Men in Black International (MIB 4) ~ Chris Hemsworth und Tessa Thompson übernehmen [Kritik]

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
BG Kritik: Men in Black International (Joel)

Will Smith und Tommy Lee Jones werden nicht zurück erwartet und es sei eine Fortführung der Welt der bisherigen drei Filme, ähnlich wie Jurassic World es tat. Also ne Art Teil 4 mit neuem Cast. Matt Holloway und Art Marcum (der letzte Transformers) haben getippt. Regie wird gesucht und soll alsbald angekündigt werden. Ab Mai 2019 im Kino.
http://www.joblo.com/movie-news/transformers-the-last-knight-writers-to-pen-men-in-black-spin-off-for-2019-130

Anmerkung: MIB trifft Jump Street sei davon unberührt und weiter in Entwicklung.

Interesse an MIB4 mit neuem Cast?
 

Butch

Active Member
Oh jee, das hat großes Potential eine Katastrophe zu werden.
Mal abwarten wen sie Casten aber alleine die Autoren machen mir schon Panik.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Endlich verzichtet man auf Jay und Kay und baut die Welt mehr aus. Sehr gut! Allerdings wäre mir eine TV-Serie mit zehn Folgen pro Staffel weit lieber gewesen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich frag mich, wieso sie das Ding Spin-off nennen. Gehts also gar nicht um MIB Agenten? Oder Spin-off, weil sie statt Will Smiths K mit dem potenziellen Sohn von K weiter machen?

Die MIB Zeichentrickserie war super, von daher wär ich auch bei Andersons Vorschlag.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Jay schrieb:
Ich frag mich, wieso sie das Ding Spin-off nennen. Gehts also gar nicht um MIB Agenten?
Ne, weil neuer Ort. Nicht hauptsächlich NY.
MIB: Hawaii. :biggrin:
Mit The Rock als Alien Jäger.

Soll zumindest die Welt der MIB erweitern. Und Spin-off, weil man bestimmt einen MIB4 mit Smith nicht ablehnen würde, falls der doch in 5 Jahren will.
 

Raphiw

Godfather of drool
MIB hätte sich zu dem entwickeln müssen was Rick and Morty heute ist... Dann hätte ich sicher mehr Interesse heute an dem Universum.
 

jimbo

ehemals jak12345
Finde ich nicht ganz vergleichbar, alleine schon weil Rick ein Genie ist und die Filme wären extrem teuer geworden.
 

jimbo

ehemals jak12345
Alles was es im Moment nicht gibt, müsste man sich für Geld kaufen. Alle Aliens, alles Außeridische, alles was es nicht gibt, wie Portale etc. Das qualitativ zu produzieren wäre sehr teuer.
 

Raphiw

Godfather of drool
jak12345 schrieb:
Finde ich nicht ganz vergleichbar, alleine schon weil Rick ein Genie ist und die Filme wären extrem teuer geworden.
Ein verrückter Wissenschaftler würde doch wie die Faust aufs Auge passen... ebenso der Alkoholismus unter dem der alte cop leidet. Was die Effekte betrifft habe ich bei MIB ohnehin keinen hohen Anspruch. Hier sollten die Effekte hinter dem Humor kommen. Der ganze CGI Kram wird ja immer erst teuer wenn es um das perfektionieren geht. Aber so eine hohe Erwartungshaltung habe ich bei MIB gar nicht.

Wenn man behaupten würde das Rick ein ehemaliger MIB agent ist und wir das jetzt einfach mal so hinnehmen, hätten wir mit Rick und Morty ein richtig geniales Spin Off mit bisher mangelhaften Fan support für MIB fans. :wink:
 

McKenzie

Unchained
Abgesehen davon, dass ich mit MIB nie so viel anfangen konnte, ist das finde ich eine der weniger schlimmen Reboot/Spinoff/Universe/Irgendwas-Ideen. Die Men in Black zeichnen sich doch dadurch aus, dass es verschiedenste Agenten gibt und diese prinzipiell alle ihre eigenen Abenteuer erleben können, oder? J und K waren halt in den bisherigen Filmen im Fokus, aber das heißt ja nicht dass bei C und X nicht irgendwo was spannendes passieren kann.
 

McKenzie

Unchained
Christine und Xenia :tongue: Aber ja, hier wäre das zumindest weniger verkrampft als etwa bei den Ghostbusters. Ürsprünglich waren die Men in Black natürlich Männer in Schwarz, aber die Filmen nahmen sich ja sowieso Freiheiten.

Das soll nicht heißen dass ich mir ein derartiges Filmprojekt wünsche, aber ich sehe hier eindeutig mehr sinnvolles Potenzial als bei vielen anderen Versuchen.
 

Raphiw

Godfather of drool
Ich denke ja auch das eine Alien Mensch Kombi interessant wäre. Mensch und Alien im Team sieht man viel zu selten. Ich glaube zuletzt bei district 9, den ich rückblickend sehr gelungen finde.
 

tramp87

Active Member
Hoffe, sie bringen noch einen Veganer, einen körperlich behinderten und eine dritte Person im Cast unter, die sich nicht sicher über ihr Gender ist.

Too much? :ugly:
 
Oben