Prey (Predator 5) ~ vom Cloverfield 2 Regisseur

jimbo

ehemals jak12345
Ich glaube nicht, dass man den Predator durchs bespitzeln besiegen kann. Aber wer weiß was die Gestapo so drauf hatte.
 

Lunas

Well-Known Member
Ich denke das sich diese Wesen nur arg Missverstanden fühlen, schade das die Zeiten der Talkshows hier im Deutschsprachigen Raum so gut wie vorbei sind. Bei Arabella Kiesbauer wäre er gut aufgehoben gewesen und er hätte sich mal alles von der Seele reden können. Denn dieses andauernde Morden mit dem Wirbelsäulenfetisch kann auf Dauer nicht Gesund sein.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Bei Arabella Kiesbauer wäre er gut aufgehoben gewesen und er hätte sich mal alles von der Seele reden können.
Als Predator steht man aber auch unter einem enormen Druck. Denn es gilt ja nicht, Beute zu machen, um den Rest der Familie zu versorgen, sondern bloß der Trophäen wegen. Allein die psychische Belastung, die es kostet, um jemanden zu häuten oder gar die Wirbelsäule samt Schädel aus dem Körper zu reißen, ist enorm. Und die werden von klein auf an damit konfrontiert. Nimmt man noch das Todesspiel mit den Aliens (und gleichaltrigen Konkurrenten) aus AVP dazu, dann gute Nacht. Solche Beweise für das "Erwachsenwerden" ruinieren jeden.

@topic: Hulu ist da keine schlechte Adresse. Aber ein (limitierter) Kinostart wäre besser. Interesse hätte ich jedenfalls.
 

Woodstock

Verified Twitter Account ☑️
Predator in der DDR!
Und er hat daraufhin eine existenzielle Krise in Ostberlin und kriegt es mit der Regierung zu tun, da sie ihn erwischt haben, wie er Wessi-Fernsehen guckt, wenn der Film aus Deutschland kommt vielleicht.

Als Predator steht man aber auch unter einem enormen Druck. Denn es gilt ja nicht, Beute zu machen, um den Rest der Familie zu versorgen, sondern bloß der Trophäen wegen. Allein die psychische Belastung, die es kostet, um jemanden zu häuten oder gar die Wirbelsäule samt Schädel aus dem Körper zu reißen, ist enorm. Und die werden von klein auf an damit konfrontiert. Nimmt man noch das Todesspiel mit den Aliens (und gleichaltrigen Konkurrenten) aus AVP dazu, dann gute Nacht. Solche Beweise für das "Erwachsenwerden" ruinieren jeden.
Junge Predatoren müssen schon sehr früh sehr viel lernen und sind unfassbaren Leistungsdruck ausgesetzt. Mittlerweile sind Burnout Symptome (durch die Brandgranateinübungen) an der Tagesordnung.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Vielleicht drehen wir das Szenario mal um und ein beinharter Space Marine fliegt allein zur Kopfgeldjagd zum Predator Planeten.
 

Lunas

Well-Known Member
Begonnen hat das ganze mit einem Missverständniss aufgrund der Englischen Aussprache von Arnold....... Warum nur.... :whistling:
 

Deathrider

The Dude
Das hat hundertprozentig mit dem Rechtsstreit mit den Autoren des Originals zu tun, dass er nicht "Predator: irgendwas" genannt wird. Man will wohl nicht bis zur Klärung warten. Immerhin kann man das Ding bei Nichtgefallen nun leichter auf das "Eh kein Kanon"-Gleis schieben.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Bei The Predator gingen sie ja noch ganz naiv davon aus, dass das ein Eventfilm werden könnte, mit 500 Mio+ Einspiel. Hier scheinen sie soweit zurückgerudert zu sein, dass man da schon fast eher von einem DVD Sequel a la den Tremors Filmen ausgehen kann *RÄUSPER*.

Vielleicht kann Jamie Kennedy Dutchs Vorfahren spielen?
 

jimbo

ehemals jak12345
Ich finde die Qualität an B Movies steigt stetig. Gute Kamera und gutes CGI für wesentlich weniger als früher. Überzeugen muss aber so oder so die Charaktere Story und man muss Herzblut merken und Talent und Können sollte auch bei Schlüsselfiguren dabei sein.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Predator ist aber eine Ikone und ein Maskotchen von 20th Century (Fox). Gerade so eine Reihe sollte nicht zu billigen B Sequels verkommen.

Ja, die 500 Mio wird wohl nie ein Teil erreichen, dafür haben die zu wenig Massenappeal, aber stattdessen sollte es alle ~ 5 Jahre einen neuen Teil geben, der zwar nur an die 100-200 Mio einspielt, dafür mit Kritiker- und Fanlob.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Das wäre gleichzeitig ein sinnfreier und irgendwie ein passender Titel (wenn man die Wörter noch ein wenig trennt - z.B. Pre/y/dator).
 
Oben