Preacher (Comicverfilmung) ~ Regie Seth Rogen

Paddywise

The last man
Der Logik nach müsste ich mich dauernd über Wolverine Origins aufregen weil der so dumm war. Immerhin hat er aber den Deadpool Film ermöglicht weil locker die hälfte der Gags auf die beschissenheit von Wolverine anspielte. Oder wie Mark Millar sagte. Sogar eine schlechte Comicverfilmung ist eine Millionen schwere Werbung für Comics. Und die genialen Comics kann uns eben keiner nehmen. Selbst wenn die Serie noch abschmieren sollte, wird es mir eine Freude sein sie auseinander zu nehmen. Und es wäre eben ein weiterer Beweis was für ein einzigartiger und mutiger Genremix der Comic ist.

Jedenfalls unterscheidet sich der Comic bisher genug um auch Neuzugängen genug abwechslung zu bieten und keine 1:1 Nacherzählung.
 

Marv

New Member
Haha gut, Wolverine Origins ist ein eigenes Kapitel :biggrin:

Na wie gesagt, mir gefällts ja bisher und ich freue mich auf neue Folgen. Bisschen Fanboy Angst schwingt immer mit, aber noch störts mich nicht.

Ich bin jetzt mal gespannt wie mächtig seine Fähigkeit in der Serie ist.
 

Paddywise

The last man
Wenn du mal was anderes von Garth Ennis lesen willst. Lies mal "Red Rover Charlie". Das Ding ging mir echt nah. Apokalypse aus Sicht von Hunden. Sehr drastisch, radikal. Das ging mir echt nah. Vor allem wie Radikal Tiere und Menschen miteinander umgehen. Also ne sehr radikale Tierfabel ala Waltership Down. Der FSK 18 flatschen war nicht umsonst drauf. Hat sich bei mir ähnlich eingebrannt wie Martyrs oder Requiem vor a Dream.....

Dafür das ich den Trailer so scheiße fand und das schlimmste befürchtet habe bin ich echt überascht wie gut ich die Serie finde.

Bin bei Jesses Fähigkeiten vor allem gespannt ob irgendwann sein
go fuck yourself noch kommt.
 

Marv

New Member
Ich suche immer neue Sachen von Ennis :smile:
Habe bis jetzt The Boys(liebe ich), Chronicles of Wormwood(auch super), 363(hat mir weniger gefallen), Stiched(auch weniger), The Pro(kurzweilig und lustig), Hellblazer(super), Punisher(auch super) und natürlich Preacher.

Ja, der Trailer war okay. Nichtssagend, aber das Setting war toll.
Punkto Fähigkeit
glaube ich schon dass sie auch ein paar derbere Nummern bringen. Es interessiert mich auch ob wir die Grenzen der Kraft in der Serie zu sehen kriegen. Ein ''Burn, you fuckers'', dass Leute einfach in Flammen aufgehen lässt war ja schon sehr aussergewöhnlich.
 

Paddywise

The last man
Ich fands schonstrange das Hunde auf ihn gehört haben. Da lag ja eigentlich die Bariere, das Starr später Ausländer ankarte die kein Amerikansich konnten waren vom Wort nicht betroffen.
 

semperfi

Well-Known Member
ich habe es nach ca. 5 Wochen mal wieder geschafft, den fernseher einzuschalten und habe dann so eine serienvorschau in der werbung gesehen..... sah sehr cool aus und was ich hier so gelesen habe, was fazits der ersten folgen anbelangt, mach mich richtig heiß drauf...... werde mir in den nächsten tagen auch mal eine folge zu gemüte führen:squint:
 

Paddywise

The last man
Das war eine eher Handlungsstärkere Folge. Trotzdem bleibt es klasse. Ich denke Marv wird mir zustimmen wenn ich sage das sich eine Serie selten bisher gleichzeitig total und irgendwie doch nicht an die Vorlage angenähert hat.

3 Folgen später hat die Serie also endlich mal ein Intro. :ugly:

Jesses Vergangenheit wurde ja mal
total abgeändert. Schön das er jetzt von seinen Fähigkeiten weiß.
 

Marv

New Member
Sehr langsam bisher. Gefällt mir aber weiterhin, auch wenn ich keine Ahnung habe wie hier die Story bisher aufgebaut sein soll.
Keine Jagd auf Gott, Saints of Killers noch nicht da, Jesses Familie spielte noch keine Rolle
Langsam sollte es mal in eine Richtung gehen.


Oh ja. So viel gleich und doch so viel anders.
Nach der Saints Origins und Quinncannon jetzt auch noch Starr so früh? Arsefaces Vater redet mit ihm und ist ebenfalls total anders drauf. Jesse war auch ein Killer? Und seine Gemeinde spielt eine viel größere Rolle. Cassidy findet es lustig wenn man die Stimme bei ihm verwendet, in den Comics wars ein wichtiges Element dass er es hasst. Bin mal gespannt wo das hinführt.

Mitlerweile habe ich auch den Eindruck dass die neue Handlung mindestens genauso verwirrend ist wie es die Comichandlung gewesen wäre :biggrin: Viele Handlungsstränge die nur kurz angeschnitten wurden, siehe die Saints Origin, die Vampirjäger, Genesis, Jesses Vater, Tulips und seine Vergangenheit etc
 

Paddywise

The last man
Ach mittlerweile bin ich als Comicfan so verwirrt wie die normalzuschauer.

