Mutant Chronicles - Thomas Jane (TV-Fassung)

Denyo

New Member
Original von Dr Knobel
Kommt im Herz bei uns direkt auf DVD raus.
Hmm, hab ich mir irgendwie schon gedacht. Lange kam nix über den Film und jetzt diese Nachricht. Naja, besser als wenn er garnicht kommen würde.

@Doc

Das der direkt in Herz geht, wusste ich garnicht :wink: :ugly:
 

Berzerk

New Member
Hab den Film letzte Woche im OT sehen können und kann sagen das er recht gut unterhalten kann und sein SPIO/JK Siegel durchaus zurecht trägt. Sind schon einige blutige Sachen dabei die diese Freigabe rechtfertigen. Das einzige an dem Film was ich schade fand war das die Mutanten alle recht gleich aussahen. Aber dafür gab es später eine Szene die mich total an Quake 4 erinnert hat, was als Entschädigung ausgereicht hat. Die CGI Effekte sind zwar als solche auszumachen und es wurde echt sehr viel mit CGI gearbeitet, aber ich finde in diesem Film hat es irgendwie gut reingepasst. Gab dem Film nen gewissen comichaften Touch. Alles in allem ein guter Film mit einem wie immer coolem Thomas Jane als Badass.

Ich vergebe 7 von 10 evacuation passes
 
V

vlad

Guest
Jop seit heute im Verleih.

Was soll ich sagen? Er hat mir gefallen.
Der Einstieg in den Film ist vielleicht etwas schwierig, aber nach etwas Zeit, kommt man gut zurecht.
Die Figuren sind wenn auch Klischeehaft ganz nett. Die Story an sich ist jetzt nichts weltbewegendes, aber auch kein Totalausfall. Was aber um einiges interessanter ist, als die Hauptstory des Films, ist die Welt in der es spielt.
Die CGI sind um es in einem Wort zu fassen schlecht, doch werden sie so ausgespielt, dass es comichaft aussieht und so eher den Eindruck erwecken soll, dass es gewollt wäre.
Leider ist die Uniformität der Mutanten schlichtweg ermüdend. Einer gleicht da wirklich dem anderen.

Wenn man über einige Logiklücken, simple CGI und fehlende Gegnervielfalt hinwegsieht, erwartet einen ein netter, relativ brutaler SiFi-Actioner der definitiv Spaß beim Ansehen machen Kann

6/10 Punkte
 
V

vlad

Guest
Irgendwie hat das ganze mit dem zusammengestellten Team auch etwas an P&P erinnert.
 
C

China Whyte

Guest
Habe mich bei dem Film mal wieder zu sehr auf den Trailer verlassen.
Im Endeffekt ist der Film übelst schlecht.
Habe den Film im O-Ton gesehen und schon da waren die Dialoge unter aller Sau.
Glaube kaum, dass die deutsche Synchro da was retten kann.
Auch sonst hat der Film nichts zu bieten.
Die Story ist lahm, die Effekte grottig, das ganze Geschehen ist öde.
Wunder mich immer noch, wie sich Thomas Jane, Ron Pearlman und John Malkovich in diesem Häufchen Elend verirrt haben.
Anmerkung am Rande : Habe den Film nach ´ner geschlagenen Stunde vorzeitig beendet und sowas kommt bei mir extrem selten vor.

Gebe dem Film insgesammt : 2/10 Punkten.
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Ich hab selten so einen schlechten Film gesehen wie "The Mutant Chronicles". Da stimmte einfach gar nichts. Die Story war 0815 und ohne Sinn. Das der Film 2704 spielen sollte, nahm man den Film einfach nicht ab. Alles wirkte wie im 2.Weltkrieg und auch die Kulisse war auf das Jahr nicht abgestimmt. Manche Ereignisse kamen einem Rätselhaft und unlogisch rüber. Der Cast war zwar sehenswert, jedoch konnte Thomas Jane (The Punisher), Ron Pearlman (Helboy) und John Malkovich (Con Air) den Film auch nicht mehr retten. Die Effekte waren grausam und billig. Die Mutanten sahen sehr eintönig und billig aus. Etwas Abwechslung hätte da auf jeden Fall nicht geschadet. In Grundgenommen war der Film reine Zeitverschwendung und eine Schande für meine Augen!

0 | 10
 

Loomi82

High-Def Junkie
Passabler Film aber längst nich so cool wie ich durch Tom Jane erhofft habe. Effekte, Story etc war alles irgendwo noch ok, auch wenn der Film ohne den Cast sicherlich an mir vorbei gegangen währe.

6/10
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Wo hast den in der Midnight Movie gesehen?
Hab den eben Falls in der Midnight Movie gesehen (Bochum).
 
Oben