Rubber

M

Master Chief

Guest
Das ist nen Scherz, oder :uah:

Wobei es als Kurzfilm sicher witzig wäre. Falls es sich bei dem Projekt jedoch um einen Spielfilm handeln sollte, bin ich sprachlos.
 

Deathrider

The Dude
Ziemlich weird das Ganze... Habe hier noch nen Clip aus dem Film gefunden. Aber irgendwie werde ich da auch nicht wirklich schlau draus. Obwohl ich zugeben muss dass es auf jeden Fall interessant gefilmt ist.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
:omg:
Könnte wirklich lustig werden, aber der Film darf sich natürlich kein bisschen ernst nehmen.
 

Deathrider

The Dude
Original von Tyler Durden
:omg:
Könnte wirklich lustig werden, aber der Film darf sich natürlich kein bisschen ernst nehmen.
Also bitte. Wie ernst kann sich denn ein Film nehmen, in dem ein Killerreifen sein Unwesen treibt? ;-)
Und selbst wenn er humorlos inszeniert ist, die ganze Sache ist einfach zu bizarr.
 
Sofern der mit genügend Selbsironie bestückt ist (und danach siehts für mich aus) scheint das zumindest eine originelle und witzige Idee... freu mich schon auf den Streifen, wird auf jeden Fall geguckt! :omg:
 

Wendtslaw

Member
Ich hab den Film ja schon Ende August letzten Jahres auf dem "Fantasy Filmfest" gesehen und kann euch sagen, an Selbstironie wird es zu keiner Zeit mangeln :ugly: Ich kopier euch hier auch gleich mal den Anfangstext aus der "Fantasy Filmfest"-Beschreibung raus, das gibt den Anfang schon sehr gut wieder. (Wer den Film aufjedenfall noch sehen will, sollte den Text vielleicht auch nicht ganz zu Ende lesen.

Irgendwo in der hitzeflirrenden Trostlosigkeit der amerikanischen Wüste. Ein Polizist (Stephen Spinella) steigt aus dem Kofferraum eines Wagens, wendet sich an das Publikum vor der Leinwand und hebt zu einem existentiellen Monolog über die Beliebigkeit der Dinge an. Zuschauer nähern sich. Mit Ferngläsern lassen sie sich auf einer Anhöhe nieder, beobachten und kommentieren, was sich vor ihren Augen abspielt. Und dann erwacht Robert žzum Leben. Robert ist ein Reifen. Ein ganz normaler Autoreifen, ein wenig abgenutzt schon, aber von erstaunlicher Zielstrebigkeit. Robert erhebt sich also und rollt los, auf die Art wie es Reifen eben tun. Bis er auf ein Hindernis trifft und überrascht feststellt, dass es etwas gibt, was ihn von seinen žArtgenossen gravierend unterscheidet: Er kann Dinge explodieren lassen! Für den unglücklichen Hasen, der seinen Weg kreuzt, ist dies wenig erfreulich. Aber Robert verfolgt jetzt begeistert ein Ziel er hat sich in eine vorbeifahrende französische Touristin verliebt und rollt ihr kurz entschlossen ins Motel nach. Leider entwickeln sich die Dinge nicht wunschgemäß, und bald pflastern Leichen den Weg des Verdrossenen. Währenddessen instruiert ein geheimnisvoller Mann am Telefon einen Komplizen, besagte Zuschauer in der Wüste zu vergiften, um diesen verrückten Film zu stoppen ¦
Link zur "Filmfest Beschreibung"

Original von Twitch
Yes, this is really a film about an angry psychic tire. And, yes, it is every bit as absurd as it sounds, which is entirely the point. [...]
 

Civer

Member
Hab ihn auch auf dem FFF gesehen und fand ihn extrem witzig. Natürlich muss man sich da drauf einlassen, wer Story oder Ernsthaftigkeit erwartet, für den ist der Film sicher nichts.
 
Oben