Kollege meinte heute nur. "Ohne diesen irischen Vampir würde ich die Serie nur mittelprächtig finden."

Fand aber die kleine Quincannon Stelle
wo er sich die Geräusche aus dem Schlachthaus anhörte sehr verstörend. Ist Chucks Chefin die Nazi Domina?

Irgendwann kommt noch raus das ein Oberserver oder
Dr Mannhattan
aus langeweile in Preacher Universum eingegriffen und eine alternative realität erschaffen hat.... :ugly:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
1x03: Hmm. Irgendwie weiß ich noch immer nicht so recht, wohin die Serie eigentlich will. Dafür werden die Motive der Figuren langsam (aber wirklich sehr langsam) etwas klarer. Wirkt schon alles recht bizarr, was da jede Woche geboten wird. Aber mir fehlt da noch der besondere Anreiz, ein größeres Ziel wenn man so will. Habe bislang noch so das Gefühl, dass da vieles auf Sparflamme läuft, auch wenn hier und dort einiges passiert.
Naja, mal schauen. Von Langeweile ist jedenfalls noch keine Spur zu sehen und mich interessiert schon, was die restlichen Episoden zu bieten haben.
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Bin da durch zufall bei Amazon Prime drauf gestoßen und bin ziemlich angetan. Ich hab keine Ahnung was da genau abgeht und worum es so richtig geht, aber in diesem Fall macht es trotzdem super viel Spaß. Der Humor der Serie ist echt stark.
 

Sesqua

Lebt noch
Clive77 schrieb:
1x03: Hmm. Irgendwie weiß ich noch immer nicht so recht, wohin die Serie eigentlich will. Dafür werden die Motive der Figuren langsam (aber wirklich sehr langsam) etwas klarer. Wirkt schon alles recht bizarr, was da jede Woche geboten wird. Aber mir fehlt da noch der besondere Anreiz, ein größeres Ziel wenn man so will. Habe bislang noch so das Gefühl, dass da vieles auf Sparflamme läuft, auch wenn hier und dort einiges passiert.
Naja, mal schauen. Von Langeweile ist jedenfalls noch keine Spur zu sehen und mich interessiert schon, was die restlichen Episoden zu bieten haben.


Season 1 ist ja ein prequel zu den comics sagen seth rogan und Konsorten, da der einstieg in das comic direkt zu hart und verwirrend wäre... so erzählt man erst die Charaktere und ihre Motivation und Geschichte und steigt in season 2 dann in die tiefen plot des comics ein.
 

Marv

New Member
Das würde natürlich einiges erklären. Gefallen tuts mir bisher sowieso, auch wenn ich auch grade keinen Plan habe wohin die aktuellen Folgen führen.
Quinncannon war stark!
 

Paddywise

The last man
Kleiner Tipp an die Cassidy Fans und die die ihn von einer anderen Seite erleben wollen.

Bei This is England spielt er einen Hooligan. Erst mit dem Film anfangen dann mit den Mini Serien die danach spielen.

Ofdb sagt das er auch beim britischen Original von Shameless zu sehen war. :ugly:

Und in Vin Diesels "The last witch Hunter", aber der ist weder wegen ihm noch wegen Rose Leslie sehenswert....
 

Marv

New Member
1x04

Wieder eine gute Folge, entfernt sich aber immer weiter von der Vorlage. Bin echt gespannt wohin uns diese Staffel führt.
 

Paddywise

The last man
1.4

Nicht zu vergessen. Die Angst das sich die Serie durch die vielen Änderungen komplett anders entwickelt. Vielleicht brechen die Fans der Serie noch das Genik weil sie ihre Lieblingsstellen nicht zu sehen kriegen....

Highlights waren für mich eben die herrlich verpeilten Engel. Quincannon der herrlich verachtenswert spielt.

Die kleine Stelle mit Tulip
da hat sie Angst das sie den einzig untersterblichen Charakter gekillt hat. Denke sie wird sich ein wenig in Cassidy verlieben, weil der ihr das geben kann was sie bisher bei Jesse vergeblich gesucht hat.

Jesses Vater is auch ein komplett anderer. Denke aber auch das es in Serien anders funktioniert das da abgesehen von Ramsey Bolton und Joffrey niemand nur böse oder gut sein kann.

Bin mal gespannt ob mir die Serie als Gesammtpacket immer noch gefallen wird.
 

Maggi

New Member
Hat mir wieder extrem gut gefallen. Die Engel sind wirklich der Hammer :thumbsup: habe sehr gelacht.

Ich könnte mir vorstellen, dass obwohl sich die Serie nicht wie der Comic entwickelt, trotzdem alle wichtigen "lieblings-"Stellen enthalten sein werden. Nur halt anders verbaut und in einem anderen Zusammenhang!

Ich für meinen Teil wäre schon schwer enttäuscht...
...wenn der Sheriff nicht genau so crazy abtritt, wie im Comic.
 

<Rorschach>

Well-Known Member
Folge 4 nahm ein wenig Tempo aus dem Ganzen war aber trotzdem sehr gut. Ich bleib dran - die einzige Serie die Amazon Prime zur Zeit für mich zu bieten hat (neben Criminal Minds die ich immer wieder so schau)
 

Marv

New Member
Das mit Cassidy glaub ich garnicht. Wirkt noch so als ob er sich wie im Comic eher in sie verliebt. Ja, Jesses Vater hat mich schockiert. Im Comic war er einer der Hauptgründe warum Jesse so hochanständig geworden ist.
 
Oben