Oscars 2020

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Kann Driver DiCaprio und Phoenix schlagen?
Kann mir nicht vorstellen, dass überhaupt jemand Phoenix schlagen kann, der ja an sich überfällig ist. Dass er, vermutlich, für eine Comicverfilmung gewinnen wird, macht manche aber sicher wieder etwas pessimistisch, was die Zukunft des Kinos angeht. Driver braucht sich außerdem auch keine Sorgen machen, wenn der die nächste Zeit auf so qualitativ hohem Niveau weiter macht. Starkes Jahr auf jeden Fall, auch DiCaprio war in OUATIH so viel besser als in dem Film, für den er den oscar gewonnen hat.
 

McKenzie

Unchained
Interessant, dass 1917 so abgeht, aber keine einzige Darstellernominierung erhält.

Interessant auch, Scarlett gleich in beiden Kategorien nominiert worden ist.

Kann Driver DiCaprio und Phoenix schlagen?
1917 beeindruckt halt wohl mehr auf technischer Seite.

Jo, nicht schlecht. Vermute dass sie ihn für Marriage Story kriegen wird.

DiCaprio kann er sicher schlagen, Phoenix schwer aber theoretisch machbar. Mein Tipp ist aber dass Driver leer ausgeht, und dafür eben Johansson einen bekommt.
Einzige Möglichkeit wäre, falls die Academy nicht schon wieder einem Joker den Oscar geben wollen oder sich vor Phoenix' Dankesrede fürchten.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wieso fürchten?
Seine Rede bei den Globes war super, aber ging ja auch nicht direkt gegen jemand, sondern forderte nur auf.
 

McKenzie

Unchained
Die Oscars haben halt bisschen mehr Stock im Arsch als die Globes bei sowas, aber wie gesagt glaube ich ja auch nicht, dass das ein relevanter Faktor ist. War ja mehr humorig gemeint :wink:
 

Puni

Well-Known Member
Könnte mir gut vorstellen bzw. hoffe doch sehr, dass Joker nur den Darsteller-Award abräumt und sonst leer ausgehen wird, dafür ist die Konkurrenz dann doch zu gut bzw. gönne ich es ganz schön vielen anderen Filmen doch um einiges mehr als diesem komischen Todd Phillips.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Hatte nicht mit so viel Nominierungen für JOKER und IRISHMAN gerechnet. Hm. Ich denke aber aus mehreren Gründen nicht, dass da ein Film abräumen wird, sondern dass es in die Breite gehen wird.
 

McKenzie

Unchained
Ja, davon geh ich auch aus. Bin auch relativ sicher, dass beste Regie und bester Film wieder an zwei unterschiedliche Filme geht, wie es die letzten Jahre öfter der Fall war.
 

Gray_Fox

Member
Wie jedes Jahr auch, habe ich viele Filme in der Kategorie "bester Film" nicht gesehen.
Le Mans, Once upon.. und The Irishman zwar schon, aber selbst Le Mans tut sich bei mir relativ schwer, als "bester Film 2019" zu gelten.
Parasite, Joker und 1917 möchte ich noch sehen und JoJo Rabbit ist ein vielleicht Kandidat, aber Little Women und Marriage Story sprechen mich schon von den Kurzbeschreibungen nicht an.
Über Joker habe ich zudem recht häufig gelesen, dass der Film eben hauptsächlich von Joaquin Phoenix lebt und ohne seine Performance der Film nicht mehr so gut ist.

Martin Scorsese und Tarantino hätte ich vermutlich auch nicht für die Kategorie "bester Regisseur" nominiert.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Wer sagt denn, dass Joker ohne Joaquin Phoenix nicht mehr so gut ist? Und was bedeutet diese Aussage überhaupt? Ein The Raid ist ohne die Kampfeinlagen auch nicht mehr so gut und Avatar ohne die digitalen Effekte ebenso wenig. Am Ende gehört das ja alles zusammen und Joker dreht sich nun einmal um die Titelfigur. Verstehe nicht, weshalb man das trennen müsste. Das vorausgeschickt, bin ich nicht der Meinung, dass Joker diesen Oscar einheimsen muss. Bester Hauptdarsteller, da sieht die Welt schon wieder anders aus.
 

Gray_Fox

Member
Wer sagt denn, dass Joker ohne Joaquin Phoenix nicht mehr so gut ist? Und was bedeutet diese Aussage überhaupt?
Ich konsumiere relativ viel und will nicht den falschen Podcast/You Tube Kanal/Magazin nennen.

Für mich sollte der gesamte Film herausragend sein, um solch eine Nominierung zu rechtfertigen.
Geschichte, Nebendarsteller, Musik, Schnitt, Hauptdarsteller, Effekte etc.
Ich habe den Film wie gesagt noch nicht gesehen und kann daher noch nichts genaueres sagen.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Natürlich, aber das greift ja alles ineinander und es gibt immer irgendwelche besonderen Stärken. Ich finde es schwierig, wenn nicht gar unmöglich, Joker zu bewerten und Joaquin Phoenix dabei auszuklammern. Und warum sollte man das überhaupt tun? Man kann natürlich einzelne Elemente betrachten und bewerten, aber das stärkste Element zu ignorieren, da fehlt mir das Verständnis für. Joker lebt von Phoenix, aber das Paket als Ganzes passt definitiv zusammen, andernfalls würde es nicht so viele Nominierungen geben. Von daher kann ich die Aussage so gar nicht nachvollziehen.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Also in meinen Augen hat "Joker" ja eigentlich "nur" zwei Oscars verdient: Bester Hauptdarsteller und Bester Score

Ansonsten gehe ich ohne rechte Erwartungen in die Preisverleihung. Würde mich sehr über den Drehbuch-Oscar für "Knives Out" und den Kamera-Oscar für "The Lighthouse" freuen, aber solange "Joker" nicht mehr als zwei Oscars gewinnt, wäre ich eigentlich mit allem zufrieden. Selbst "The Two Popes" würde bei mir nicht so viel Ärger auslösen wie "Green Book" im letzten Jahr.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Die Leute hinter den Namen:

Bisher nur das Video mit den RegisseurInnen geschaut. Die Auswahl basiert nicht auf den Oscar-Nominierungen.


 

Revolvermann

Well-Known Member
Oh ja, die THR Roundtable sind immer sehr interessant. Die werden immer schon einige Zeit vor den Nominierungen aufgezeichnet, weshalb das nicht immer unbedingt genau die Nominierten sind. Aber Filmschaffenden beim Palavern über ihre Arbeit zuzuhören finde ich allgemein interessant.
Den Regisseur- und den Writers-Roundtable finde ich persönlich am spannendsten. Die hatten auch in einem Jahr mal einen Cinematographers Gespräch, war auch gut.
Tendenziell kann man sich die bei Interesse aber alle ganz gut ansehen.
 

Raphiw

Godfather of drool
Ich hoffe ja das marriage Story einen abräumt. Ein unglaublich glaubwürdig dargestellten Drama, welches sich den Ossi echt verdient hätte. Auch dem Joker würde ich den ein oder anderen gönnen, aber der ist ja in 11 Kategorien nominiert. Da ist sicher einer dabei... Allein schon die Musik. Once up wäre auch ein spannender Kandidat.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Der Directors Roundtable war große Klasse. Fand es toll, wie alle Scorsese als großen, weisen Opa und als Vorbild gesehen haben, und wie aktiv er dabei war. Und Lulu Wang ist durch diese Gesprächsrunde ein Star geworden. Zumindest bei mir. Starker Auftritt.
 
Oben