Netflix, Disney+, Prime, Wow, Mubi (allgemeine Streamingdienste Themen)

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wo Netflix oft stark ist: Dokus. Die lohnen sich ständig. Sind gestern die zu John Gacy und A&F angefangen.
 

jimbo

ehemals jak12345
Mal ne Frage in die Runde:
Bei mir hängt sich die Disney+ App ab und an komplett auf, der TV startet neu und dann läuft's wieder wie geschmiert.
Hat jemand mit einem LG OLED TV ähnliche Probleme?
Und wie sieht's mit der Verschiebung von Bild- & Tonspur bei euch aus? Auch hier hab ich nur manchmal das Problem, dass beides asynchron läuft. App oder TV neustarten helfen da nicht, es wirkt, als sei das Problem von der Server-Seite aus.
Gerade bei DEVS war fast jede Folge so verschoben, bei MASH hatte ich es auch ein, zweimal und bei Filmen tritt es selten für ein paar Minuten auf und dann ist wieder alles ordentlich.
:blink:
Mein Bruder hatte gestern mal geguckt, ob man Apps über USB in den LG einspeisen kann. Geht wohl nicht. Der LG ist aber auch prä WebOS und Android OS. Ihm sind aber oft Beiträge über den Weg gelaufen, in dem es darum ging, dass Asynchronität und Probleme nach dem Update für die TV-Software angefangen haben und die Leute eine ältere Software wieder drauf spielen wollen. Klang etwas kompliziert. Aber ihr, die mit den Problemen, könntet ja mal in die Richtung googlen. Ich persönlich würde den TV einfach wieder auf Werkseinstellungen zurücksetzten.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
@Scofield
Vielen Dank für's reinschauen!

Ja, wo das Problem das erste Mal aufgetreten ist, dachte ich auch es würde an der Synchro an sich liegen.

Da es aber dann vermehrt bei anderen Inhalten aufgetaucht ist (Filme & Serien), muss es wohl auch an der App liegen.
Bei Netflix, Prime Video und YouTube habe ich keinerlei solche Probleme.

@jimbo
Google hat bisher auch nur App/TV neustarten ausgespuckt. Auf Werkseinstellungen zurücksetzen könnte ich Mal probieren...
 

Envincar

der mecKercheF
Wo Netflix oft stark ist: Dokus. Die lohnen sich ständig. Sind gestern die zu John Gacy und A&F angefangen.

Würde ich unterschreiben. Die sind immer gut gemacht. Ansonsten muss man leider feststellen, dass bei Netflix einfach auch Quantität über Qualität geht. Typisch für den Kapitalismus muss es einfach immer mehr mehr mehr sein....Netflix hatte super Zahlen aber dann muss das nächste Jahr noch besser sein, sonst steckt man in der Krise. Zum Kotzen. Auch die Tatsache, dass das Trash-Material mehr zunimmt ... mittlerweile bringt Netflix genauso Formate wie RTL und Co.. Klar muss ich nicht schauen aber das sind Gelder, die man eher in vernünftige Drehbuchautoren und Schauspieler investieren sollte als in so einen Schund.

Für gute Serien sollte man sich überlegen eher zu Apple+ zu gehen...wobei Netflix ja auch stark begonnen hat.
Dann denkt man drüber nach die "illegal" geteilten Familienaccounts den Kampf anzusagen, denkt über eine günstigere Streamingoption nach, bei der Werbung geschaltet wird und wundert sich, dass davon niemand groß begeistert ist.

Die Problematik mit dem Woke-Thema ist, dass der Absturz von Netflix quasi genau in dem Zeitraum gekommen ist, in dem man immer mehr auf dieses Thema achtet und mehr und mehr Minderheiten castet. Ich glaube wenn man es einfach getan hätte ohne diese PR-Schiene "wir sind jetzt super divers" zu fahren, wäre das kaum jemanden aufgefallen. Das tun diese Firmen nämlich selten aus Überzeugung, sondern aus Angst vor einem Shitstorm und finanziellen Gründen. Während man hier auf woke und divers macht, kuscht man gleichzeitig aber vor China und verbannt Schwarze von Postern, entfent homosexuelle Anspielungen in Filmen und und und. Es geht immer nur ums Geld. Gerade in Amerika gibt man natürlich fast ausschließlich der "Wokeness" von Netflix die Schuld am Absturz. Ein Elon Musk der Woke sein generell basht, trifft natürlich genau den Nerv von den
Amerika-Fahnen-schwingenden Patrioten die stets eine Waffe am Körper tragen. Dass so ein Tweet von einer Person ein Unternehmen vernichten oder extrem pushen kann zeigt einfach in was für einer 🤡-Welt wir mittlerweile leben.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Auch diese "Kriminaldokus" wie der Tinder Schwindler oder das mit dem Katzenmörder war ganz spannend inszeniert.
 

