Rush Hour 3 [Kritik]

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Weitere Absagen für Brett Ratner: nach Newcomer Tony Jaa und "Magneto" Ian McKellen haben jetzt auch Basketballriese Yao Ming (2.25m) und angeblich Altactionstar Jean Claude van Damme abgesagt. Alle sollten als Gegner für Jackie Chan und respektive Chris Tucker auftreten.

Während die Dreharbeiten nun schon laufen, soll es bereits einen neuen Bösewicht in Planung geben - Steven Seagal. *update* Nicht Seagal, sondern siehe unten.

Ist die Prachtwampe ein würdiger Gegner für die zwei?

[url]http://img81.imageshack.us/img81/6805/89fjj0.jpg[/URL]
 
J

jeremybentham

Guest
Seagal und nicht DTD :uglylol:

Und ob das was wird, ich wags zu bezweifeln. Und wenn doch, wirds günstig. Was kann Seagal bitte noch verlangen?

(müsste mal Teil 1 und 2 sehen, zumal ich Teil 1 schon ewig auf DVD habe :ugly: )
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Sooo günstig würde das gar nicht! :wink: Seagal verdient sich mit seinen DTD Produktionen eine goldene Nase: Zum einen kann er mehr Filme drehen und zum anderen ist er fast immer an der Produktion und den Verkaufserlösen beteiligt. Rechnet man das hoch, geht es ihm besser als zu seinen erfolgreichsten Kinozeiten. Unfasssbar, aber wahr! :uglygaga:

Davon abgesehen, wäre es für Seagal natürlich ein Erfolg, mal wieder auf die grpße Leinwand zurück zu kehren. Denke aber nicht, das das was wird. Allerdings wäre es bestimmt amüsant, die Kamp-Wuchtbrumme gegen Wirbelwind Chan antreten zu lassen. :rofl:
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Ich kenn keinen einzigen Film mit ihm. Aber er wäre mir bekannter als die Bösen aus Teil 1 und 2. Von mir aus können sie den nehmen, im Mittelpunkt werden aber trotzdem Chan und Tucker stehen.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
@gimli: Ender der 80er/Anfang der 90er war Seagal sogar richtig gut. :top: Er beeindruckte nicht durch seine famosen Choreographien, sondern durch eine Rohheit und Härte, die damals sehr ungwöhnlich war. Dazu nette Sprüche und Seagals Präsenz-das war schon nicht schlecht! Gutes Beispiel für diese Ära: "Deadly Revenge-Das Brookly Massaker" oder "Glimmer Man".

Seit Mitte/Ende der 90er dreht der gute aber nur noch DTD Filme, und das auch nicht zu knapp. Würde sagen, etwa 8 Filme pro Jahr. Er ist dick und unbeweglich geworden, wird sogar bei einigen Fight Szenen gedoubelt, seine schauspielerischen Fähigkeiten lagen schon immer bei 0 und es wimmelt nur so von Stock Footage Einlagen. Die Stories sind schlecht und die Inszenierung unspekatkulär. :flop:
Beispiele für die Debakel: "Out for a kill" und "Halbtot".

Wenn Seagal in "Rush Hour 3" so rumtapsen würde wie in einigen seiner letzten Auftritte, könnte man Chan auch einen unter Drogen gesetzten Tanzbären vorsetzen-der wäre dynamischer als unser allseits geliebtes Pferdeschwänzchen! :rofl:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Merkwürdig finde ich die unterschiedlichen Schauspieler die den Bösen spielen sollen. das sind doch alles ganz andere Charaktere. Normalerweise wird eine Rolle doch definiert und danach ein Schauspieler verpflichtet. Wenn ich Tony Jaa höre dann denke ich an einen gegenspieler der selbst gut austeilen kann. Wenn ich dann Ian McKellen lese, dann denke ich doch eher an einen ruhigeren Gegner der seinen Handlangern den Vortritt lässt.

Merkwürdig
 

Incubus

Smokin' Ace
Steven Seagal als Bösewicht?
Warum nicht? Das wär doch mal was!

Bei seiner Statur könnte er locker so einen Gangster ala "Kingpin" spielen! :biggrin:
 

Ultima

New Member
Mich persönlich hätte es gefreut Van-Damme noch mal im Kino zu sehen.Kann nicht verstehen wie er so ein angebot abschlagen kann.Sooo tolle projekte hat er ja eh nicht am laufen...Was in den letzten jahren auch nich besser war..Aber immerhin waren seine DTD filme besser als die von Seagal:squint:
 

ShiZzu

Goldjunge
Original von Incubus
Steven Seagal als Bösewicht?
Warum nicht? Das wär doch mal was!

Bei seiner Statur könnte er locker so einen Gangster ala "Kingpin" spielen! :biggrin:

Nur weil er mal was war wird das bestimmt nicht besser.

Wenn das so wäre, wird dann beim neuen Hulk-Film wieder jemand angemalt? :jabba:

@Topic ich hätte eigentlich nichts daran auszusetzten wenn jemand unbekanntes den Gegner-Spielt (wie bei 1&2).. Nur jemand mit etwas mehr Style like Tony Jaa (gut der ist zwar nicht mehr "so" unbekannt, aber war es ja mal :> )
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Oh man o man, mein liber Brett Ratner ein Seagal als Bösewicht in so ienem Film kann doch nicht dein Ernst sein! :headbash:
 

Puni

Well-Known Member
Genauuuuu.

Ach die beiden RH waren eigentlich ganz lustig, sind zwar keine Überflieger, aber doch in Ordnung. Tucker / Chan harmonieren hier ganz gut zusammen.

@Neo: Deutschkurs ?
 

SKiLL3R

New Member
RushHour1&2 fand ich goil und hoffe auf einen guten 3ten Teil - die Gegner aus Teil2 waren auch nicht DIE schauspielerischen Talente und trotzdem lacht man sich immer wieder über Jackies Slapstick und die grosse schwarze Memme(nicht rassistisch gemeint) kaputt :omg:

iLL
 

Denyo

New Member
Seagal hätte ich mir als bösewichten auch nich vorstellen können.

Sydow und Sanada find ich garnich mal so schlecht!könnte was werden.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Hiroyuki Sanada? Ein Traum, das ist ja mal genial.

Was Steven Seagal anbelangt, so frage ich mich doch wie man Aikido und Wushu ordentlich in eine Kampfchoreographie packen kann, weiss nicht ob das so passend und schön wäre. Von daher, ist es mir nur recht, dass er nicht dabei ist.

Bin auf jeden Fall froh, dass Ming nicht zugesagt hat, auch wenn es eine nette Hommage an Game of Death gewesen wäre. Trotzdem finde ich es besser so.

Auch wenn Tony Jaa sicherlich eine gute Wahl gewesen wäre, bin ich über seine Absage auch froh, da er wohl nur ein kleines Licht in dieser Produktion darstellen würde bzw. man höchstwahrscheinlich sein Potential nicht ausgeschöpft hätte.

Ich hätte ja nichts dagegen, wenn man Marc Dacascos anheuern würde, aber das wird wohl nicht passieren.
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Max von Sydow ist doch auch der aus Minority Report, oder? Find echt genial, dass der dort mitspielt.
Den anderen kenn ich nun nicht, aber in Last Samurai muss ich ihn ja gesehen haben.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
NEWS


Warner Bros. hat nun auch den dt. Kinostart für den mittlerweile 3.Teil der Rush Hour Reihe bekanntgegeben:
Ab 16.08.2007 werden wir das Dou Chan/Tucker wieder in unseren Kinos sehen dürfen.
 
Oben