Onward: Keine halben Sachen ~ Pixar

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Nach TOY STORY 4 möchte man bei Pixar erstmal wieder mit Sequels oder Prequels aufhören. Und so hat man mit ONWARD ein völlig originelles als Nächstes auf der Agenda.
Chris Pratt und Tom Hollander sprechen darin zwei Elfenbrüder, die in einer unserer ähnlichen bekannten heutigen Welt leben, allerdings ohne Menschen.

Zwei erste Bilder aus dem Film wurden nun veröffentlicht:

Bild 1
Bild 2

Geschrieben und inszeniert hat das Ganze Dan Scanlon (MONSTER UNIVERSITY). In den USA wird der Film am 06. März 2020 in die Kinos kommen.

EDIT: Der Teaser: Hier
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Sieht mir eher nach Dreamworks als nach Pixar Originalität aus. Weckt jetzt nicht so wirklich mein Interesse.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wobei ein Dreamworks auch ein SHREK oder HOW TO TRAIN YOUR DRAGON (ok da gab es eine Buchvorlage) hervorbrachte.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Shrek 1 und die ersten beiden Drachen gehören zu den besten Animationsfilmen überhaupt.

Hm. Erster Look spricht mich nicht so an, muss ich zustimmen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
@Manny

Magst auch nicht Teil 1?

Fantasy und Animationsfilm wurde ja bisher auch noch nicht so wirklich gepaart.
EPIC und BACK TO GAYA mögen da die einzigen sein, wobei man je nach Definition natürlich auch bei anderen Fantasy findet. Gerade bei den von mir genannten Filmen von Dreamworks Animation.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Hab oben den heute erschienen Teaser eingefügt und das Ganze zum Trailerthread umbenannt. Müsste dann noch verschoben werden, danke. :smile:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Stilistisch hat mich das noch nicht so recht überzeugt. Aber es ist Pixar, von daher wird der Film eh geguckt. Den Teaser fand ich ganz charmant, aber auch nichts, was von der Prämisse komplett neu wäre.

Warum Dreamworks immer noch so viele Schelte erhält, wundert mich. Shrek, Kung Fu Panda, How to Train a Dragon oder seinerzeit Antz finde ich alle überaus gelungen. Und Captain Unterpants ist in meinen Augen ein völlig unterschätzter Streifen, der mir wahnsinnig viel Spaß gemacht hat. :biggrin:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Neuer Trailer:


Ich muss sagen, dieses klassische Fantasywelt in Modern-Setting gefällt mir sehr gut und der Trailer sieht allgemein ziemlich unterhaltsam aus.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Ich würde mich dem "Sieht eher nach Dreamworks aus" Eindruck anschließen. Meine das aber eher in Bezug auf Figurendesign und Ton (also Stimmung), weniger als ein Qualitätsurteil. Dazu gehört, dass Chris Pratt irgendwie nicht wie ein "klassischer" Pixar Sprecher klingt und eigentlich zu berühmt ist. Klar, Tom Hanks. Aber Tom Hanks war einfach perfekt auf Woody ausgerichtet bzw. umgekehrt. Das spüre ich hier (noch) nicht. Bin hier insgesamt sehr skeptisch, aber den werde ich definitiv irgendwann mal sehen. Noch hat Pixar diese Grundqualität, dass man jedem Film zumindest einmal seine Aufmerksamkeit schenkt.

Shrek 1 und die ersten beiden Drachen gehören zu den besten Animationsfilmen überhaupt. [...]
Grundgütiger! Die Drachenfilme sind gut und Shrek ... na ja, schwieriges Kapitel. Aber zu den besten Animationsfilmen aller Zeiten? Also Jay und Animationsfilme ist aus meiner Sicht zumeist frustrierend und zum Haare raufen ... wenn man noch welche hätte. :shrug::clap:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Bei uns heißt der ONWARD: KEINE HALBEN SACHEN. Wieso wirkts aber, als wär da ein zweitklassiger Stoff umgesetzt worden? Also dieser Echsenfilm Newt und 1906 hätten mich mehr interessiert.

Doch, ich bleib dabei. Shrek 1 ist superduper, die anderen okayer bis unverdaulicher Kappes. Die ersten beiden Drachenfilme sind auch drachenschuppig super.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied

Zweiter Trailer.
Wirkt weiterhin aus meiner Sicht nicht wirklich schlecht.
Kommt ja übrigens auch hierzulande bereits am 5. März in die Kinos.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Sorry, damit werd ich weiterhin nicht warm, und das liegt primär an der Designwahl.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Pixar Filme sind noch immer ein Ereignis oder können es, wie zuletzt mit Toy Story 4 oder Coco, auf alle Fälle noch immer sein.
Der hier scheint sich eher bei Sachen wie Findet Dorie oder Cars einzureihen. Ob zurecht, kann ich noch nicht beurteilen.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Für mich eher nicht mehr so ein Ereignis. Früher musste jeder neue Pixar im Kino gesehen und auf BD gekauft werden. Der Knick kam für mich mit Merida, den ich nicht im Kino und bis heute auf BD nie zu Ende gesehen habe. Hat mich absolut nicht gefesselt. Alles steht Kopf und Arlo & Spot bereiteten weiter den Weg für mein aufkommendes Desinteresse. Monster Uni und Findet Dorie waren beide nur noch nett, konnten aber dennoch ihren Weg in unsere BD Sammlung finden. Cars 3, naja ich fand den zweiten schon nicht mehr so dolle. Coco finde ich nur okayisch, Incredibles 2 ebenso, die kamen aber trotzdem in die Sammlung, weil Sequel zu einem geliebten Film. Toy Story 4 habe ich blind gekauft, weil Sequel zu einer geliebten Trilogie, aber irgendwie konnte ich mich noch nicht überwinden den Film anzusehen. Vielleicht war der dritte einfach ein zu guter Abschluss....
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Es ist auch unrealistisch, dass ein Studio über Jahrzehnte hinweg nur ein Meisterwerk nach dem anderen raushaut. Onward würde ich mir irgendwann mal anschauen, ich mag die Prämisse des Films, Road Trip in einer kontemporärern Fantasywelt, eigentlich. Fürs Kino reicht das Interesse aber auch nicht unbedingt. Fühle mich allerdings daran erinnert, dass ich endlich mal Coco nachholen muss.
 
Oben