Scream 5: Trio wieder vereint + weitere Castzugänge

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
http://www.bereitsgesehen.de/vorschau/v3/scream46.jpg

In den alten drei Teilen von Scream gehörte es zum Konzept, dass der jeweilige Killer im Ghostface-Kostüm seine Opfer anruft, ihren Tod ankündigt und dies dann in die Tat umsetzt. Genau dasselbe könnte den bereits geplanten nächsten Teilen 5 und 6 der Reihe passieren; dass das Studio anruft und dem Franchise ein vorzeitiges Ende setzt.

Anstatt nach elf Jahren ein großes Comeback zu feiern, blieb die Rückkehr des Wes Craven Horror-Franchises überraschend überschaubar besucht. Die ersten Zahlen lassen zwar nicht von einem Flop sprechen, liegen aber merklich unter denen der letzten beiden Teile und damit weit unter den Erwartungen. Für einen Horrorfilm sind die Zahlen sehr gut, besser als die von The Rite, The Roommate, Red Riding Hood, Buried, Devil und My Soul to Take, aber man hatte sich wohl erhofft, die großen Starterfolge der Comebacks von Freitag der 13te (40 Mio), Nightmare on Elm Street (32 Mio) und Texas Chainsaw Massacre (28 Mio) zu erreichen. Der enttäuschende Start muss nicht zwangsläufig heißen, dass Scream 5 Geschichte ist, aber es wird wohl nicht passieren, dass Teil 5 für das nächste Jahr fest datiert wird. Die Entscheidung wird jetzt wahrscheinlich allenfalls nach den abschließenden Ergebnis, vielleicht sogar erst nach den Heimkinozahlen gefällt werden.

Was meint ihr, woran lags, dass die Amerikaner weniger Lust als sonst hatten? Schwacher Trailer? Und Hand aufs Herz: wenn ihr morgen zwischen Scream 4, Saw 8, Paranormal Activity 3, Final Destination 5 und Piranha 3-DoppelD entscheiden müsstet, welcher wärs?
 

Puni

Well-Known Member
Erstmal Scream 4 abwarten, wie der so ist. Aber brauchen wir wirklich noch mehr Scream Filme? Von den Paranormal Activity Filmen kenn ich keinen, hab ich da was verpasst? Piranha wird aber auf jeden Fall nachgeholt, da hab ich das Gefühl, dass der mir ganz gut gefallen könnte. Nur Final Destination brauch ich wirklich keinen weiteren Teil, da gefiel mir schon der dritte Teil überhaupt nicht mehr.
 

Time Lord

of The Doctor
Hmmmm heut Mittag hätt ich noch Piranha genommen, aber jetzt nach Scre4m bin ich eher heiss auf sowas :biggrin:
Aber mal ehrlich, ein 5ter und 6ter muss auch nicht unbedingt sein. Der Plot des 4ten war ok, ein weiterer Teil wäre dann jedoch etwas weit hergeholt, ausser man machts wie bei den ersten 3 und versucht die Handlung irgendwie unnötig miteinander zu verknüpfen :gruebel:
 

zombie

New Member
Hallo Leute bin neu hier. Wenn ich meine Meinung mal äußern dürfte, würde ich sagen, da ich grad scream 4 zuende gesehen habe und wohl der größte scream fan auf diesem planeten bin (wenn nicht sogar krank 0o), es zwar möglich wäre einen weiteren scream teil zu machen jedoch noch weniger sinn machen würde, denn ich könnte mir nicht vorstellen wie man diese geschichte noch weiter ausbauen könnte denn ohne jetzt namen zu nennen,

bleibt da am ende nicht mehr viel übrig :biggrin: .

Zum Film: Ich fand den film absolut klasse und für 16 ist der schon recht brutal und blutig, er glänzt mit ein paar neuen elementen bleibt der linie aber sonst treu, einen Kinobesuch kann man auf alle fälle machen, aber wer noch warten kann, dem wird ein netter dvd/bd abend bevorstehen.

Gruß Zombie

Edit: Sorry, musste das mal mit Spoilertags ausstatten. Mestizo
 

Mestizo

Got Balls of Steel
@zombie
Hab dein Posting mal mit Spoilertags ausgestattet. Du nennst zwar keine konkreten Namen, aber es gibt halt doch einen recht guten Hinweis darauf, womit man allgemein rechnen kann.
 

KoRnFlake

New Member
Bei BoxOfficemojo wird gerade diskutiert warum Scream 4 nicht die Erwartung am BoxOffice erfüllen konnte. Einer der ersten Poster hat es bereits deutlich gemacht, denke ich: Teenie-Slasher ohne wirklich übernatürliches kommen heute einfach nicht mehr so gut an.
 
