Red Dead Redemption 2 (ist jetzt raus!!)

McKenzie

Unchained
Ah das stimmt, da war was..Gab glaub ich noch eine Möglichkeit, die konnt ich aber nicht mehr lesen.

Generell ist das aufgeteilte Waffenrad und Inventar mit dem Pferdesattel nicht so prickelnd muss ich sagen. Unnötig kompliziert und so dollen immersiven Mehrwert kann ich nicht feststellen, das System in Teil 1 war besser.
 

Scofield

Fringe Division
Jay schrieb:
Von Plötze ist man so verwöhnt. :biggrin:

Ob Scofield RDR 2 schon durch hat? :hae:

Hmmm ... Nein ... :biggrin: :biggrin: :biggrin:
Laut "Progress" Anzeige bin ich nun bei 30% .
Ich lasse mir wirklich Zeit , da ich ja weiss dass das nächste Rockstar Game locker 3-4 Jahre entfernt ist. Deswegen nutze ich jede freie Minute und reite in der Welt rum. AUf jedenfall ein Tolles Spiel. Die Welt ist wunderschön , die Story spannend und die ganzen Möglichkeiten sind wirklich atemberaubend.
Habe eben locker 2 Stunden damit verbracht meine Waffen beim Händler aufzuwerten , zu gravieren und sie Hübsch zu machen.

Bin auf jedenfall echt gespannt wo die Story einen noch hinführt. Denn die Welt ist Riesig und habe schon einige Stellen gefunden die bestimmt später wichtig für die Story sind.

Was mir bis jetzt wirklich gefällt:

+ Wundervolle Open World
+ Tolle Charaktere (Typisch Rockstar halt)
+ Interessante Story und Nebenaufgaben (Man macht nie wirklich genau das selbe)
+ Interaktionen mit jedem NPC möglich.
+ Anpassung von Kleidung , Waffen sowie Pferd
+ Pferd als Stauraum

Mein Highlight bis jetzt ist aber das neue Schuss System von RDR 2:
Holy Shit die Schussgefechte machen mir persönlich am meisten Spaß. Sie sind viel Langsamer als noch beim Vorgänger und man verteilt nicht ständig Kopfschüsse. Sondern ballert schon oft daneben . Die Waffen wirken wirklich Real. Habe das gefühl dass mein Cattleman Revolver garnicht so gerade schiesst wie ich es gern hätte.
Ausserdem gefällt mir nun das R2 DOPPEL Tap System (PS4). in RDR1 hat man jeden Schuss mit der R2 Taste gegeben. In RDR2 ist aber ein Doppel Tap nötig. Einmal R2 drücken " Hammer zurückziehen" und das weitere drücken ist dann erst der wirkliche "Schuss". Ebenso muss man erst 1-2 Sekunden warten bevor man einen Schuss abgibt bevor das Aiming wirklich gut ist. Wildes Rumgeballer ist damit eigentlich ausgestorben.

Was mir bis jetzt nicht so gefällt

- Inventar System ist schrecklich kompliziert und unhandlich
- Es gibt soooo viele Möglichkeiten im Spiel . Leider wird einen nur die hälfte davon gezeigt. Man findet nach Stunden noch Aktionen raus , die man am anfang gut und gerne gehabt hätte
- Das Core System mit Health , Stamina etc ist ein wenig zu kompliziert gestaltet Wer blickt denn da wirklich durch ?

