Sandman ~ Neil Gaimans Comic-Epos

Paddywise

The last man
jau. Ich kenne die Reihe. Hab von der Reihe 5 Bände zuhause stehen!

Ich finde die Reihe klasse! Darin geht es überwiegend um Morpheus (Sandman) , einen der 7 Ewigen!

Es geht dabei entweder um Morpheus oder um einen sterblichen , dessen Schicksal sich mit Morpheus kreuzt !

Sandman ist philosophische Fantasy , die bis auf kleine Ausnahmen , nicht in die üblichen Fantasyklischees Verfällt! Dabei bedient sich Sandman gerne bei Mythologie, und der Kultur. Wirkt aber trotzdem eigenständig ! Man kann die Bände in beliebiger Reihenfolge lesen, da diese in sich abgeschlossene Storys haben ! Durch die ganzen Verweise , versteht man aber mehr wenn man beim ersten Band anfängt !
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Original von Moviefreak
Würde mich jetzt auch mal interessieren, wenn davon ne Verfilmung auf dem Programm steht.

Da ist ne Verfilmung geplant? :headscratch:

@Paddy

Danke, werde dann mal bald in Teil 1 reinschauen, nachdem mich Gaiman schon als Autor normaler Bücher sehr überzeugt bisher.
 
A

Arielle86

Guest
Original von TheRealNeo

@Paddy

Danke, werde dann mal bald in Teil 1 reinschauen, nachdem mich Gaiman schon als Autor normaler Bücher sehr überzeugt bisher.

Ich les auch grad Teil 1 =)
 

Paddywise

The last man
eine Verfilmung ist nicht geplant! noch nicht !

Aber Gaiman ist ja auch im Kino einigermaßen Erfolgreich ! Von ihm stammen die Vorlagen von Stardust (ja genau der wo Robert De Niro so merkwürdig tanzt http://www.youtube.com/watch?v=bQKrgi2PMz8 :uglylol: ,Robert Zemeckis CGI - Beowulf und auch von Coraline. Wobei mir Sandman am besten von ihm gefällt! Sandman ist Gaimans epochalste Saga!
 

Paddywise

The last man
so eben Band 7 - Kurze Leben gelesen

Der beste Band der Reihe bis jetzt . Das ganze liest sich wie ein Philosophisches und schräges Roadmovie !

Hierbei geht es um Bestimmung und Veränderung. Zusätzlich werden ein paar Handlungsstränge abgeschlossen und schon weichen für das Finale gestellt .
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Neulich mal den ersten Band Preludes and Nocturnes gelesen.

Hui.

Das ist schon deftige, originelle, kunstvolle Arbeit. Erinnert mich am ehesten an Preacher, nur ohne den Humor. Wesentlich vager. Faszinierend, nachdenklich stimmend und so weit weg von gewöhnlicher 0815 Comic-Kost, dass selbst Watchmen dagegen gewohnt wirkt. Ich hab allerdings keine Vorstellung, wie man das je akkurat visuell umsetzen könnte. Man könnte sich dem annähern, dem aber nie wirklich gerecht werden. Das müsste man schon deutlich vereinfachen und visuell geradliniger gestalten.

Was den Inhalt des ersten Bandes betrifft. Starke Einführung von Morpheus und den Traumwelten, und die Verbindungen zu anderen Elementen (Batman, John Constantine etc) sind echt spannend.
 

Paddywise

The last man
Die Verweise auf die DC Comics werden deutlich weniger.

Es wird deutlich Textlastiger und Philosophischer, auch komplexer.

Wenn du mal eine gute eher fanasty lastige Heldenstory von Gaiman lesen willst. Lies erstmal Marvel 1602, bevor du etwas mehr Zeit und Geld in den Sandman investierst.

Das hier ist jedenfalls die komplexeste, vielschichtigste und fordernste Comicreihe die ich je gelesen habe. Nix für zwischendurch.
 
Oben