Meisterdetektiv Pikachu ~ Pokemon als Live Action Film [Kritik]

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
BG Kritik: Meisterdetektiv Pikachu (Joel)

Ja, richtig gelesen: Pokemon Go, nicht einfach nur Pokemon.

Pokemon Go ist ein neues Handyspiel, das wie eine Bombe eingeschlagen hat. Allein in den USA über 7 Mio Downloads, überall die meistgenutzte App, noch größer als die Facebook App. Der Börsenwert von Nintendo soll angeblich um 14 Milliarden Dollar gestiegen sein, nur wegen dieses Augmented Reality Spiels, das einen in der realen Welt Pokemon fangen lässt.

Legendary (Godzilla, neuer King Kong) steht nun in Verhandlungen, daraus einen Live Action Kinofilm zu machen. Zeichentrickfilme zu Pokemon gibts ja schon fast 20. Der Andrang ist nach wie vor gewaltig, und lässt Pokemon zur weltweit zweitbeliebtesten Spielereihe nach Mario werden.

http://deadline.com/2016/07/pokemon-movie-deal-legendary-pictures-pokemon-go-nintendo-1201785641/

Wart ihr je oder seid ihr noch Pokemon Fans? Für meinen Teil kams zu spät, da war ich gerade aus dem Alter raus, weswegen ich keinerlei Nostalgie damit verbinde. Aber Pikachu muss man natürlich kennen.
 

McKenzie

Unchained
Kommt sicher in Hochformat, mit iPhone gefilmt. Man muss ja mit der Zeit gehn. James Cameron lässt dann die Kinos entsprechend umbauen und nutzt die Technologie auch für Avatar 6 & 7.
 

Rantman

Active Member
Erst einmal eine kurze Anmerkung:
Ich finde es immer eigenartig, wenn jemand sagt, er sei aus dem Alter raus.
Pokemon ist das erfolgreichste RPG aller Zeiten. Looten, Leveln, Kämpfen. Warum gibt es eine so riesige community aller Altersgruppen? Weil das Spiel eben kein Kinderspiel ist sondern für alle Altergruppen. Es bietet genügend taktische Tiefe um auch ältere Menschen bei Laune zu halten.

Pokemon Go hab ich seit letzter Woche. Aktuell ist es noch weit entfernt von dem, was es sein könnte. Eine augmented Version von Pokemon. Es fehlt vor allen Dingen die Interaktion mit anderen Spielern, man kann nicht tauschen, nicht direkt kämpfen oder ähnliches. Das muss definitiv nachgereicht werden. Ansonsten ist es aber (wie zu erwarten war) ein sehr süchtig machendes Spiel. Und es bringt Leute dazu, an die Luft zu gehen und sich zu bewegen. In 20 Jahren wird man sagen, Pokemon Go war gut für die Gesundheit, danach ging die Fettleibigkeit bei Kindern zurück :smile:
Ich hab gerade Hunger. Normalerweise würd ich mir jetzt was bestellen. Statt dessen geh ich gleich raus, dreh ne Runde und hol mir was in der Stadt.

Vorhin in der City, 500 Leute aller Altersklassen stehen an nem Platz und schaun auf ihre Handys. War echt witzig. Durch die Verteilung auf drei TEams gibt es automatisch Grüppchenbildung und Organisation von Angriffen.

Die Idee ist cool, die Umsetzung aktuell noch lala. Wird aber von hier aus wohl nur noch besser werden. Und da es 100% kostenlos ist und es auch kein Pay2Win gibt (sondern nur Grind2Win), gibts auch nichts zu befürchten. Klar, Kiddies die jeden Tag 8h zocken sind weiter als ich, aber auch ich werd irgendwann den Max Level erreichen :smile:


Back to topic: Film braucht niemand
 

Andi83

Member
Bei mir war es erst: Nee, brauche ich nicht.

