Marvel's The Avengers 4: Endgame (MCU) [BG Kritik]

Måbruk

Active Member
Du sagst es, darum ging es mir eigentlicht gar nicht, die Aussage mit den "getürkten Zahlen" war auch halb ironisch gemeint, natürlich steht Marvel damit nicht alleine auf wwieter Flur.

Worum es mir eigentlich geht ist, dass ich bezweifel, dass Avengers 4 mehr Zuschauer in's Kino gelockt hat, als Avatar. Mit der Angabe von Umsatzzahlen lässt sich das auch gar nicht nicht belegen.
 

Måbruk

Active Member
Na ja, unterschwellig vermittelt man das damit schon nach außen, das wissen die natürlich auch.
Aber auch damit stehen Sie natürlich nicht alleine.

Wie ist denn der Ticketzahlen Vergleich zwischen A4 und Avatar in Deutschland?
 

Cimmerier

Active Member
Das ist deine Interpretation der Dinge. Effektiv sagt aber niemand, dass der Film die meisten Besucher ins Kino gelockt hat.
 

Cimmerier

Active Member
Avatar hat über 11 Millionen Besucher. Endgame über 5. Aber das sagt am Ende halt auch nichts aus, weil keiner weiß, welchen Anteil am Umsatz die Filme haben.

Edit: Wobei, das stimmt gar nicht. 56 Mio für Endgame und 110 für Avatar. Box Office in D.
 

Constance

Active Member
Avatar hat in Deutschland rund 160 Millionen eingespielt. Endgame etwa 64 Millionen.

Die gelösten Tickets kann man natürlich mit einer Marge von ~50% und dem damaligen durchschnittlichen Ticketpreisen recht einfach errechnen. Wenn man sie kennt.

Avatar hat in China deutlich weniger eingespielt, in Zahlen etwa 400 Millionen. Zumal der Release in China erst 2010 kam, womit wahrscheinlich der globale Hype wieder abgeflacht war.

Aber alles in allem ist Disney sehr erfolgreich. In meinen Augen zu erfolgreich, während 2019 aber auch ein massives Output-Jahr für Disney ist. Die nächsten 2 Jahre könnte es erstmal ruhiger zugehen.

Mal sehen wann die ersten Prophezeiungen den Untergang des Kinos hinauf beschwören, einfach weil man nicht an die Blockbuster der vergangenen Jahre reicht... :biggrin:
 

Måbruk

Active Member
Ok, na ja, kann man daraus jetzt ein finales Fazit ziehen? Wahrscheinlich nicht. :wink:

Also die Asiaten steht eher auf Marvel, denn auf Cameron?
 

Constance

Active Member
Ich denke das liegt vor allem auch daran, dass der chinesische Markt in den letzten 10 Jahren enorm gewachsen und wichtig geworden ist. Wenn man "China" rauslässt, lief Avatar deutlich besser in fast allen Ländern. Also ist natürlich reine Theorie. Ich wollt nur mal einen anderen Blickwinkel einstreuen. :smile:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Eine interessante Deleted Scene wurde via Twitter anlässlich des nahen Heimkinostarts in den USA veröffntlicht.

Achtung Spoiler natürlich: Hier

Hätte ich gerne so gesehen, aber denke mal, dass das aus Zeitgründen raus musste (Gott bewahre, wenn dafür ein Gag hätte rausgeschnitten werden müssen...) und weil die Szene, die danach folgt ja inhaltlich dasselbe erzählt. Trotzdem eine nette Szene.
 

Beckham23

Active Member
Habe im "Filme, die schon länger raus sind"-Thread gesucht und nix gefunden, dafür hier in der Kinoabteilung. Bitte mal mit verschieben, den gibt´s schon auf BR.

Ok, der Film war ok, für ein Finale hätte ich mit mehr gerechnet. Vor allem der finale Kampf war eher lahm - wenn ich da an Teil 1 denke und wie da New York in Schutt und Asche gelegt wurde...
Mit 180 min ging der recht lang und die Handlung war stellenweise langatmig erzählt, vor allem der Filmeinstieg. Die Idee mit der Wiederbeschaffung der Steine hat gepasst, dennoch fand ich den "Kawumm"-Faktor etwas zurückhaltend.
Frage mich echt, warum der so viel Kohle eingespielt hat...

Becks
 

MamoChan

Active Member
Eine interessante Deleted Scene wurde via Twitter anlässlich des nahen Heimkinostarts in den USA veröffntlicht.

Achtung Spoiler natürlich: Hier

Hätte ich gerne so gesehen, aber denke mal, dass das aus Zeitgründen raus musste (Gott bewahre, wenn dafür ein Gag hätte rausgeschnitten werden müssen...) und weil die Szene, die danach folgt ja inhaltlich dasselbe erzählt. Trotzdem eine nette Szene.
Diese Szene ist auf der BD mit drauf. Aber ehrlich gesagt finde ich es nicht verkehrt, dass man sie rausgelassen hat. Auch wenn die Idee ganz gut klingen mag, hat sie auf mich keoinen guten Eindruck gemacht. Sie wirkt einfach holprig und unrund. Und zumindest für mich wirkte die Szene sehr gewollt und kitschig. Dadurch aber auch irgendwie unfreiwillig komisch. Also zumindest für mich hat die Szene nicht so gewirkt, wie sie vielleicht sollte. Gut möglich, dass es den Machern benso ging und sie sie deshalb rausgeschnitten haben.
 

Constance

Active Member
Ich habe mir natürlich die BluRay bestellt und finde den Film beim zweiten Ansehen, so ohne den gefühlte Hype², nicht mehr so stark. Viele Elemente sind nicht mehr ganz so glänzend. Allerdings ist dieser Film als Abschluss für meine Helden, nimmt man den Logikaspekt beiseite, dennoch toll!
 
Oben