Scream 5: Trio wieder vereint + weitere Castzugänge

Cartman

Well-Known Member
Gale fand ich im letzten Teil irgendwie unsympathisch. Die hätte echt drauf gehen können.
Dewey ist doch schon ein Running-Gag, dass der alles überlebt.
Ich kann mir eher vorstellen, das Sydney und Gale den Löffel abgibt.

Ich fand Scream 4 gar nicht schlecht.
 

Dr.WalterJenning

Düsterer Beherrscher
Cartman schrieb:
Was war denn im Drehbuch bei Williamson anders?
U.a. sollte Sidney bereits im Prolog sterben (ziemlich mutig von Willamson und ich hätte nicht damit gerechnet). In einer bereits überabeiteten Version kommt Jill davon, das Finale im Krankenhaus existiert darin nicht, stattdessen folgt ein finaler Twist, in dem Sidney die Attacke überlebt hat und somit die Basis für Teil 5 ebnet. Des weiteren besitzten die Ghostface-Killer mehrere Variationen der Ghostface-Maske (Vogelscheuche, Zombie ect.).

Eine alternative Maske gab es u.a. auch schon auf einem offiziellen, sehr schicken Poster zu sehen: http://www.ghostface.co.uk/images/Fan Poster Scream 4 Scarecrow.jpg

Der erste Entwurf des Scripts von Williamson wurde leider bereits aus urheberrechtlichen Gründen entfernt (Teile davon dienen vermutlich als Vorlage für Teil 5) aber eine etwas überarbeitete Fassung, inder Ehren Kruger noch nicht herum gepfuscht hat, kann man hier nachlesen: http://scream-trilogy.net/Z_05-17-10.pdf
 

Mr.Anderson

Kleriker
Kaum zu glauben, aber wahr: Scream 5 kommt tatsächlich! Spyglass finanziert. Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett, die Regisseure der Horror-Comedy "Ready or Not", werden den Film inszenieren. Kevin Williamson produziert.

Gerüchteweise soll es um eine Frau gehen, die in ihre Heimatstadt zurück kommt und herausfindet, wer eine Reihe Morde begangen hat. Ob der Film mit den bisherigen Teilen verbunden ist, abgesehen von Kostüm und Maske, bleibt abzuwarten!

Quelle: bloody-disgusting.com
 

Raphiw

Godfather of drool
Ich hätte kein Problem wenn der fünfte mit anderen Charakteren spielt und das im sechsten mit dem Originalcast dann zusammenläuft. Aber ohne das Mastermind wird das nix... :sad:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Wenigstens ist Kevin Williamson wieder dabei. Schön wäre, wenn er wieder das Drehbuch beisteuern würde. Er hat bis auf Teil 3 alle geschrieben und die waren meines Erachtens alle auch brauchbar. Der einzige echte Durchhänger war doch der dritte Teil.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Ich bin auch ziemlich optimistisch! Das Regie-Duo ist gut eingespielt, Kevin Williamson wird schon ein Argusauge auf sein gemeinsames Vermächtnis mit Wes Craven werfen und dann denke ich, wird da schon was brauchbares bei rumkommen. Würde es sehr begrüßen, wenn man nicht krampfhaft versucht alles am ersten Teil zu kopieren und nur blöde zu aktualsieren, sondern wenn man sich Teil 4 als Beispiel nimmt.
 

Raphiw

Godfather of drool
Ja, vier war wirklich Klasse und steht in meinem Ranking auch immernoch Recht weit oben.
1. Scream 1
2. 4
3. 2
4. 3

Wobei ich sagen muss das ich die Auflösung von 2 inzwischen auch dermaßen hahnebüchen deus ex machina finde, das ich 3 mit der Double gale manchmal sogar unterhaltsamer finde.

Es wäre Mal Zeit für eine neue Idee und ein neues franchise im Teenie slasher Genre, welches einen ähnlich cleveren kniff hat wie die Scream Serie. Dieses selbstreferenzielle spielen mit dem Horrorgenre und der filmbranche finde ich heute noch grandios und bringt mich immer zum Lächeln.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Also Ready or not fand ich weitestgehend mäßig bis schwach... wenn auch besser als die hoodige letzte Scream Staffel. Die war ja wirklich grottig. Die beiden Staffeln davor hatten zwar inszenatorische und budgetbedingte Probleme, aber wenigstens hatten die das Herz am rechten Fleck.

