PlayStation 5 / Xbox Project Scarlett / Nintendo Switch Nachfolger - die nächste Generation 2020

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Statt schickere Grafiken zu entwickeln sollten sie bessere KIs basteln, mit beeindruckeren NPCs.
 

Cimmerier

Active Member
McKenzie schrieb:
Zu hohe Auflösung bringt zumindest bei Filmen durchaus ihre Probleme mit sich. Make-Up-Effekte sehen auf einmal gar nimmer so gut aus, weil man sie in unnatürlicher Größe und Schärfe auf der Leinwand sieht, und auch Special Effects lassen sich schwerer einbinden.Auch Kulissen profitieren nicht unbedingt davon.
Ja, sicher, bei Spielen existiert das Problem allerdings nicht. Solange auch entsprechende Qualität in die Produktion gesteckt. Dass das auch zusätzliche Kosten, steht auf einem anderen Blatt.
 

McKenzie

Unchained
Stimmt, wobei einem halt die 8K wenig bringen, falls dafür die Framerate sich dann ankotzt :squint: Da fühlt man defintiv mehr Unterschied als man zwischen 4 und 8K sieht.

Prinzipiell ist es bei Spielen aber natürlich nach oben offen.
 

Cimmerier

Active Member
Ich bezog mich jetzt mehr auf den allgemeinen High Def Vergleich. Bei 8k sehe ich keine nennenswerten Vorteile. 4K und HDR ist allerdings schon geil.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Dunno ob es 8K bei Spielen wirklich bringt. Mit 4K ist Kantenglättung bspw. bei Konsolen kein Ding mehr.
Die neue Leistung der Hardware könnte man eher nutzen um die FPS auf 60 zu drehen, bei einer stabilen 4K Auflösung ohne dynamische Auflösung.

Sowieso sollten die neuen Konsolen 4K als Standard haben und 30-60FPS leisten können. FullHD sollte durch Supersampling ebenfalls profitieren und dadurch eine bessere Bildqualität bei den neuen Konsolen bekommen.

Wie gesagt, ist würde es eher schätzen den jetzigen Standard kräftig auszubauen. Höhere Auflösungen inkl. 8K Texturen sind der absolute Wahnwitz. Da zieht dann auch direkt wieder die Größe der Games nach oben bis zum abwinken, das Streaming der zu berechnenden Daten wird zur Höchstleistung usw.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Sollten sich 4K und 8K für Filme durchsetzen, bin ich auch mal gespannt, wie das aussehen soll. Eine Ultra HD Blu-ray fasst ja nur 100GB als Triplelayer. Verkaufen Sie 8K Filme dann demnächst als USB Sticks?

Welche Internetverbindung ist gut genug, um 8K unkomprimiert zu streamen?

Auflösungen höher als 4k kann man eh kaum noch differenzieren.
 

Dr.Faustus

Active Member
Jay schrieb:
Welche Internetverbindung ist gut genug, um 8K unkomprimiert zu streamen?
wenn ich das richtig im Kopf habe brauch man für 4k 25mb/s und für 8k 100mb/s

Also weit von entfernt im deutschen Internet.

Bezüglich Filme auf USB Sticks: Ich könnte mir vorstellen, dass es früher oder später ein neues Format geben wird. Vielleicht etwas in Richtung SD Karten wie bei der Switch oder wirklich USB Sticks.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ob es früher oder später überhaupt noch Datenträger geben wird bei Games/Filmen? Ich bezweifle das ja leider mehr und mehr.
 

delta

Ghost in the Wire
Jay schrieb:
Auflösungen höher als 4k kann man eh kaum noch differenzieren.
Geht mir mit FullHD/4k bei "TV Content" schon so. Bei ein paar metern Abstand zum TV seh ich da kaum einen Unterschied... Am Rechner mit ~50-80cm Abstand ist das schon wieder was anderes...
 

Rantman

Active Member
Das schlimme ist, dass die schriftgröße immer winziger wird. Han gestern versucht south Park an der ps4 zu spielen. Konnte den text vom Sofa aus nicht lesen. Da wird man quasi gezwungen aufzurüsten. Dabei find ich 46 Zoll aus 2 Metern Entfernung voll ausreichend
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Da muss ich Spiele loben, die extra eine Funktion dafür haben, den Bildschirmtext anpassen zu können.

Als ich die One X mit den entsprechenden Patches auf dem FullHD TV genutzt habe, war es ein Segen! Und jetzt auf dem größeren 4K TV ist es sehr angenehm, alles passend einstellen zu können, sodass es perfekt zum Umfeld passt.

Sowas sollte allerdings inzwischen Standard sein, all diese Möglichkeiten anzupassen.
 

delta

Ghost in the Wire
Haha, stimmt. Da hab ich bisher nichtmal dran gedacht - hab ja auch keine Konsole mehr und der PC macht das ganz gut :ugly:
 

Cimmerier

Active Member
Beim PC sitzt du in der Regel allerdings auch näher am Monitor, wenn du den Rechner nicht gerade am TV angeschlossen hast. Wobei mich die Größe der Untertitel in der Regel nicht wirklich stören.
 

delta

Ghost in the Wire
Trotzdem kannst du's knicken, 4k nativ am Rechner zu nutzen - es sei denn du drueckst die Nase am Screen. Kein Plan ob das mit Windows mittlerweile auch funktioniert, aber unter macOs und Linux funktioniert das einfach auch extrem gut mit dem scaling....

@Faustus: Das mit den Sticks/Speicherkarten gab's doch schon bei der ersten Generation der PSVita. Glaube kaum, dass das wiederkommt. Eher mehr interner Speicher bei den Konsolen und dann eben Downloaden. Bitter, wenn man dann (wieder) mehrere Tage am Download knabbern darf, weil man in einer "strukturschwachen Region" aka nicht in einer der Grossstaedte lebt.
 

Cimmerier

Active Member
Und man sieht den Unterschied nicht, wenn man natives 4K-Material hat? Das wundert mich jetzt wirklich. Skalieren die Monitore so gut hoch?
 

sh1ggy

ehemals niGGo
delta schrieb:
Trotzdem kannst du's knicken, 4k nativ am Rechner zu nutzen - es sei denn du drueckst die Nase am Screen. Kein Plan ob das mit Windows mittlerweile auch funktioniert, aber unter macOs und Linux funktioniert das einfach auch extrem gut mit dem scaling....
Das glaubst du ja wohl selbst nicht :shrug: Vor kurzem arbeitsbedingt an einem 4K-Monitor gesessen und mal wieder sehr gefreut, als irgendein Programm aussah wie hingerotzt. Warum alle anderen das hinkriegen und Microsoft nicht, wird mir wohl ein Rätsel bleiben.

Aber ja, wenn das Scaling funktioniert, ist das schon 'ne feine Sache :ugly:
 
Oben