S

SlyFan

Guest
Also für mich lags auch am Trailer (hatte es ja schon im Trailer Thread erwähnt) der wirklich nichts neues bietet.( Wie gesagt, lasse mich aber gerne belehren)
Viell. ist diese Art Horror auch momentan nicht mehr reizvoll genug, höchstens als DVD Premiere.

Wenn ich entscheiden müsste? Dann doch P2 :super:
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Hängt für mich mit verschiedenen Faktoren zusammen:

1. Von Scream 3 waren nicht wenige enttäuscht, davon ist auch immer der Nachfolger betroffen.

2. Alle, die an "Scream 4" beteiligt sind, haben seit Jahren nichts mehr auf die Kette bekommen. Sicher, jedem Sequel haftet eine gewisse Unnötigkeit an, aber bei diesem Franchise ist der Makel offensichtlich. Jeder denkt, dass das nur ein Auftragsfilm ist, bei dem nicht mehr viel rumkommen wird, da eigentlich keiner der Beteiligten darauf Bock hatte

3. Das Thema ist fü viele ausgelutscht. Nachdem 2+3 schon deutlich schwächer wurde, kann sich keiner vorstellen, dass da noch etwas vernünftiges bei rum kommt

4. Reine Slasher sind eher Mangelware geworden und derzeit nicht angesagt. Der Faktor Übernatürlichkeit spielt dabei keine Rolle. Warum sonst sollten die "Saw"-Filme so gut angekommen sein

Die Kritiken im Vorfeld waren ja recht gut. Sollte der Film wrklich besser sein als gedacht, setzt vielleicht durch eine gute Mundpropaganda ein zweiter "Run" auf den Film an, so dass nicht unebdingt das Startwochenende alleine für den Erfolg/Nichterfolg herhalten kann. Abwarten.
 

Hazuki

zieht keine Aggro
Der Trailer war sicherlich 08/15 und hat den einen oder anderen abgeschreckt. Aber vielleicht rollt die Welle noch an und kann doch noch bessere Zahlen schreiben. Zumindestens hoffe ich das.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Würde mich auf alle Fälle für "Scream 4" entscheiden.
Bin trotz mittelmäßigem Trailer richtig heiß auf den Film. Ich hoffe mal das auch der Ironie-Faktor, der schon besonders die ersten beiden Teile klar über den Durchschnitt in Sachen Slasher hob, nicht zu kurz kommt.
Außerdem freue ich mich die Charaktere mal wieder in Action zu erleben.

Ansonsten gern mit ein paar Kumpels und nem Kasten Bier "Piranha DD".Alle anderen müssen nicht sein.
 

skyjaker

Well-Known Member
Der erste Scream war noch orginell und alles was danach kam, war Mist. Von den o.g. Filmen wäre ich für Piranha. Aber nur, wenns wieder viele Titten zu sehen gibt :wink:

Paranormal Activity 1 ist leider sehr langatmig. Gut sind nur die letzten 15 Minuten und wenn man die verschiedenen Enden kennt. Teil 2 ist leider totaler Mist.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Bei mir würde es auf eine Entscheidung zwischen SAW 8 und Scream 4 hinauslaufen. Letzlich würde ich mich aber für Scream entscheiden. Beides sind ja im Grunde Neustarts, da die alte Geschichte scheinbar zu Ende erzählt wurde. Da Scream einfach länger her ist, würde ich den vorziehen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Sag mal Anderson, gibt es einen Grund, wieso du Saw immer in Caps schreibst? Ist doch gar kein Akronym.
:ugly:

Oder wofür soll das stehen?
 

Mr.Anderson

Kleriker
Das habe ich mir wohl angewöhnt, weil es genau so auf allen Filmplakaten und auf allen sieben DVD/BD-Hüllen steht. SAW gehört für mich einfach so geschrieben. Mal ehrlich, wie sieht denn das aus Saw... da denke ich sofort an: englisch "Säge". Bei SAW ist ganz klar, es geht um Jigsaw. :ugly:

Solange ich nicht anfange eigene Filmtitel zu kreieren ist doch alles im Lot, oder? :uglywink:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Kein Ding, bloß eine Marotte, wie es aussieht :biggrin:

Aber du hast Recht damit, das tatsächlich Säge gemeint war. Der zweite Teil sollte ja auch erst Hacksaw heißen. Nur ist denen rechtzeitig aufgefallen, dass denen auf Dauer nicht genügend Namen für andere Sägearten entfallen würden, um das endlos fortzuführen. Sonst hätten wir jetzt Bandsaw, Fretsaw, Bonesaw, und natürlich: Chainsaw.
 
Oben