Phantastische Tierwesen 3: The Secrets of Dumbledore (2022) ~ ohne Johnny Depp, aber mit Mads Mikkelsen!

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ich mach mal den Thread schonmal auf. Teil 3 soll/wird ja im November 2020 folgen.

Vielleicht kann man ja den Thread hier dann auch alternativ als Spoilerthread für Teil 2 nutzen, da ja einiges was offen bleibt direkt mit den weiteren Teilen in Verbindung stehen sollte.
Vor allen Dingen die (anscheinend!) wahre Herkunft von Ezra Millers Figur Credence.

Welche bekannten Figuren/Namen wohl in Teil 3 gepackt werden?

Als kleine Erinnerung...laut bisherigem Kanon wurde Voldemort 1926 geboren. Sprich der wird wohl als Teenager auch nochmals irgendwie eingebaut werden müssen. Da er dann 1937 in Hogwarts bei Dumbledore landen sollte, die Kammer des Schreckens öffnet, Nagini trifft etc.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Credence betreffend macht man ja nur genau das Gegenteil von dem, wofür man sich bei STAR WARS - THE LAST JEDI entschieden hat.
Man macht ihn (scheinbar!) zum Teil einer bekannten Familie, während das bei Rey (scheinbar!) nicht so ist.
Und irgendwie ist beides den Zuschauern nicht Recht...
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Hier gehts ja rund!

Noch als kleiner Diskussions- bzw. Überlegungsansatz betreffend der Newt Scamander, die ja mehr und mehr an Sinn verliert, denn er ist eben der Autor des Buchs PHANTASTICS BEASTS AND WHERE TO FIND THEM und eben nicht Dumbledores erster Kommandant im Kampf gegen Grindelwald. Dafür wird sich nicht an ihn erinnert, also dürfte er theoretisch nicht mehr sooo präsent in den Kampf eintreten.
Dazu veröffentlicht er sein Buch eigentlich genau in dem Jahr, 1927, an dem nun Teil 2 spielte. Irgendwelche Forschungsreisen ins Ausland für sein Buch halten da also als Erklärung und Ausreden nicht mehr her.
Mal schauen wie man das alles handhaben wird.
 

TheWolf82

Well-Known Member
TheRealNeo schrieb:
Hier gehts ja rund!

Noch als kleiner Diskussions- bzw. Überlegungsansatz betreffend der Newt Scamander, die ja mehr und mehr an Sinn verliert, denn er ist eben der Autor des Buchs PHANTASTICS BEASTS AND WHERE TO FIND THEM und eben nicht Dumbledores erster Kommandant im Kampf gegen Grindelwald. Dafür wird sich nicht an ihn erinnert, also dürfte er theoretisch nicht mehr sooo präsent in den Kampf eintreten.
Dazu veröffentlicht er sein Buch eigentlich genau in dem Jahr, 1927, an dem nun Teil 2 spielte. Irgendwelche Forschungsreisen ins Ausland für sein Buch halten da also als Erklärung und Ausreden nicht mehr her.
Mal schauen wie man das alles handhaben wird.

Im Zweifelsfall wird man sagen er hat im geheimen mitgekämpft und deswegen ist nichts überliefert. Wenn du sagst Teil 2 spielt schon im Jahr des ersten Buches passt es ja so oder so schon nicht mehr. :wink:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ja was heißt erstes Buch.
Es gibt ja nur dieses eine Buch innerhalb der Harry Potter-Welt von ihm. Klar für Neuauflagen, kann er ja weiterforschen, aber es war ja auch im zweiten Teil, außer zu Beginn, kaum mehr Thema, dass er ja eigentlich gerade sein Buch finalisiert und noch im selben Jahr veröffentlichen wird.
Er ist als Figur bzw. sollte eigentlich auserzählt sein, aber da muss Rowling wohl nun selbst ihr eigenes Universum mit einem Obliviate-Zauber belegen. :wink:
 

squizo

Zillion Dollar Sadist
Hattet ihr auch das Gefühl, dass Dumbledore und Grindelwald eine sexuelle Beziehung hatten?
Als ich aus dem Kino bin haben richtig viele Leute diskutiert ob die beiden Homosexuelle sind.

Ach und ich fand Nagini irgendwie auch total fehl am Platz und es war so gezwungen, dass man irgendeine Verbindung zu Harry Potter aufbauen wollte.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Also Dumbledores Homosexualität ist, kanontechnisch, kein Geheimnis und auch das Grindelwald seine erste große Liebe war. :wink:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Das werden sie aber weiterhin maximal bloß andeuten. Ich glaub vom Studio gabs sogar die Vorgabe, das nicht zu thematisieren.

