PlayStation 5 / Xbox Series X / Nintendo Switch Nachfolger - die nächste Generation 2020

Måbruk

Well-Known Member
Von den Preisen her finde ich einiges bei NIntendo aber schon recht frech. Für das "neue" Donkey Kong Country: Tropical Freeze, welches ja nur ein Port darstellt, 60 € UVP berappen zu müssen, ist nicht in Ordnung!
 

Cimmerier

Well-Known Member
So was muss man als Kunde halt direkt unterbinden, indem es mit Nichtkauf straft. Bei den Verkaufszahlen der Wii U kann man Tropical Freeze ja fast als "neu" deklarieren. Das heißt, man spricht ohne zu großen Teilen Nutzer an, die das Spiel nie gespielt haben. Würde ich bei Nintendo vermutlich auch nicht anders machen, denn einen Versuch ist es allemal wert. :biggrin: Ist bei vielen anderen Ports ja auch nicht anders, wenn man mal ehrlich ist. Ich weiß jetzt aber auch gerade nicht, was neben der Portierung noch am Spiel überarbeitet wurde.
 

Måbruk

Well-Known Member
Ich meine im Nintendo Newsletter wird das Spiel auch nicht als Port bezeichnet, daher hast Du wahrscheinlich recht, die versuchen das Spiel Unwissenden als komplett neues Produkt unterzujubeln. Und auch wenn ich es noch nicht gespielt habe, bin ich nich tbereit für ein "altes" Spiel den vollen Einstandspreis zu zahlen. Ich denke auch, dass ein Donkey Kong Country Spiel nicht ansatzweise den Umfang, bspw. eines Mario Odyssey besitzt. Von daher finde ich den Preis alleine deshalb schon unpassend. Wird aber wahrscheinlich schnell fallen, darauf werde ich definitiv warten.
 

Raphiw

Godfather of drool
Ich denke auch das der Preis noch fallen wird. Ich hätte es mir z.B. gut in einem Vollpreisbundle mit Kirby vorstellen können.

Theoretisch ist ja sogar Zelda ein Port, da es ursprünglich für die WiiU entwickelt wurde. Es ist vielleicht kein neues Spiel in dem Sinne, aber immernoch ein vollwertiger Titel und solange es für die WiiU genauso viel kostet, macht es auch keinen Sinn daraus einen Budget Titel zu machen. Ich bin ohnehin der Meinung sie sollten mehr Bundles für die WiiU Titel machen. Dann kann man auch mit einem vollwertigen Preis kommen. :smile:
 

Garrett

Meisterdieb
Könnte ich mir persönlich gut vorstellen. Ich tippe sogar auf The Last of Us 2 im nächsten Jahr als letzten großen Titel für die PS4, evtl. Ghost of Tsushima was aber anscheinend noch keinen groben Release-Termin hat.
 

Raphiw

Godfather of drool
TheRealNeo schrieb:
Glaubt ihr an eine PS5 bereits an Weihnachten 2019?
Auf keinen Fall. Ich denke 19 wird ein eher durstiges und mehr auf Entwickler konzentriertes Jahr. Vielleicht geht man mit den großen Entwicklern schon ins Gespräch für die PS5 Titel zu planen. Glaube immernoch das die PS4 recht langlebig ist und wir eher Ende 20 oder vielleicht erst 21 mit einer PS5 rechnen. Vielleicht bekommen wir aber Ende 19 eine Enthüllung. Das würde auch dazu passen das Sony nicht auf der E3 im kommenden Jahr ist. :check:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Garrett schrieb:
Könnte ich mir persönlich gut vorstellen. Ich tippe sogar auf The Last of Us 2 im nächsten Jahr als letzten großen Titel für die PS4, evtl. Ghost of Tsushima was aber anscheinend noch keinen groben Release-Termin hat.
Scheinbar, so aktuelle Gerüchte, sollen ja bei den Game Awards Veröffentlichungstermine zu GHOST OF TSUSHIMA und DEATH STRANDING bekanntgegeben werden.
Aber eigentlich gab es doch zu Ersterem schon für Fachpublikum die Möglichkeit das auf einer PS4 zu spielen oder verwechsle ich da was?
 

