Sammelt ihr noch oder streamt ihr schon?

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Mal ne' Frage zu dem Thema, was haltet ihr von limited Editions Zeugs?
Ich hab früher sehr gern so Spezialboxen gekauft, heute ärgere ich mich über das ganze Zeug, weil es oft viel mehr Platz wegnimmt und nichtmal besonders viel Geld wert ist und man es nicht mal verkauft bekommt.
Allgemein halte ich wenig von dem, was einem in Deutschland als Special- oder Sammleredition angedreht wird. Nicht nur, finde ich Mediabooks unfassbar hässlich, kann das ganze Zeug meistens weder ästhetisch noch von der Austattung mit Sachen aus Amerika oder England von zB Criterion, Arrow oder Indicator mithalten.

Zum anderen Thema: Der Vertrieb wird ja nur an Disney weitergegeben und existiert in der Theorie zumindest weiterhin. Ich glaube viel problematischer wird es jetzt, wenn Drittlabels wie die oben genannten keine Fox-Filme mehr zur Verfügung gestellt bekommen, weil Disney das nicht möchte und die fürs Streaming zu uninteressant fürs große Publikum sind. Um größere Klassiker und bekannte Filme muss man sich vermutlich vorerst keine Sorgen machen, um alles andere aber vielleicht schon. Zumindest habe ich das Gefühl, dass das Entdecken von unbekannterem in Zukunft immer schwieriger werden wird.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Unter Umständen kann es aber schon erstmal so sein, dass bestimmte Titel nicht nachgepresst werden.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Ja das stimmt, das halte ich auf lange Sicht aber nicht für das größte Problem. Die Frage ist ja eh, wer, abseits von Liebhaberlabels wie Criterion, in Zukunft überhaupt noch auf physische Medien setzen wird.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Bei den größeren Labels schwer einzuschätzen. Da kenne ich auch keine Zahlen.
Komischerweise begann ja gerade Fox letztes Jahr ein paar seiner Katalog-Titel auf BD zu veröffentlichen.
Das wird alles wenn dann weiterhin mehr über andere kleinere Labels weitergehen, solange es sich eben auch noch für die lohnt.

Mal sehen wie Disney nun mit seinen Filmen auf dem physischen Markt verfahren wird, wenn Disney+ nun größtenteils empfangbar ist.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Hab kürzlich von einer Criterion-Veröffentlichung von Bruce Lee Filmen gelesen. Da werde ich nochmal gucken, ob es die aus UK zu ordern geben wird.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Das wird alles wenn dann weiterhin mehr über andere kleinere Labels weitergehen, solange es sich eben auch noch für die lohnt.
Und da befürchte ich, dass Disney die Sachen halt nicht mehr rausgibt, weil die in der Vergangenheit ja auch schon so gefahren sind.

Könnte so etwas wie The Criterion Channel außerhalb der USA expandieren, wäre da glaube ich auch schon viel gerettet. Ich denke nicht, dass das Wegfallen von physischen Medien allein so schlimm ist, sondern, dass sich die großen Studios allein nicht besonders für ihre Katalogtitel abseits der großen Klassiker interessieren.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ich mag so limitiertes Zeug oder Special Editions oftmals, weil es hübscher und wertiger aussieht als irgendeine labbrige DVD oder Blu Ray Hülle mit Photoshop Cover.
Allerdings nur wenn es preislich ok ist. Oftmals ist es mit dem Preis verdorben für mich. Da brauchen für mich keine Postkarten und Schlüsselanhänger bei sein. Das ist mir völlig egal. Einfach vernünftig und ansprechend verarbeitet, dann bin ich bereit ein paar Euro mehr zu zahlen.
Ein paar.

Was es von mir aus in Deutschland gerne öfter geben sollte, sind Boxen. Viel öfter sollten Sachen wie die Universal Monster Filme oder der gesamte Output eines Regisseurs als Box zu haben sein. Aber auch da bitte in vernünftiger Form. Allzu oft hat man auch da nur die Wahl zwischen billig zusammengepresster Plastik-Box, die man beim ersten Herauslösen eines Films schon kaputt macht, und der super Deluxe Version mit Poster und Booklet für 120 Euro.
Warum keinen einfachen, robusten Schuber für einen angemessenen Betrag?
Die super Box kann es für Sammler ja trotzdem geben.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich finde Boxen gar nicht so gut. Was wenn die Disc zu einem Film kaputt geht? Eine Einzel-BD kaufen, die Disc in die Box packen und die Hülle der Einzel-BD wegwerfen? Dann habe ich lieber gleich Einzel-BDs.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ja gut, das wäre ärgerlich. Allerdings ist mir in meinem Leben noch keine BD oder DVD kaputt gegangen. Deswegen wäre das jetzt kein Grund zur Besorgnis. Geschweige denn, das sowas öfter passieren würde.
 

