Mary und die Blume der Hexen (von Ex-Ghibli Mitarbeitern)

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Yoshiaki Nishimura, Produzent von Die Legende der Prinzessin Kaguya und Erinnerungen an Marnie, hat nach Erinnerungen an Marnie das Neue Anime-Studio Studio Ponoc gegründet, welches nun sein Debutwerk Mary and the Witch's Flower angekündigt hat, bei dem es sich um die Adaption des Kinderbuchs Der verhexte Besen der Autorin Mary Stewart handelt.

Handlung des Buches laut Amazon-Bewertung (was anderes habe ich auf die Schnelle nicht gefunden):
In die ordentlich gefügte und etwas langweilige Welt der kleinen Mary Smith platzt auf einmal die Magie: fliegende Besen, Hexen, Zauberer und eine Zauberschule, in der nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Hiromasa Yonebayashi (Arrietty, Erinnerungen an Marnie) führt Regie und schreibt zusammen mit Riko Sakaguchi (Die Legende der Prinzessin Kaguya) das Script. Takatsugu Muramatsu (Erinnerungen an Marnie) ist für die Musik verantwortlich. Außerdem sind viele ehemalige Studio Ghibli-Mitarbeiter an der Produktion beteiligt.

Und hier ist auch schon ein Trailer: Klick

Q: jpgames.de

Also ich bin begeistert. Es ist als ob Studio Ghibli nicht aufgehört hätte. Ein Dank an meine beste Freundin, die mich auf diese Perle gestoßen hat.
Noch jemand so begeistert wie ich?
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Es gibt einen neuen, leicht längeren Trailer

Sieht wirklich toll und unverwechselbar (Miyazaki) Ghibli aus. Es scheint "Kiki" (aka "most underrated Ghibli") sehr ähnlich zu sein, aber das muss ja nicht schlecht sein und kann wohl einfach am Trailer liegen. Ich bin sehr gespannt.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Für diejenigen, die sich sowas vorab gern angucken: Opening Scene

Ich warte bis der hier in den Kinos läuft und ich ihn dann gleich komplett gucken kann.
 
Oben