Scofield

Fringe Division
Wo Netflix oft stark ist: Dokus. Die lohnen sich ständig. Sind gestern die zu John Gacy und A&F angefangen.
Habe gestern "Dont fuck with Cats" und "Downfall The Case against Boeing" geschaut.
Beide waren wirklich wahnsinnig gut.
Habe gelernt nie wieder in eine Boeing Maschine zu steigen :thumbsup:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Gerade die Liste der Dokus, die ich nicht gucken sollte, um Boeing erweitert. :biggrin: Dir viel Erfolg bei dem Versuch, Boeings zu umgehen.
 

Puni

Well-Known Member
Bin jetzt wieder Apple+ Kunde. Aber womit fang ich bei den neueren Serien denn als erstes an? :bibber:
 

jimbo

ehemals jak12345
Wenn du einen Kopf für 1-Stündige Folgen hast und bock auf SCI-FI Asimov hast. Dann Foundation

Chernobyle soll auch mega töfte sein.
 

Puni

Well-Known Member
Ted Lasso hab ich bisher nur die erste Staffel gesehen, ist ansonsten aber ne gute Idee. Foundation auch schon letztes Jahr gesehen. Und Chernobyl gibts nur auf Sky als Flatrate.:nene:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Nicht gezwungenermaßen. Man kann theoretisch die Prime App extra starten, aber da hat es auch gedauert, bis ich gemerkt habe, dass die überhaupt da ist. Ich kann nicht einmal sagen, ob ich die Klickfläche vor dem Update jemals bemerkt habe. Jetzt ist sie da, aber erst an 6. Stelle. Wenn ich den Fernseher einschalte, komme ich ja automatisch zu den Amazon Inhalten. Früher war da auch die Merkliste dabei. Jetzt muss ich quasi die Prime App starten um, mehr oder weniger, zu dem selben Menü in etwas anderen Farben zu gelangen um dort dann auf "Mein Bereich" zu klicken.

Auf der "Startseite" kann ich Zeile für Zeile runterscrollen und neben Beliebte Filme, Beliebte Dies, Beliebte Das, Beliebte Jenes, ... könnte da auch einfach die Merkliste dabei sein.

Gab wohl nen Update, da hier Jeff Bezos mitliest...

Beim FireStick hat man nun direkt neben Startseite und Live-TV die Merkliste von PrimeVideo mit der eigenen Watchlist und gekauften/geliehenen Titeln.
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
@Puni: Mit Severance machste auf jeden Fall nix falsch - je nach Gusto eignet die sich natürlich auch als krönender Abschluss, wenne den Rest durch hast. :biggrin:
For all Mankind schon gesehen? Ist ja nicht die neueste Serie...
Foundation ist auch nett, hatte mmn aber ein bissl mit Qualitätsschwankungen zu kämpfen. (wer lesen kann...)
Slow Horses ist solide, läuft aber grad' noch.
Die zweite Staffel "See" fandsch herrlich - ist aber dezent cheesy.
 
Zuletzt bearbeitet:

Puni

Well-Known Member
@HurriMcDurr

See kenn ich natürlich schon, aber danke für die Tipps. :thumbup: Mit Severance hab ich jetzt angefangen aber ja, da hätte mir die wöchentliche Veröffentlichung auch gefallen - mehr als eine Folge geht da am Tag echt nicht, echt harter Tobak. :biggrin: For all Mankind wäre auch eine Idee, da hab ich damals nur ein paar Folgen geschaut.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Jetzt erst bemerkt: bei Sky Ticket gibt es Übersichten für ALLE Filme und Serien. Sehr praktisch. Das macht das Stöbern so viel leichter. Vieles drin, was unter den normalen Vorschlägen nicht zu sehen ist. Als Cineast kann man so eine genaue Watchlist machen.

Aber.. nahezu nichts hat Untertitel, und falls doch, funktioniert das oft nicht. Bei Der Pass wird offenbar nur was geschrieben, wenn Winter zu sehr nuschelt. Das ist bei Netflix besser.

Die Untertitel existieren doch auf jeder Disc. Wieso nicht online? Wie sollen Gehörlose damit zurechtkommen?
 

Cimmerier

Well-Known Member
Das mit den Discs stimmt leider auch nicht. Da fehlen oft genug Untertitel. Zumindest beim O-Ton. Bei Sky gibt es bei Kinowelt Lizenzen auch noch ein nerviges Wasserzeichen. Zuletzt bei The Wailing und Durst registriert. Wer sich das ausgedacht hat…
 

Zoom

Well-Known Member
Meint ihr denn dass Netflix und Co. früher oder später alle in Pay TV Manieren verfallen werden?
Wenn ich von Werbung hier und da lese wird mir schon ganz schwummerig irgendwie.
Auch dieser eklusiv Kontent ist echt nervig. Am Ende landet man doch wieder bei den DVD´s im Regal :squint:
 
Oben