Måbruk

Dungeon Crawler
Was mir Mal passiert ist, dass ich eine Reihe limitierter Alben von einem Musker gekauft habe und dann hatte ich einmal nicht aufgepasst und ein limitiertes neues Album nicht erhalten, welches in einem bestimmten Cover Format bereitgestellt wurde. Nun ärgere ich mich bis heute, dass mir dieses Album, in diesem Format, in der Serie fehlt. Es führt sogar soweit, dass mit der Spass an der Musik etwas genommen wurde, weil ich jedes Mal wenn ich es höre daran denken muss und mich ärgere.

Ne' also spezielle Editions immer gerne, zahle auch etwas mehr dafür, aber bitte niemals limitiert, das nervt!
 

Joker1986

0711er
Ich hab früher sehr gern so Spezialboxen gekauft, heute ärgere ich mich über das ganze Zeug, weil es oft viel mehr Platz wegnimmt und nichtmal besonders viel Geld wert ist und man es nicht mal verkauft bekommt.
Wobei ich schon ein Fan der Boxen mit Figuren bin. Ich stelle mir die aber halt als Deko hin und habe die nicht als Wiederverkaufsobjekt.
Bin mittlerweile aber komplett auf kaufen bei Amazon Video umgestiegen, da ich einfach keinen Platz mehr habe für noch mehr BD oder DVDs :shrug:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich hab hier zwei Regale stehen, die einen Platz in der Bude einnehmen, den ich ansonsten nicht wirklich nutzen kann. Das passt eigentlich perfekt und nutzt den Raum sehr gut. Viel mehr kann ich mir aber gar nicht mehr in die Bude stellen. Hab auch einen Haufen DVDs von seinen Hüllen befreit und in Ordner verbannt. Das hat mir nicht wirklich Spaß gemacht, aber dafür wäre wirklich kein Platz mehr gewesen.

Mittlerweile kaufe ich vielleicht alle zwei Monate eine handvoll BDs. Viel mehr ist es kaum noch.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Wobei ich schon ein Fan der Boxen mit Figuren bin. Ich stelle mir die aber halt als Deko hin und habe die nicht als Wiederverkaufsobjekt.
Ich meinte auch eher, dass die Sachen, die ich vor 10 Jahren oder länger gekauft habe, heute aber nicht mehr haben will, nicht mal mehr verkaufen kann und nicht, dass ich damit geplant hatte, dass die mal viel Geld wert sein werden. Figuren oder ähnliche "Dekoobjekte" aus Boxen finde ich inzwischen total fürchterlich und hab da in den letzten Jahren auch schon einiges einfach wegwerfen müssen. Deswegen: Lieber gut gemachte, gut ausgestattete, aber kompakte "normale" Editionen für mich, wobei ich aber auch praktisch keine Blu-rays mehr kaufe.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich ärgere mich lediglich, dass ich von GoT die zweite Staffel lediglich in der normalen BD-Veröffentlichung gekauft habe und der Rest in den schicken Digipaks hier steht. Wegen Figuren habe ich mir noch Boxen gekauft, da habe ich einfach keine Verwendung für.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ich mache das mittlerweile auch aus Platz- bzw. ästhetischen Gründen so, dass normale BDs in Amaray-Cases in Folien und dann in Ordner landen (auch bei CDs) und nur Steelbooks, Boxen o.ä. noch im Regal stehen. Wobei diese Umlagerung noch in Arbeit ist und noch nicht abgeschlossen.

Ansonsten wurde das ja schon öfters diskuiert hier, dass eben die kleineren Labels nur noch mit Hilfe eines Mediabooks wirklich eine Veröffentlichung für sie auch lohnenswert umsetzen können. Anstatt eben nur eine einache BD zu veröffentlichen. Fan davon bin ich auch nicht eine BD (+ unnötige DVD) in einem dicken Mediabook zu haben und ein Booklett, was selten sehr viel Mehrwert bietet. Ausnahme bestätigen die Regel.
Da finde ich machen sich dann eben Labels wie Arrow oder Criterion mehr Mühen und da gebe ich dann gerne auch mal etwas mehr aus.
 

Cimmerier

Well-Known Member
BDs bleiben bei mir vorerst noch in den regulären Hüllen. DVDs hingegen sortiere ich weitestgehend aus. Wandern eh nur noch sehr, sehr selten in den Player.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Je nach Film schaue ich auch noch DVDs. Fernsehgröße und Sitzabstand sind da kein Problem und da ist mir noch nie ein auffallend schlechtes Bild oder Ton aufgefallen. Solange das Bildformat stimmt, das ist ja nicht immer der Fall gewesen.
 
Oben