Mad Max 5 ~ Tom Hardy, Charlize Theron

McKenzie

Unchained
Kann prinzipiell damit leben wenn da nix mehr kommt. Fury Road war was besonderes und wäre schwer zu toppen. Der Grund hier ist aber blödsinnig, an diesen 7 Millionen sollte das echt nicht scheitern.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wenn Geldgier einen weiteren Film verhindert, der ohnehin nur aus weiterer Geldgier entsteht, dann sollte man es einfach sein lassen. :wink:
 

MadMax

Active Member
Jay schrieb:
Kann mir auch nicht vorstellen, dass die nach dem Prozess - der ewig dauern kann - cool die Hände schütteln und zusammen Teil 5 drehen.
Es gibt Nichts, was es nicht geben könnte.... Beim Geld hört sich die Freundschaft auf bzw. lebt sich auch wieder auf..... :thumbsup:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
NEWS
Seufz. George Millers Firma verklagt Warner Bros. Anscheinend ists (weiterhin) so, dass WB Millers Firma Gewinnbeteiligung am Film verweigert. Die eine Seite sagt, der FIlm sei zu teuer geworden, weil Millers Team zu lange brauchte. Miller sagt, der Film sei zu teuer geworden, weil WB zu viele Änderungen verlangte.

http://www.darkhorizons.com/mad-max-future-uncertain-due-to-lawsuit/

Fazit... da wird wohl nichts mehr an Sequels kommen...
 

McKenzie

Unchained
Nur wenn er trotzdem ins Kino käme. Wenn ein Film in den letzten Jahren so richtig, richtig im Kino zuhause war, dann Fury Road.
 

Constance

Well-Known Member
Wenn miller dann freie Hand hat, wäre mir ein kinorelease nicht so wichtig, aber ich gebe dir recht: der sollte dann ins Kino! Ich zieh ihn mir jedenfalls sofort rein :smile:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Netflix bräuchte dann erstmal die Rechte...
Und was Kino ist oder darin gesehen werden sollte, müsste man an anderee Stelle nochmal diskutieren.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Das Können eines George Miller ist aber auch zu schade, um lediglich in jahrelangen Rechtsstreitigkeiten unterzugehen.
Klar, am liebsten hätte ich auch einen oder zwei neue MAD MAX Teile. Aber da es dazu nun zumindest in den nächsten Jahren nicht kommen wird, hätte ich auch gerne noch ein/zwei andere Sachen von Miller gesehen. Sehr gerne Action und/oder Thriller und weniger gern Happy Feet 3.
 

McKenzie

Unchained
TheRealNeo schrieb:
Netflix bräuchte dann erstmal die Rechte...
Selbstverständlich. Und die werden sie nicht kriegen, daher war die Annahme auch rein hypothetisch.

Ja der ganze Fall ist unsinnig. Da geizt Warner herum und verbaut sich selbst damit weitere Einnahmen. Von mir her, alles ok. Miller hat mich sehr glücklich gemacht, er kann jetzt auch gern andere Filme drehen. Aber sein muss sowas wirklich nicht.
 

MadMax

Active Member
Wie gerne hätte ich Fury Road mit Mel Gibson gesehen.....Danke Bush Georgie..... :angry:

Zwar war Fury Road auch so bestes Kino, aber dennoch.

Und mit der Klage dürfte es das auch gewesen sein. Zumindest Miller wird keinen Mad Max mehr drehen. Auch nicht bei Netflix.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ich weiß nicht, ob die wirklich zurückgehen oder frei werden können. Die gehören ja einfach Warner Bros. erstmal. Inwiefern die mal von George Miller verkauft wurden und zeitlich limitiert sind bleibt offen. Aber wer soll sie auch kaufen wollen/können? George Miller will/braucht Freiheiten und die bekommt er auch nach dem Hit mit MAD MAX FURY ROAD bestimmt nicht uneingeschränkt.
Und wenn er wirklich nochmal Lust hat auf einen Film, wäre doch auch was anderes auch für ihn reizvoller, als noch einen weiteren Endzeit-Film. Muss ja nicht gleich wieder Familienunterhaltung werden.
 

Butch

Active Member
Das wird aber auch so langsam mal Zeit, hätte mal wieder richtig Bock auf so einen Actionfilm alter Schule. Bitte schnell los legen!
 

Gray_Fox

Member
10 Oscar Nominierungen, in 4 Kategorien hat man einen gewonnen, ein durchaus gutes Einspielergebnis (und wahrscheinliche gute Einnahmen durch Streaming, DVD/BR Verkäufe und Lizenzen an Sender) und Warner will Boni nicht auszahlen?
:plemplem:
 
Oben