, der auch fast 30 Jahre danach immer noch einen Ruf genießt, ausnahmlos für Re-Makes, oder Re-Re-Makes herhalten.

Was ist in Hollywood los? keine Ideen mehr? Nur noch Re-makes und nochmal Re-Makes von Re-Makes.....

Für meine Teil gibt es genau 3 Filme, die ich mit Mad Max assoziere. Und in allen 3 Teilen spielt ein gewisser Mel Gibson mit. Und solang dieser nich in einem Teil 4 den Max gibt, werde ich es auch so behalten.

Jeden Hollywood Re-Make-Scheiß muss ich mir Gott sei dank nicht geben. :wink:
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Erst mal abwarten wie der erste neue wird, wenns gefällt, wird auch der fünfte intessesant. Wenn nicht werden beide ignoriert und aus dem Gedächnis verbannt.
 

MadMax

Well-Known Member
Original von Diego de la Vega
Erst mal abwarten wie der erste neue wird, wenns gefällt, wird auch der fünfte intessesant. Wenn nicht werden beide ignoriert und aus dem Gedächnis verbannt.
Es gibt Filme, die sollte man belassen wie Sie sind.

Was kommt wohl als Nächstes? Ein Remake von Rambo mit Tobey Maguire in der Hauptrolle? :facepalm:
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Original von MadMax
Original von Diego de la Vega
Erst mal abwarten wie der erste neue wird, wenns gefällt, wird auch der fünfte intessesant. Wenn nicht werden beide ignoriert und aus dem Gedächnis verbannt.
Es gibt Filme, die sollte man belassen wie Sie sind.

Was kommt wohl als Nächstes? Ein Remake von Rambo mit Tobey Maguire in der Hauptrolle? :facepalm:
Nein, mit Robert Pattinson. :clap:
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Original von 00Doppelnull
Original von MadMax
Original von Diego de la Vega
Erst mal abwarten wie der erste neue wird, wenns gefällt, wird auch der fünfte intessesant. Wenn nicht werden beide ignoriert und aus dem Gedächnis verbannt.
Es gibt Filme, die sollte man belassen wie Sie sind.

Was kommt wohl als Nächstes? Ein Remake von Rambo mit Tobey Maguire in der Hauptrolle? :facepalm:
Nein, mit Robert Pattinson. :clap:
Bin absolut der gleichen Meinung, das es Filme gibt, die man eigentlich nicht Remaken sollte.
Da das Remake jetzt nun aber kommt, mach ich das Beste daraus und hoffe auf einen guten Film. Wenns nichts ist, bleib ich wie gesagt beim Original.

Aber da der neue Film mit einem wirklich guten Hauptdarsteller und noch dazu vom original Regisseur kommt, bin ich hier ganz guter Dinge, das das kein Reinfall wird.
Außerdem hinkt der Vergleich von Tom Hardy mit Milchbubis wie Tobey Maguire oder auch Robert Pattinson doch gewaltig.
 

MadMax

Well-Known Member
Was hat denn dieser Tom Hardy bisher geleistet?

Und auch in Sachen George Miller habe ich kein "na das wird schon gut"-Gefühl. So verbissen und krampfhaft der einen Mad Max machen will.... Schade, dass damals kurz vor Drehbeginn Alles abgeblasen wurde.... Jammerschade.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Original von MadMax
Was hat denn dieser Tom Hardy bisher geleistet?
Als Michael Peterson bzw. Charles Bronson in Bronson fand ich ihn ziemlich genial. Und bei Inception und ein paar anderen Filmen war/ist er auch dabei.
 
A

Azrael

Guest
Für mich geht es nicht darum ob Tom Hardy nun gut oder schlecht ist oder sonst irgendein Schauspieler auf dieser Erde. Tom Hardy ist sogar ein ausgezeichneter Schauspieler.

Der Punkt für mich ist: Mel Gibson ist Mad Max
 

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000
@Cinefreak:

Original von Mr.Anderson
Tom Hardy, der Trekkies noch als "Shinzon" aus Star Trek Nemesis bekannt sein dürfte und nun Mad Max in "Fury Road" verkörpern wird, verriet das man gleich zwei Filme back-to-back drehen wird. Der erste wird wie schon bekannt ist ein Remake, der zweite wird ein Sequel mit dem Titel "Mad Max - Furiosa". Ob dafür Teil 2 "remaked" wird, oder ob es eine völlig neue Story gibt, ist noch nicht bekannt.

Was halten die Mad Max Fans davon?
Jetzt klar wieso hier "Mad Max 5" steht? :wink:

Teil 4:

http://www.bereitsgesehen.de/wbblite/thread.php?threadid=999&sid=&page=1
 

Cinefreak

New Member
ok danke,die sollen erstmal einen vernünftig durchdenken. Wäre blöd, wenn das son Mist wird wie Indy 4...selten einen so schlecht getricksten Film gesehen :facepalm:
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
http://www.abload.de/img/mad_max_kopieatk62.jpg

Obwohl sich bei den mal als Fortsetzung zu den alten Mel Gibson Streifen und mal als Remake angekündigten, mit Tom Hardy in der Titelrolle geplanten Mad Max: Fury Road und Mad Max: Furiosa schon seit einer gefühlten Ewigkeit nichts mehr tut, gibt Regisseur George Miller sein Vorhaben nicht auf. Vielmehr plant er bereits darüber hinaus, da er laut eigener Aussage aktuell einen weiteren, sechsten Mad Max-Film vorbereitet. Das Drehbuch hierfür sei schon so gut wie fertig. Bisher waren Fury Road und Furiosa als Back to Back Dreh geplant. Ob der bisher noch namenlose dritte Neue im Bunde auch direkt mitgedreht werden soll, ist nicht bekannt.
q.:joblo.com

Ist das nicht ein bisschen weit gedacht? Wollt ihr überhaupt neue Mad Max-Filme?
 

Puni

Well-Known Member
Na klar will Miller im Gespräch bleiben und haut deswegen, ähnlich wie andere Kollegen, immer mal wieder Ankündigungen raus. Nicht etwa ein Studio, Schauspieler oder sonst wer, sondern der gute George. Was hat der Kerl nochmal so in den letzten Jahren gemacht? Was ist da hängen geblieben? Bis auf Happy Feet gar nichts, nichtmal von Filmen, die nur von ihm produziert wurden. Mad Max ist das einzige Franchise, mit dem er noch in Verbindung gebracht wird, deswegen wird das wohl noch ein paar Jährchen so weiter gehen. Wenn dann wäre ich für einen Reboot, anstatt dass der Regisseur der alten Filme da weiter den Karren in den Mist fährt (ihm gehören aber sicher die Rechte an der Marke, oder?) - neue Ideen, vielleicht eine andere Vorgehensweise würde ich mir schon wünschen. Stellt sich dann am Ende natürlich wieder die Frage, ob wir überhaupt ein Remake brauchen, da die ersten beiden Filme mir wirklich gut gefallen haben und man sie sich auch heute noch größtenteils gut geben kann.
 
Oben