Movie vs. Movie: Dawn of Justice

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
@Mabruk

Es ging ja eigentlich um Filme und dann noch voten für einen Film, den du nicht kennst...aber gut... :biggrin:

Herr Der Ringe Trilogie (2) vs. Game of Thrones Serie (1)

Game of Thrones habe ich bisher nie zu Ende geschaut, bin bei Staffel 3 oder 4 stehengeblieben...THE LORD OF THE RINGS ist immer wieder ein Erlebnis und produktionstechnisch ein Meilenstein, der bis heute nichts von seinem emotionalen Unterbau verloren hat und man sich fragt, warum das sonst keiner in diesem Genre in dieser Form hinbekommt.
 

squizo

Zillion Dollar Sadist
Herr Der Ringe Trilogie (3) vs. Game of Thrones Serie (1)

Für mich mit einem kurzem Vorsprung Herr der Ringe. Damals war das jedes Jahr ein Event um Weihnachten rum mit der ganzen Familie in Herr der Ringe zu gehen. Und kein Film hat mich seither so gepackt.. DIESE SCHLACHTEN :biggrin:!
 

Raphiw

Godfather of drool
Ganz klar Got

Herr Der Ringe Trilogie (3) vs. Game of Thrones Serie (2)

Ich mag diese komplizierten Familienverstrickungen und den ganzen Sex und die Brutalität in der Sendung, wodurch ich einfach wesentlich viel mehr Spaß hatte als bei HDR.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Also ich bin da ganz klar bei der "Herr der Ringe"-Trilogie, wenn es um die Adaption geht, wobei es bei den Büchern tatsächlich umgekehrt ist. In Sachen Epik wischen die drei Filme selbst mit den visuell besten Folgen noch den Boden auf.

Herr Der Ringe Trilogie (4) vs. Game of Thrones Serie (2)
 

Revolvermann

Well-Known Member
Der Herr der Ringe Trilogie (5) vs. Game of Thrones Serie (2)

Fällt mir ehrlich schwer, da ich GoT liebe aber für mich haben die HDR Filme damals einfach eine Tür aufgestoßen. Sie brachten Fantasy einfach wieder in großem Maßstab auf den Plan.


Terminator (1) vs. Rambo: First Blood (0)

Auch ein ganz schwieriger Kandidat. Mich hat Terminator einfach mehr geprägt und der Nachfolger (welcher ohne Teil 1 natürlich niemals existiert hätte) noch viel mehr.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Da bin ich ganz klar beim Revolvermann! "Terminator" sagt mir einfach, aufgrund meiner Prägung als Sci-Fi-Fan einfach deutlich mehr zu. "First Blood" ist sicherlich auch gut, aber "Terminator" ist einfach nochmal ein Stück ikonischer und meiner Meinung nach, der bessere Film.

Terminator (2) vs. Rambo: First Blood (0)
 

McKenzie

Unchained
Terminator (3) vs. Rambo: First Blood (0)

Der erste Terminator ist einfach das perfekte B-Movie. First Blood fand ich gar nicht so umwerfend.
 

Constance

Well-Known Member
Terminator (4) vs. Rambo: First Blood (0)

Schon immer Terminator-Fan. Ich bin mit T2 aufgewachsen, hab ihn als Kind wirklich unzählige Male gesehen und der Erstling ist mindestens so richtungsweisend, wie seine Fortsetzung in jeder Hinsicht bahnbrechend war.

Rambo war für mich jeher eher "stumpfe" Unterhaltung.
 

Puni

Well-Known Member
Ganz klar Terminator (5), ein trotz seiner Fortsetzungen einzigartiger Film (naja, genau das gleiche könnte man wohl auch über den ersten Rambo sagen, aber Terminator 1 mag ich einfach lieber. :biggrin:)

Weiter geht's mit zwei Meisterwerken aus den letzten 20 Jahren:

Wolf of Wall Street (0) vs. Inglorious Basterds (1)

Wirklich super schwierig, aber Inglorious Basterds wird für mich wohl immer Tarantinos Meisterwerk bleiben, das mich beim ersten Mal sowas von umgehauen hat. Trotzdem nur um Haaresbreite der Sieger hier.
 