Auf jedenfall ein Tolles Game.
Hoffe aber wirklich dass eine PC Version auf den Markt kommt. Denn ich bin seit gut 2 jahren ein leidenschaftlicher GTA V Roleplay Spieler und ich habe 50000 Ideen für einen RDR2 Roleplay Server :biggrin: :biggrin: :biggrin:
 

Revolvermann

Well-Known Member
Das Waffenrad oder Inventarrad ist irgendwie ziemlich unübersichtlich und umständlich. Sehe ich wie Kenzie. Was natürlich auch an den vielen, vielen Möglichkeiten liegt.
Das mag für einige unheimlich immersiv und interessant sein. Für mich ist es ein wenig frustrierend. Das Spiel gefällt mir insgesammt, sieht toll aus und die Story ist super.
Aber dieses ganze Drumherum ist nichts für mich. Ich habe keine Lust Kräuter zu sammeln, zu kochen, mich umzuziehen, Pferde zu kaufen/verkaufen und Kekse zu sammeln. Ehrlich, das ist mir total egal. Ich will Western Action und Abenteuer. Mal sehen wie wichtig das alles im Endeffekt ist. Ich hoffe man kann da vieles vernachlässigen.
Jetzt sagen sicher einige, das gehört dazu und es ist einfach auch ein ganzes Stück Simulation und eben nicht nur Action und Abenteuer. Das ist richtig aber es trifft halt nicht so meinen Geschmack.
Ich konzentriere mich hauptsächlich auf den Storymodus. Freue mich ehrlich gesagt schon jetzt wieder drauf, wenn es online geht.
 

Scofield

Fringe Division
Ist denn mittlerweile was bekannt wie der Online Modus aussehen wird ?

Denn ich fand den RDR1 und GTA V online modus absolut schrecklich. Das war / ist ein absolutes Gegrinde. Man hat immer und immer wieder den Selben Mist machen müssen um im Level aufzusteigen.
Hoffe wirklich dass Rockstar vielleicht mal von alleine auf die Idee kommt und ein RolePlay Server aufbaut. Wo man wirklich den Wilden Westen genießen kann, und nicht immer von 13 Jährigen über den Haufen geschossen werden weil sie gerade Langeweile haben.
 

Scofield

Fringe Division
Also durch Hauptmissionen bekommst du echt schon gut Geld zu sammen.
Jede 5-6 Mission ist eigentlich eine "Überfall" Story. Da verdienst locker 150-300$.

Ebenso hab ich viel geld gemacht durch das looten von Gegnern. Die haben fast alle Ringe , Uhren und anderen Schmuck bei sich.
Es gibt später eine Story Mission die einen Typen freischaltet , wo man diese Schmuck Sachen verkaufen kann.

Durch Tier Jagd verdient man wirklich nicht gut geld. Habe ich bereits getestet.
 

soserious

Well-Known Member
Scofield schrieb:
Also durch Hauptmissionen bekommst du echt schon gut Geld zu sammen.
Jede 5-6 Mission ist eigentlich eine "Überfall" Story. Da verdienst locker 150-300$.

Ebenso hab ich viel geld gemacht durch das looten von Gegnern. Die haben fast alle Ringe , Uhren und anderen Schmuck bei sich.
Es gibt später eine Story Mission die einen Typen freischaltet , wo man diese Schmuck Sachen verkaufen kann.

Durch Tier Jagd verdient man wirklich nicht gut geld. Habe ich bereits getestet.
Danke Danke!
Und schwupp die wupp hab ich Anteile bekommen :smile:
 

Scofield

Fringe Division
Hier noch ein Kleiner Trick :

Schau mal auf deine Karte wo das Dutch Camp ist. Wenn du davon links schaust (Direkt daneben) Siehst du Umrisse eines Dorfes "Limphany". Dort findest du eine abgebrannte Hütte mit dem Schriftzug "Sheriff Office". Dort drin ist eine Locker Box mit einem Goldbarren der 500$ wert ist :wink:
 

Hazuki

zieht keine Aggro
Scofield schrieb:
Hier noch ein Kleiner Trick :

Schau mal auf deine Karte wo das Dutch Camp ist. Wenn du davon links schaust (Direkt daneben) Siehst du Umrisse eines Dorfes "Limphany". Dort findest du eine abgebrannte Hütte mit dem Schriftzug "Sheriff Office". Dort drin ist eine Locker Box mit einem Goldbarren der 500$ wert ist :wink:

