Sammelt ihr noch oder streamt ihr schon?

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Bonusmaterial bekommst du teilweise schon bei digitalen Käufen.
Zumindest sehe ich das bei der Xbox im eigenen Microsoft Film Store häufig, dass entweder der einzelne Film angeboten wird, oder für 2-3€ mehr auch das Bonusmaterial dazu bestellbar ist.

Ich brauche den Kram aber noch in der Hand. Anders geht's nicht.
 

oldjoe

Member
Hatte neulich mit meinem Kumpel eine Diskussion darüber. Er meinte, dass physische Datenträger, also DVD, Bluray usw. aber auch CDs nur "totes Kapital" seien, da deren Wert relativ schnell verfällt. Das seh ich grundsätzlich genauso. Ich kaufe mir seit 2 Jahren nur noch dass, was ich unabhängig vom Internet unbedingt in den Händen halten möchte und dann auch nur das hochwertigste Format, das heißt 4k Ultra HD Blurays (da habe ich bisher nur Blade Runner bzw. Blade Runner 2049 oder im Musikbereich eben Vinyl.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Man erhofft sich ja auch mit dem Kauf von Medien im Normalfall auch kein Kapital. Als Sammler will man es ja auch eigentlich nicht wieder (mit Gewinn) weiterverkaufen.
 

TheUKfella

Active Member
Also ich bin ansich seit Jahren ein Sammler von anfassbaren Datenträgern. Ich liebe es, das case des Films, des Spiels oder der CD ins Regal zu stellen und aus der Sammlung eine Art Kunstwerk entstehen zu lassen. Als ich noch bei meinen Eltern wohnte, gab es 3 Regale in meinem Zimmer. Filme, games und CD's. Alles Sammlungen aus vielen Jahren. Ein Bild für die Götter. Leider reduzierte sich das ein wenig, als ich auszog und meine eigene Bude hatte. Es ergab sich irgendwie platztechnisch nie dass ich meine Regale mitnehmen konnte. Stattdessen hatten meine Frau und ich uns so eine typische TV Wohnwand besorgt. Das Teil hat zwar einige Flächen zum abstellen. Aber nicht so offensichtlich wie meine Regale in meinem Zimmer -.- Aber ich hab das damals so hingenommen und mich auch dran gewöhnt. Ich habe auch ein paar Stellen bei denen ein paar meiner DvDs sichtbar sind und darüber stapeln sich auch meine Xbox Spiele. Sieht schon nett aus. Ich kaufe mir auch heute noch Medienträger. Jedoch gibt es auch einige Digitalkäufe die ich sowohl im Film als auch games Bereich getätigt hab. Man wird halt bequemer. Erst die Tage, hab ich mir im PS Store die Uncharted - Nathan Drake Collection digital gekauft.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Ich wundere mich grade über mich selbst :ugly:
Da habe ich doch vor Monaten richtig viel Asche für Solaris auf BD auf den Tisch gelegt (~35€), und jetzt schaue ich den bei Netflix :ugly:

Hat ja geklappt, was? :ugly:
 

Dr.Faustus

Active Member
oldjoe schrieb:
"totes Kapital" seien, da deren Wert relativ schnell verfällt
Hier bestätigen Ausnahmen wahrscheinlich die Regel: Die BR-Steelbooks der Phase 1 Filme (ohne Avengers) sind mittlerweile 3-4 mal soviel Wert als damals. geringe Stückzahl und die große Nachfrage nach den Steelbooks haben den Preis in die Höhe getrieben. Gibt bestimmt noch mehr BR bei denen das der Fall.
 

TheUKfella

Active Member
brawl 56 schrieb:
Ich wundere mich grade über mich selbst :ugly:
Da habe ich doch vor Monaten richtig viel Asche für Solaris auf BD auf den Tisch gelegt (~35€), und jetzt schaue ich den bei Netflix :ugly:

Hat ja geklappt, was? :ugly:
Da kenn ich wat von. Ich hab daheim z.b alle Staffel von Sons of Anarchy. Jahrelang gesammelt, Kohle dafür ausgegeben und sooo lange auf jede Staffel gewartet. Und dann boom alle Staffeln auf Netflix :clap:
 

oldjoe

Member
Bei mir kam das ganze Thema auf, weil ich zuhause nochmal eine Hälfte an mein bestehendes Haus angebaut habe.

In dem Zuge musste ja alles in Umzugskartons gepackt und nach TETRIS-Prinzip von einem Raum in den anderen geräumt werden. Jetzt nach 2 Jahren, wo es nur noch ums schön machen und auspacken / einräumen geht, lagert meine "Sammlung" an Büchern, DVDs, BluRays, Filmzeitschrift usw derzeit in meinem Wohnzimmer auf einem riesengroßen Haufen (ca. 1,5 Kubikmeter :-) ). Und da hat sich für mich halt die Frage gestellt, wie sinnvoll es ist, alles mögliche zu sammeln, wenn man es eh nur alle paar Jahre in den Händen hält. Alles was sich angehäuft hat, hat halt mehr sentimentalen Wert für mich, weil halt auch viele Erinnerungen da dran hängen (ich habe mit meinem mittlerweile verstorbenen Bruder angefangen, Filme zu sammeln).