McKenzie

Unchained
Wolf of Wall Street (0) vs. Inglorious Basterds (2)

Wolf war gut, aber irgendwie auch überbewertet. Er war zwar trotz der langen Laufzeit kurzweilig, aber auch inhaltich etwas leer. Das gehörte zwar prinzipiell zum Konzept würde ich behaupten, aber insgesamt nicht so ein Film zum mehrmals ansehen und Neues entdecken wie Basterds.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Ich teile zwar nicht die Ansicht, dass "Wolf of Wall Street" in irgendeiner Form inhaltlich leer sei, aber ich muss in einem direkten Duell auch ganz klar "Inglourious Basterds" meine Stimme geben. Der Film ist einfach zu unterhaltsam, zu genial geschrieben und zu sehr nach meinem Geschmack, aber das ist wirklich eher eine Entscheidung um ein paar Haaresbreiten.

Wolf of Wall Street (0) vs. Inglorious Basterds (3)
 

Revolvermann

Well-Known Member
Das wird ja immer schwieriger hier. Puh, beide sooo gut.

Manche meinen ja, Scorseses Filme hätten Rasanz und ihren anarchischen Charakter eingebüßt als der Herr von Koks weg war. Dabei stammt sein anarchischster, rasantester Film aus einer Zeit lange danach. Wolf ist ein Exzess, ein Marathon der auch ohne Pistolen und Messer das organisierte Verbrechen einfängt, wie kaum ein anderer Film und dabei Verführung sowie Zerstörungskraft der grenzenlos egoistischen Spaßgesellschaft im Raubtierkapitalismus ein Denkmal setzt.

Wolf of Wall Street (1) vs. Inglorious Basterds (3)
 

McKenzie

Unchained
Ich teile zwar nicht die Ansicht, dass "Wolf of Wall Street" in irgendeiner Form inhaltlich leer sei,
Ich sehe ihn ja auch nicht als inhaltlich leer an, vielleicht war das hier von der Arbeit aus nicht ideal geworded. Ich finde ihn aber durchaus ein wenig lang für den vermittelten Inhalt. Andere Scorsese-Filme dieser Länge drchlaufen einiges mehr an Entwicklung finde ich.
 

Puni

Well-Known Member
Manche meinen ja, Scorseses Filme hätten Rasanz und ihren anarchischen Charakter eingebüßt als der Herr von Koks weg war. Dabei stammt sein anarchischster, rasantester Film aus einer Zeit lange danach.
Scorsese hatte eine Koks-Phase? Das wusste ich ja gar nicht, klingt.. interessant. :biggrin: Edit: Irgendwie klingelt da ganz tief in mir aber doch was, vonwegen dass De Niro ihn davon weggebracht hat?
Und klar muss die Auswahl schwer sein, sonst macht das Spiel ja auch keinen Sinn. :nene:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich verkaufe Ihnen diesen Stift! Beide Filme sind sensationell, da ist nur eine Minenspitze Unterschied.

Wolf of Wall Street (2) vs. Inglorious Basterds (3)
 

Måbruk

Well-Known Member
Boah... ich leide ja noch etwas unter dem 5:0 Terminator - Rambo 1. Ich finde Rambo 1 Trilliarden Mal besser, weil er einfach auch eine sehr emotionale, persönliche Ebene mit reinbringt, was Terminator ja nahezu völlig abgeht, ist halt ne' Maschine. Aber na gut.

Wolf of Wall Street (3) vs. Inglorious Basterds (3)

Weil ich persönlich außer From dusk till dawn eigentlich keinen Tarantino als wirklich meisterhaft empfinde. Ist aber trotzdem ein meisterhafter Regisseur.
 
Oben