Nichtsdestotrotz sollte 5 auch wieder an die alten Filme anschließend und MUSS dann definitiv den Tod einer, besser noch, aller dieser Figuren beinhalten: Dewey, Gale und Sidney.
 

Ormau

Well-Known Member
Klar wär ein Frieden für die Hauptfiguren gut.. und vielleicht sollte man Cravens Figuren auch in ruhe lassen.

ABER: Die Film-Regeln wollen es so. :ugly:

Teil 1: Horror Filmregeln.
Teil 2: Fortsetungs Regeln
Teil 3: Was wenn es eine Trilogie ist ?

Teil 4: Reboot... Neue Filmregeln. Die alten gelten evtl nicht mehr.
Teil 5: Die Reihe muss Enden, also müssen es die Überlebenden auch.:check:

Gleich in der Anfanfgs-Sequenz bekommt Gale ihre letzte Schlagzeile, die Todesannonce
Sind wir ehrlich: ohne Dewey geht es nicht... er darf später drauf gehen um Sidney zu beschützen, welche wiederum im Finale zusammen mit dem Killer drauf geht.

Jaaaaa... soo und nicht anders wird es kommen. :biggrin:

Die Studios sollten doch gemerkt haben, das der Cast bei sowas immer wichtig ist... und The Grudge, Rings, Freddy ohne Englund... auch eben deshalb schlechter wegkommen, als ein letzter Halloween. Was nicht heißt das der Film meinet wegen mit einem Chris Pratt angekündigt werden darf, der ebenfalls in den ersten 5min hops geht, wie damals Drew Barrymore.

Ich find es auch sehr beruhigend dass das Genie dahinter "Kevin Williamson" wieder dabei ist und Beete das er sein Baby nur mit gutem Drehbuch Produziert.

Vom Ready or Not -Regie-Duo und Film bin ich auch nicht sehr begeistert... aber die Grundlagen sind auf jedenfall da.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Aber warum?
Keinen Frieden für die Hauptfiguren?
Ganz ehrlich, sie sind zu oft davon gekommen. :biggrin: Gerade Scream 4 hätte emotional davon profitiert, hätte einer von ihnen ins Gras gebissen. Womöglich hätte es sogar funktioniert, einen von ihnen zum Killer zu machen (am ehesten Gale), aber definitiv hätte einer sterben müssen. Um es überraschender zu machen, dürfte die Person aber nicht in der Eröffnungsszene sterben, in der das Ableben absehbar ist - das müsste stattdessen kurz danach passieren.
 

Raphiw

Godfather of drool
Es wäre doch nur konsequent wenn einmal Sidney unter der Maske steckt. Langsam aber sicher sollte die doch durchgeknallt sein. Im fünften Teil ist es ihr Psychologe und im sechsten ist sid es selbst. Nur Dewey überlebt. Gerne auch neue filmübergreifende Figuren für beide Teile und eine Wiederkehr von Nebenfiguren aus 4 (hat das überhaupt irgendwer überlebt?)
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Neve Campbell sagt, sie steht in Verhandlungen, im neuen Film mitzuspielen.

They’ve come to me and we’re having conversations. It’s a little hard at the moment because of COVID to know when that’ll happen and hopefully we can see eye to eye on all the elements that have to come into place for it to happen. I originally had been really apprehensive about doing another Scream without Wes because he was such a genius and he is the reason they are what they are but the directors have come to me with such a great appreciation for Wes’s work and they really want to honor it and that meant a lot to me. Hopefully we’ll be able to do it,”
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Matthew Lillard WÜRDE zurückkehren, wenn man ihn fragen würde. Er war Stu im ersten Teil:

 

Cartman

Well-Known Member
Matthew Lillard WÜRDE zurückkehren, wenn man ihn fragen würde. Er war Stu im ersten Teil:

Wie und wieso sollte Stu zurückkehren?
 
Oben