Was Scamander bisher gemacht hat, muss ja nicht unbedingt weitergegeben worden sein. Er macht ja stets so einen wuseligen Eindruck, dass die Wichtigen ihn sicher schnell mal vergessen. Jetzt wo Dumbledee dabei ist, wird Scamander in den weiteren Teilen bestimmt mehr und mehr in den Hintergrund rücken.

Das mit Nagini war wirklich meh. Ob sie dann wohl noch zur Geliebten des jungen Voldemort werden wird? Ist vielleicht nicht umsonst die attraktive Claudia Kim geworden.

Bestimmt taucht ein junger Hagrid bald auf.

Credence ist so eine langweilige Figur. Schon bei seiner ersten Szene war klar, worauf das hinauslaufen würde. Ezra Miller ist ein sensationeller Darsteller (s. We need to talk about Kevin), aber als brodelnder Emo hat er null Ausstrahlung. Ich weiß nicht ob es an Yates liegt oder an Rowlings Vorlage, aber aus dieser gebrochenen Figur überliefernr sie nichts brauchbares. Er könnte nicht eindimensionaler sein, und dass er jetzt Berge sprengen kann macht ihn auch nicht eindrucksvoller. Megatron war besser.

Ansonsten ja, kann man mutmaßen, was wohl als Nächstes kommt. Wenn Rowling uns wirklich überraschen will, kommt der Angriff auf Baby Potter und die Hogwartsjahre von Mama Potter und Snape jr schon im VIERTEN, statt wie zu erwarten im fünften.

Im dritten wird Grindelwald erneut was mit Credence veranstalten, schätz ich und vermutlich wird dieser sich dann gegen seinen Meister richten. Bestimmt jagen er und Dumbledore zugleich den Elderstab. Vielleicht tun sich Grindelwald und Dumbledore ja zusammen, um einen weiter wachsenden Credence aufzuhalten.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Moment!

Es wurde eigentlich schonmal festgelegt, dass Teil 5 1945 mit der finalen Auseinandersetzung von Dumbledore und Grindelwald enden soll. Also Harry Potter, seine Eltern, Snape etc. sind da noch lange nicht geboren.
Hagrid dagegen schon. Klar, er spielt ja auch eine größere Rolle, wenn Tom Riddle/Voldemort die Kammer des Schreckens öffnet. :wink:

Mit Nagini ist wirklich unnötig. Das ist eben so eine Idee, die hätte Rowling eigentlich bestimmt schon in den Büchern erwähnt, wäre es denn so geplant gewesen. Aber auch hier sind es dann leichte Altersprobleme. Im Film ist sie ja um die 20 vielleicht und Voldemort ist Säugling...so zum Thema Geliebte. Ist sie eben 20 Jahre älter, Mininum, gibts ja auch...ok.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man gerade nicht wirklich ernsthaft daran interessiert ist, dass November 2020 Teil 3 kommen soll...
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Wurde das mittlerweile offiziell bestätigt? Ich dachte, dass die wegen "Dune" den Starttermin freigemacht haben.​
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Haben Sie?
Also so wirklich offizielles hat man bisher noch nicht gehört.

Man hat das enttäuschende Einspiel in den USA, die Info, dass J.K. Rowling das Drehbuch für den dritten Teil im Dezember 2018 fertiggeschrieben hat und das man den Produktionsbeginn von Juli auf Spätherbst verschoben hat.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Auch wenn die Erwartungen höher waren, hat der noch immer gut Kohle gemacht und die Potter Filme laufen traditionell auch sehr gut im Heimkino. Mal abgesehen von der riesigen Merchandise Maschinerie, die gefüttert werden will.
Ich denke der dritte kommt noch. Wenn auch verspätet.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Achja, Zwei habe ich gesehen...der war nichts. Nichts Ganzes und nichts halbes. Ich war doch enttäuscht.
Drei kann nur besser werden. Hoffe ich zumindest.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ich bin wohl erstmal raus aus der Filmreihe. Den ersten fand ich schon nur okay, den zweiten habe ich bis heute nicht komplett gesehen. Die Grundidee hat man meiner Meinung nach zu schnell über Bord geworfen um dann eine echte Prequelreihe zu Harry Potter daraus zu formen. Schade eigentlich.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich habe den zweiten letztens erst nachgeholt und war nach der vielen Kritik die er bekam doch positiv überrascht. Fand ihn eigentlich ganz unterhaltsam.
 
Oben