Mittlerweile sammle ich aber wirklich nur noch das, wo ich auch absoluter Hardcore Fan bin (z.B. Blade Runner).
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
brawl 56 schrieb:
Ich wundere mich grade über mich selbst :ugly:
Da habe ich doch vor Monaten richtig viel Asche für Solaris auf BD auf den Tisch gelegt (~35€), und jetzt schaue ich den bei Netflix :ugly:

Hat ja geklappt, was? :ugly:
Für das Remake? ist die BD etwa oop?

TheUKfella schrieb:
brawl 56 schrieb:
Ich wundere mich grade über mich selbst :ugly:
Da habe ich doch vor Monaten richtig viel Asche für Solaris auf BD auf den Tisch gelegt (~35€), und jetzt schaue ich den bei Netflix :ugly:

Hat ja geklappt, was? :ugly:
Da kenn ich wat von. Ich hab daheim z.b alle Staffel von Sons of Anarchy. Jahrelang gesammelt, Kohle dafür ausgegeben und sooo lange auf jede Staffel gewartet. Und dann boom alle Staffeln auf Netflix :clap:
Aber genauso `boom`-mäßig kann die von Netflix auch wieder verschwinden. :biggrin:
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
@Neo
Solaris gab's eine ganz lange Zeit nicht auf BD. Dann hat das Label Filmkonfekt eine Sonderedition auf den Markt geworfen wo auch die 1972er Verfilmung von Tarkovski mit dabei war. Und die hab ich mir geschnappt. Ob dir oop ist, weiß ich gar nicht. Jedenfalls war es bis dato die einzige deutsche BD Veröffentlichung von Soderberghs Solaris.
 

Rhodoss

Active Member
Bücher und Comicsammler haben ganz andere Probleme - da ist nicht nur die Platzfrage in den Regalen entscheidend - sondern auch, wie viel die Regale tragen können. IKEA-Einlegeböden z.B. biegen sich irgendwann durch. Bei wertvollen Comichardcovern kann das tödlich enden... :bibber:
 

Shins

Moderator
Teammitglied
Alleine, was es so für coole Mediabooks und Steelbooks gibt. Ich bin voll auf der Sammlerseite :smile:
 

Oz

Member
Ich kaufe mir auch weiterhin Filme auf DVD oder Blu-ray. Besonders gerne kaufe ich mir übrigens Special/limited Editions mit diversen Extras auf DVD/Blu-ray. Denn ich finde es halt toll, wenn bei einer DVD/Blu-ray tolle Zugaben wie z.B. Münzen, Figuren, Karten, Aufsteller oder sonstiges dabei sind.
Aber hin und wieder leihe oder kaufe ich mir auch einen digitalen Film beim Streamingdienst meines Vertrauens. Denn es ist auch toll, wenn ich auch mal ganz spontan (und von Zuhause aus) einen Film im Internet leihen bzw. kaufen und dann sofort gucken kann.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Shins schrieb:
Alleine, was es so für coole Mediabooks und Steelbooks gibt. Ich bin voll auf der Sammlerseite :smile:
Für die zahlst du inzwischen aber auch lächerlicher Preise, einfach weil so viele drauf anspringen.
Und die meisten Steelbook Cover sind sehr weit abseits von schön... :sad:
 

Shins

Moderator
Teammitglied
Es geht. Die Mediabooks von Capelight sind immer sehr schön aufgemacht und äußerst fair in Sachen Preisgestaltung. Und selbst - man glaubt es kaum - die limitierten 3D-MCU-Steelbooks sind vollkommen im preislichen Rahmen.
 

Danny O

Active Member
Ich kaufe hin und wieder noch BDs, von bestimmten Filmen wie z.b Marvel weil es ja bald den Disney Stream gibt und evtl nur noch da zusehen ist.
Und halt Filme man sich sagt "Muss ich haben! oder wäre nicht verkehrt." Mit den Preis drop kann man ja auch immer Gut warten .


Netflix+Amazon Prime Bonzig nebenbei =D

Mit sowas Spart man sich z.b die serien wieder , wenn man sie nicht zwingend auf scheibe brauch.
Die kosten oft schon viel je * xx staffel :wacko:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Manche Sachen kaufe ich auch heute noch. DVDs allerdings gar nicht mehr, wenn, dann BDs. Mittlerweile ist das aber sehr, sehr stark zurückgegangen.
 

Snogard

Active Member
Dr.Faustus schrieb:
oldjoe schrieb:
"totes Kapital" seien, da deren Wert relativ schnell verfällt
Hier bestätigen Ausnahmen wahrscheinlich die Regel: Die BR-Steelbooks der Phase 1 Filme (ohne Avengers) sind mittlerweile 3-4 mal soviel Wert als damals. geringe Stückzahl und die große Nachfrage nach den Steelbooks haben den Preis in die Höhe getrieben. Gibt bestimmt noch mehr BR bei denen das der Fall.
Abwarten :smile: Die "Herr der Ringe" Special Extended Editions waren mit Figur stellenweise unbezahlbar. Jetzt bekommt man die gebraucht für 20 Euro, ohne Figur sogar für 4-5 Euro. Also wer damals für 199€ oder so kaufte hat sich die Preisentwicklung sicherlich auch anders vorgestellt.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Das liegt ja auch daran, dass es DVDs sind. Wenn die 4k-Scheibe der BD den Rang abläuft, kann man ein ähnliches Preisgefälle erwarten. Ich kaufe meine Discs allerdings eh nicht, weil ich sie als Anlage sehe, sondern weil ich sie gerne im Regal stehen und immer griffbereit habe.
 
Oben