Hazuki

zieht keine Aggro
Es gibt ja echt derzeit viele Gerüchte. Eine besagt, dass 2019 eine weitere Update Version kommen soll, Ergo PS 4.5 Pro. Die Xbox soll auch nächstes Jahr eine Konsole OHNE Laufwerk bekommen.

Aber eine richtige Konsole PS5 rechne ich nicht vor 2020. Nächstes Jahr wird Sony diese sehr wahrscheinlich in 2 Steps ankündigen. Step 1, wird sich auf die Konsole selbst beziehen und Step 2 auf die neuen Spiele. Und dann im 2.Quartal 2020 wird die dann rausgeknallt.

Könnte mir auch vorstellen, dass The Last of Us 2 und Ghost of Tsushima und Death Stranding für beide Konsolen erscheinen. Es wird erwartet, dass das Release Datum auf der VideoGames-Show am 07.12. gesagt wird.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Als jemand, der noch nicht mal ganz 2 Spiele auf der PS4 gespielt hat, wäre das für mich alles noch viel zu früh. :crying:
 

Hazuki

zieht keine Aggro
TheRealNeo schrieb:
Was waren denn seinerzeit die großen Starttitel bei der PS4?
Killzone – Shadow Fall und Knack waren die beiden einzigen exklusiven Titel... Der Rest waren überarbeitete Versionen wie:

Need for Speed – Rivals
Fifa 14
Battlefield 4
Call of Duty: Ghost
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Als jemand, der noch gar keine PS4 besitzt - ich kaufte mir damals die PS3 im Sommer 2013, also kurz vor Erscheinen der PS 4 - ist das auch zu früh, aber trotzdem kann man ja darüber diskutieren.

Garrett schrieb:
Könnte ich mir persönlich gut vorstellen. Ich tippe sogar auf The Last of Us 2 im nächsten Jahr als letzten großen Titel für die PS4, evtl. Ghost of Tsushima was aber anscheinend noch keinen groben Release-Termin hat.
Hazuki schrieb:
TheRealNeo schrieb:
Was waren denn seinerzeit die großen Starttitel bei der PS4?
Killzone – Shadow Fall und Knack waren die beiden einzigen exklusiven Titel... Der Rest waren überarbeitete Versionen wie:

Need for Speed – Rivals
Fifa 14
Battlefield 4
Call of Duty: Ghost
Hm, ok also auch nicht soo stark.
Wäre nur überrascht, wenn sie die alte Konsole quasi mit Knallern verabschieden und die neue dann gar keinen hat, aber war wohl damals ähnlich. Kurz vor der PS4 erschienen doch glaube ich auch BEYOND TWO SOULS, GTA V und THE LAST OF US noch.
 

Hazuki

zieht keine Aggro
Das Problem ist ja, dass am am Ende eines Konsolen-Zyklus die Entwickler die Konsolen Hardware in und auswendig kennen. Und da können Sie alles aus der Kiste rausholen. Deswegen kommen am Ende einer Konsolen Ära, immer öfter Knallertitel raus, die wenig später für die neue Konsolen-Generation dann nochmals erscheint. (etwas aufpoliert und erweitert, siehe GTA 5, The Last of Us)
 

Raphiw

Godfather of drool
Viel spannender finde ich aktuell die Situation von Nintendo, denn da müssen Titel angekündigt werden. Smash und Yoshi erscheinen bald und dann bleibt von den hauseigenen Marken nur noch Metroid Prime 4, Luigis Mansion und das "echte" Pokemon in der Pipeline. Da sollte es auch bald wieder Ankündigungen geben, sonst riskieren sie das der bisher gute Run der Switch nachlässt. Was fehlt denn da noch?

