Muse

Revolvermann

Well-Known Member
Muse Freunde hier?
Ich mag ja das aktuelle Album "Simulation Theory" wieder sehr gerne.
Wieder recht elektronisch aber diese Songs macht nichts kaputt. Eine der besten Bands überhaupt momentan für mich.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Hm, bei mir ist es eher andersherum. So bis "Black Holes & Revelations" war ich echt begeistert und ein Fan. Seitdem ging Muse für mich eher den Weg von Coldplay: zu groß geworden, den Stil verwässert, statt ihn konsequent weiter zu entwickeln, dadurch austauschbarer und langweiliger geworden. Das halt als mein Eindruck. Ich bin natürlich in der Zeit auch älter geworden, mein Geschmack hat sich geändert etc. Aber obwohl ich schon nicht mehr ansatzweise das Interesse bzw. die Freude an Muse hatte wie damals, war "Simulation Theory" eine echte Enttäuschung für mich, leider.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Zu Zeiten von "Origin of Symmetry" und "Absolution" war MUSE eine meiner absoluten Lieblingsbands. Auch "Black Holes and Revelations" finde ich noch immer absolut fantastisch, aber danach ist die Band für mich irgendwie nach und nach abgefallen. Auf den neueren Alben sind immer wieder ganz nette Songs dabei, aber der Stil hat sich mMn zu sehr von dem entfernt, was ich damals cool fand.

Klar, Künstler sollte Raum für Wachstum haben und das kann immer wieder sehr interessante Ergebnisse haben (wie z.B. bei den Arctic Monkeys), aber im Fall von MUSE hat es dazu geführt, dass ich die Band zwar noch schätze, aber eben nicht mehr den Alben aktiv entgegenfiebere. Aber danke für die Erinnerung, dass ich mal ins neue Album reinhören muss :biggrin:
 

Revolvermann

Well-Known Member
"Black Holes & Revelations" ist mal auch schon gediegene 13 Jahre alt. :blink:

Ich finde jedenfalls gerade, dass sie sich weiterentwickelt haben und nicht nur weil es elektronischen Sound gibt. Da kann ich den Soundideenreichtum, die Texte und originellen Harmonien in keinester Weise mit dem langweiligen Sound von Coldplay gleichsetzen. Jeder einzelne Chris Wolstenholme Basslauf ist besser als alles was Coldplay in den letzten 10 Jahren gemacht haben.
Hinzu kommen noch unterhaltsame Videos wie das zu "Pressure oder ihr super Live Fähigkeiten, wie hier das tolle "Though Contagion".
Da können sich so einige Bands im Rock Bereich eine große Scheibe abschneiden.
Ja, ich bin ein Fanboy. :biggrin:
Ich mag die alten Sachen aber auch sehr.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Revolvermann schrieb:
"Black Holes & Revelations" ist mal auch schon gediegene 13 Jahre alt.
Ja eben. In der Zeit ist ne Menge passiert. Bei mir und bei denen.

Und mein Coldplay Vergleich zielte nicht auf den musikalischen Klang ab, sondern eher auf die generelle Entwicklung. Weil die eben auch plötzlich viel zu groß wurden, ihren Sound veränderten und - in meinen Augen - verwässerten. (Von "Parachutes" und "A Rush of Blood to the Head" ist das aktuelle Coldplay nämlich auch meilenweit entfernt.) Natürlich klingen die Bands nicht gleich. Da habe ich mich zu unklar ausgedrückte. Die Entwicklung hatte nur ein paar Parallelen.

Edit:
Thought Contagion ist in meinen Augen auch super praktisch als Beispiel, denn Bassläufe und Riffs dieser Art bekommt man auf "Origin of Symmetry" und "Absolution" dutzendfach, meiner Meinung besser und im Kontext eines knackigeren Gesamtsongs. Denn "Thought Contagion" ist im Auf und Ab aus Strophe und Refrain eigentlich recht langweilig, wäre da nicht der solide Grundsound. :shrug:
(Aber auch dieser Eindruck ist logischerweise nicht objektiv, sondern eben meiner veränderten Grundhaltung und Vorprägung bei Muse geschuldet.)
 

Presko

Well-Known Member
Die ersten vier Alben finde ich bis heute grandios. Hab sie auch ein paar Mal live gesehen. Mit den Alben danach konnte ich aber kaum noch was anfangen.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Habe gerade seit Ewigkeiten mal wieder Origin of Symmetry gehört und mit Verzückung festgestellt, dass es noch immer ein gottverdammt geiles (sry) Album ist. Der Pianoeinsatz und Bellamys Stimme sind wirklich grandios. Das restliche musikalische Arrangement sowieso.
Von daher hat sich dieser Thread schon gelohnt. :thumbsup:
 

MysteryBob

Member
MUSE Fan hier *wink wink* :love: Ich kann nicht mosern, so mochte ich doch bisweilen jedes Album so außerordentlich sehr,
mein Liebstes wird aber auf ewig The 2nd Law sein :thumbup:
 
Oben