Ein anderer Kollege hat es sich heute geladen, obwohl er es nicht wollte. :plemplem:

Dann sind wir mit einem anderen Kollegen in der Mittagspause spontan zum Stadtpark gegangen und sind 45 Minuten mit 3 Smartphones durch die Gegend gelaufen. :hae:

Soviel dazu. :top:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
So richtig Fan war ich nie. Hab die Serie anfangs ein Stück weit verfolgt und mir von den ersten Spielen Pokemon Blau, Pokemon Rot und Pokemon Kristall gekauft. Komplett durchespielt habe ich davon aber meine ich keines. Ob das alleine daran lag, dass im Freundeskreis niemand war, der es gespielt hat und ich somit nicht tauschen und daher nicht alle Pokemon bekommen konnte oder vielleicht auch daran, dass aufleveln noch nie so meins war, kann ich jetzt nicht mehr sagen.

Einen live-action Film brauche ich dazu nicht; zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass das Ergebnis allzu gut werden wird.
 

Butch

Active Member
Pokemon live Action Film? Mmmh, könnte man etwas raus machen, könnte aber auch wie Dragonball enden...

Der Pokemon go hype scheint ja überhaupt kein Ende mehr zu nehmen und hier in Asien kann man das immernoch nicht spielen. Das ärgert mich schon ganz schön das ich davon jeden Tag etwas lese, es aber selber nicht ausprobieren kann.

Richtig Nostalgie verbinde ich damit aber auch nicht, ich war zwar genau im richtigen alter als das Pokemon Fieber ausbrach, hab die Serie gesehen und war als der 1. Film raus kam im Kino (mittlerweile gibt es schon 20????), hab die Karten gesammelt und die Spiele auf dem Gameboy gespielt, aber die Begeisterung hatte bei mir auch sehr schnell nachgelassen. Dragonball war für mich einfach viel cooler zu der Zeit, ich fand schon als Kind das die Serie zu Pokemon eigentlich ganz schön langweilige Kinderkake war. Dragonball hatte viel bessere Geschichten und für eine Kinderserie recht harte Action, davon war ich total begeistert, Pokemon hab ich glaub ich nur verfolgt weil da alle so verrückt nach waren und ich mitreden wollte aber richtig gut fand ich das nie.
 
B

Bader

Guest
Wenn Liveaction, dann bitte als Verfilmung von der 1. Generation ohne GO Bezug. Als würde man die Orginalserie real umsetzen.

Nur ist die Frage, wie man die Pokémons darstellt? :hae:
Originalgetreu oder realistisch. :ugly:
 

Butch

Active Member
Bader schrieb:
Wenn Liveaction, dann bitte als Verfilmung von der 1. Generation ohne GO Bezug. Als würde man die Orginalserie real umsetzen.

Nur ist die Frage, wie man die Pokémons darstellt? :hae:
Originalgetreu oder realistisch. :ugly:
Bitte realistisch (aber besser als auf dem Bild) und ohne Pokemon go Bezug.
Das schlimmste wäre wohl ein Film in dem die Viecher aus dem Spiel in die Reale Welt springen und für Chaos sorgen, bis Adam Sandler und Kevin James sich mit Pokebällen bewaffnen und auf die Jagt gehen...oh Gott... :ugly:
 
Ich suche immer noch nach einem April, April, oder ein neu eingeführtes Juli, Juli...

Bitte nicht. Der Charme von Pokemon waren schon immer die (zumindest bei den ersten 2-3 Generationen) liebevoll GEZEICHNETEN Figuren.
Habe die Serie plus Filme zwar auch nie gesehen, weil ich damals nie so der große Animefan war, aber die Spiele haben mich begeistert. Aber dieser gezeichnete Stil muss einfach bleiben.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Also Reynolds, Wahlberg und Johnson könnte ich mir durchaus an der Seite eines Zeichentrick/CGI Polizeipartners vorstellen.
Aber mit Pikachu? Eher mit jemandem wie Harry oder Wynyard aus Meet the Feebles. :biggrin:
 

Cimmerier

Active Member
Streicht Pikachu und holt Roger Rabbit aus der Versenkung. Dazu noch CGi-Figuren, um den Clash zwischen klassischem Zeichentrick und der nächsten Generation zu zeigen und ich wäre sofort dabei.
 

Trewy

Member
Könnte mir vorstellen dass Pikachu nur mit den anderen Pokémon sprechen kann aber mit seinem menschlichen Gefährten nur die üblichen Pika-Pi-Pikachu.
Wäre meime Vermutung !!!
 
Oben