Fzero? Fox? Kid Icarus in gut? Eine Zelda Ankündigung (oder vielleicht mal eine HD Collectors Box)? Oder vielleicht mal eine neue Marke?

... Natürlich könnte man auch noch weitere Mario Ableger wie Paper Mario bringen, aber eigentlich möchte man doch das Nintendo sein Universum mal wieder erweitert. Es ist halt etwas ärgerlich das die Switch bereits mit vielen Ports gefüttert wurde, wodurch einem die Vorfreude auf ein neues Donkey Kong oder ein neues Mario Kart genommen wurde. :check:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Es gibt nach wie vor kein eigenes Switch Mario Kart?

Was PS5 betrifft, erwarte ich die Ankündigung im nächsten Jahr, den Start aber erst ~ Ende 2021. Könnte mir vorstellen, dass sie GTA 6 abwarten, und es schon im nächsten Jahr zu bringen ist zu früh. Der Laden läuft ja noch recht gut.

Microsoft muss sich indes was einfallen lassen. Im aktuellen Konsolenkrieg haben sie halb so viel Geräte verkauft wie Sony - das darf denen kein zweites Mal passieren. Weiß nicht, ob das Weglassen eines Laufwerks die große Innovation ist. Noch wird mit den Scheibenmedien weit mehr verdient als mit Downloads, wage ich mal vage zu vermuten.
 

Raphiw

Godfather of drool
@Jay: Es gibt ein Mario Kart, aber das ist Mario Kart 8 von der Wii U nur eben mit allen downloadinhalten als Deluxe Edition.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Jay schrieb:
Microsoft muss sich indes was einfallen lassen. Im aktuellen Konsolenkrieg haben sie halb so viel Geräte verkauft wie Sony - das darf denen kein zweites Mal passieren. Weiß nicht, ob das Weglassen eines Laufwerks die große Innovation ist. Noch wird mit den Scheibenmedien weit mehr verdient als mit Downloads, wage ich mal vage zu vermuten.
Es gab mitten in der bisherigen Lebenszeit von der Xbox One einen Kurswechsel dank neuer Personalbesetzung. Nachdem Phil Spencer nun am Ruder der kompletten Game Sparte von Microsoft sitzt wurden prompt Studios aufgekauft:
Compulsion Games (Contrast, We Happy Few)
Ninja Theory (Hellblade, Enslaved)
Playground Games (Forza Horizon Reihe)
The Initiative (komplett neu gegründet, da werden momentan ziemlich viele bekannte Entwickler für engagiert)
Undead Labs (State of Decay)
Obsidian Entertainment (Fallout: New Vegas, Southpark, Pillars of Eternity)
inXile Entertainment (Wasteland, Bard's Tale, Tales of Numenera)

Sprich: Man hat endlich kapiert, dass man Exklusivtitel für eine eigene Games-Sparte braucht. Außerdem will man im PC Bereich deutlich mehr mitmischen und da wird bald der Windows Store umgemodelt um mit den großen Plattformen mithalten zu können. Deswegen wohl auch die Einkäufe von Obsidian und inXile, zwei Studios die für ihre RPGs bekannt sind und eher auf dem PC zu finden sind.

Da das ganze erst vor gut zwei Wochen passiert ist, denke ich kann man zum Ende der Konsolengeneration noch mit einigen Exklusiv-Perlen rechnen, ansonsten geht alles weitere auf die nächste Konsolengeneration.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Bin gespannt, ob sie dieses Jahr was ankündigen. Microsoft muss auf jeden Fall gut was tun, damit ihre Konsole wieder besser ankommt. Die PS4 hat die Xbox One ja deutlich geschlagen.

Irgendwo hab ich neulich gelesen, dass der Sony Boss wohl gesagt hat, dass der Lebenszyklus der PS4 in Kürze zu ende gehe - also dürft die PS5 entwicklungstechnisch schon recht weit sein.
 
Oben