Project Luminous...Die Zukunft von Star Wars?

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Viel wird gerade spekuliert, was sich dahinter verbirgt, am 24. Februar nun wird dies Lucasfilm/Disney enthüllen.
Immer wieder tauchten zuletzt ja auch Erwähnungen der sogenannten 'High Republic'-Ära auf, die damit in Zusammenhang stehen soll.

Was glaubt ihr?


 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich glaube, ich warte den 24.02. ab. :biggrin:
Höre da gefühlt zum ersten Mal von und bin nun sehr gespannt, was da kommt.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ja oder ne Koop mit ner Baumarktkette. Glühbirnen in BB8 Form!
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
“Luminous beings are we, not this crude matter.”

Es wird auf jedenfall was mit Comics und Büchern zu tun haben und eben, das ist die Hoffnung/Spekulation, einer neuen Ära an Filmen/Serien.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ich habe irgendwo gelesen, dass die Ankündigung nichts mit Filmen oder TV-Serien zu tun hat.

Was Neo schreibt macht da schon Sinn. Graben Sie jetzt das EU wieder aus?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Keine Chance, dass die schon 1 Monat nach dem letzten Film offiziell neue Filme vorstellen.

Das dauert noch ein Jahr.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ist nun vorgestellt worden und wie zu erwarten war ein neues großes Buchprojekt in der Epoche der sogenannten 'High Republic':

 

Cimmerier

Well-Known Member
Da bin ich ja mal sehr gespannt. "Blank slate", "Free Environment". Kein Wunder, wenn man die ganzen EU Bücher einfach ignorieren kann.
 

Bobo85

Active Member
Hauptsache die sagen nachher nicht wieder wie beim EU, dass sie es nicht verfilmen wollen, da es das schon als Bücher gibt und daher langweilig wäre.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Also....ich lese ja an und für sich auch gerne.....aber bei der Heimlichtuerei vorab finde ich Bücher jetzt eher gähn.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich finde es gut, wenn man den Büchern auch eine ordentliche Marketing-Kampagne angedeihen lässt. Lässt mich hoffen, dass man hier versucht Nägel mit Köpfen zu machen.
 

Bobo85

Active Member
Die haben das EU doch gekillt, weil sie nichts verfilmen wollten was man schon kennt.
Wer das genau gesagt hat weiß ich nicht.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Würde ja eher behaupten, dass sie das EU abgesägt haben, weil sie sich andernfalls einen Klotz ans Bein gehangen hätten, der sie stark einschränkt. An sich schade, andererseits kann ich es total verstehen.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ich würde für mich jetzt aber kein tolles Buch abschreiben, lediglich weil es womöglich nicht verfilmt wird.

Was ist denn die High Republic und wo ist man dort zeitlich?
 

Cimmerier

Well-Known Member
Besonders könnte eine mögliche Verfilmung im Hinterkopf wieder den kreativen Horizont einschränken, weil man die Umsetzbarkeit als zu schwierig erachtet.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Also....ich lese ja an und für sich auch gerne.....aber bei der Heimlichtuerei vorab finde ich Bücher jetzt eher gähn.
Aber war doch bekannt, auch hier im Thread?

###########

Mich irritiert allgemein, dass die Bücher nur verfilmt einen Wert haben sollen und nicht als Medium für sich stehen. Das stört mich auch im Thread zu den Filmen/Serien, die man realisieren würde, wenn man die Mittel hätte. Da sieht man größtenteils nur Fortsetzungen und/oder Adaptionen. Also macht Hollywood ja doch alles richtig, indem sie nichts wagen?
 
Oben