Ahhh...danke, gleich mal nachschauen. *g*
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Revolvermann schrieb:
Aber dieses ganze Drumherum ist nichts für mich. Ich habe keine Lust Kräuter zu sammeln, zu kochen, mich umzuziehen, Pferde zu kaufen/verkaufen und Kekse zu sammeln. Ehrlich, das ist mir total egal.
Im ersten Teil habe ich das ganze Drumherum gemacht und hatte durchaus meinen Spaß (was zum Teil auch einfach am durch die Präriereiten gelegen haben kann).
Zu den Ausmaßen im zweiten Teil und ob ich da auch alles machen will, kann ich erst in ein paar Wochen was sagen, wenn ich mir das Spiel gekauft habe.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Manny schrieb:
m ersten Teil habe ich das ganze Drumherum gemacht und hatte durchaus meinen Spaß (was zum Teil auch einfach am durch die Präriereiten gelegen haben kann).
Zu den Ausmaßen im zweiten Teil und ob ich da auch alles machen will, kann ich erst in ein paar Wochen was sagen, wenn ich mir das Spiel gekauft habe.
Hier ist es halt einfach viel umfangreicher und detailierter. Ich denke das wird dir hier dann auch Spaß machen.
Wobei ich Ausreiten, Sachen finden oder einfach die Spielwelt erkunden auch mag.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich hab gehört, dass je nach die Außentemperatur die Hoden des Pferdes größer oder kleiner sind.

Stimmt das?

:ugly:
 

Scofield

Fringe Division
Ja das stimmt echt :biggrin: :biggrin:
Die Hoden der Pferde schrumpfen bei Schnee und Kälte :tongue:

Leider auf meiner Ps4 nicht soo gut erkennbar. Glaube da braucht man schon eine PS4 Pro / One X um das wirklich genießen zu können :thumbsup:
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Scofield schrieb:
Glaube da braucht man schon eine PS4 Pro / One X um das wirklich genießen zu können :thumbsup:
Und den dazu passenden TV.

Ich finde aber schon auf der normalen PS4 und einem schlichten Full HD TV die Grafik ziemlich großartig.
 

TheUKfella

Well-Known Member
Das game ist schon wirklich cool. Allerdings ist der Realitätsfaktor schon wirklich seeehr heftig :mellow: Da hatte man es im ersten Spiel wesentlich leichter.
Aber ist ne challenge :thumbup:
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Ich bin einfach unglaublich begeistert von dem Spiel, weil es mich fesselt wie es schon lange kein Spiel mehr geschafft hat. Die Story ist spannend, die Figuren allesamt toll geschrieben, die Welt so absolut dynamisch und das Wild-West-Flair zu jeder Sekunde am Start. Da hat man glatt Lust, sich selbst auf's Pferd zu schwingen und loszureiten. :thumbsup:

Was es mir richtig angetan hat, sind diese ganzen random encounter, die man zwischen den einzelnen Stationen so erlebt. Hier mal ein paar Momente:
- der obdachlose Veteran in Valentine (Mickey), der sich jedes Mal seinen verbleibenden Arm abfreut, wenn man wieder in die Stadt kommt
- der arme Kerl, dem man widerstrebend Schlangengift aus seiner Wunde saugen muss - was er natürlich der halben Stadt erzählt
- ein Betrunkener in der Prärie, der einem nach einer Flasche Whiskey von Massakern an den Indianern erzählt
- die Chain-Gang, die ihre Aufpasser umbringen und fliehen, wenn man sie nicht aufhält

Da ist so viel Liebe zum Detail und auch so viel, was einem eben nicht unter die Nase gehalten wird, dass ich ständig Angst habe, irgendetwas zu verpassen. Ich habe jetzt gut 10-12 Stunden gespielt und habe gerade mal das Gefühl die Oberfläche abgesucht zu haben. Verdammt, ich habe nicht mal 50% der Karte aufgedeckt. Wo soll ich denn die ganze Zeit herholen?! :ugly:
 
Oben