Shazam! Der Captain Marvel von DC (DC EU) ~ Zachary Levi [Kritik]

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Dann hat der Gute aber ein Problem, wenn er sich vorstellt. Schließlich ist doch Shazam das Zauberwort, welches ihn in den Superhelden und zurück in den Teenager verwandelt.

Also hi, ich bin Shazam. Und bumms steht da ein Junge im T-Shirt und die geheime Identität ist futsch. :ugly:
 

Cammy

Member
Hm...soweit ich erfahren habe ist Captain Marvel in Wirklichkeit ein 12 Jahre alter Junge. Da gäbs doch sicher viele Konfliktsituationen wenn ein Kind mit Gewalt und Zerstörung konfrontiert wird. Ich hab da irgendwie Neon Genesis Evangelion im Hinterkopf. Natürlich wird der Film nicht so wie NGE aber statt anspruchloses Popkornkino könnte der Film zumindest etwas tiefgründig werden.
 

TheUKfella

Active Member
Finde ich auch passender. Jetzt wird man auch nicht mehr dazu verleitet zu glauben, dass er zu Marvel gehört sondern zu DC :biggrin:
 

hexe

omg lazerguns pew pew
Marcus Vinicius schrieb:
@hexe: Ich frage mich wieviel du von DC tatsächlich kennst. Bevor du etwas als Käse bezeichnest setz dich damit erst einmal ausseinander. :nene:
Genug, um DC als Käse bezeichnen zu können. :biggrin:

Marvel > DC

Oder wie z.b.:

Burger King > McDonalds
SPD > CDU/CSU
Fleisch > Fisch
Blondinen > Brünette
Jeru the Damaja > alle anderen

und so weiter und so fort. :thumbsup:
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
NEWS
Regisseur Peter Segal (Get Smart), der den Shazam Film mit The Rock drehen sollte, sagt nun, dass er die Chancen einer Verfilmung für sehr gering hält. Das Problem sei Man of Steel, denn da Captain Marvel seiner Meinung nach Shazam Superman sehr ähnlich sei, werde DC keine zwei so ähnlichen Charaktere nebeneinander erlauben.

"Now that Superman is being invigorated and going up against Batman, I think it's difficult for DC to figure out how to launch this character in the wake of Superman's resurgence.
At its core, it's a lot like Superman. There's this boy trapped inside of a superhero's body. He's still a boy inside, so there's this opportunity to play a lot of humor with the action.
Originally, Stan Lee brought me Fantastic Four a number of years for that very reason. I always have the question when people bring me superhero properties, 'Why me?'.
With Stan, he said, 'It's because there's a sense of humor within all Marvel characters.' These characters are flawed and, within those flaws, there is humor.
When [producer] Toby Emmerich came to me with Shazam, it was because of those same reasons. To draw from that humor and to mix it with great action and pathos. I've always loved Shazam, but I don't know if it's going to see the light of day anytime soon."

q: http://www.darkhorizons.com/news/30220/-shazam-movie-still-on-indefinite-hold

Aber wer braucht schon Shazam, wenn wir Kazaam mit Shaquille O Neil haben oder? http://www.imdb.com/title/tt0116756/?ref_=nm_flmg_act_10 :biggrin:
 

Revolvermann

Well-Known Member
Jay schrieb:
Das Problem sei Man of Steel, denn da Captain Marvel seiner Meinung nach Shazam sehr ähnlich sei, werde DC keine zwei so ähnlichen Charaktere nebeneinander erlauben.
Den Satz verstehe ich nicht. Shazam ist doch Captain Marvel. :confused: Oder sollte es heißen das Superman, Shazam sehr ähnlich ist?
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Oh, sorry, natürlich meinte ich Superman. Shazam ist Shazam ja doch sehr ähnlich :tongue:
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Jay schrieb:
Regisseur Peter Segal (Get Smart), der den Shazam Film mit The Rock drehen sollte, sagt nun, dass er die Chancen einer Verfilmung für sehr gering hält. Das Problem sei Man of Steel, denn da Captain Marvel seiner Meinung nach Shazam Superman sehr ähnlich sei, werde DC keine zwei so ähnlichen Charaktere nebeneinander erlauben.
Was ja eigentlich völliger Blödsinn ist, und wenn er und das Studio Ahnung hätten, wüssten die das auch. Denn die Figuren sind sich eigentlich kaum ähnlich, wenn man vom äußeren Bild eines Helden mit schwarzem Haar mal absieht. Captain Marvel/ Shazam ist ein kleiner Junge, der sich dank Magie/Zauberkräften mit den Kräften der Götter schmücken darf, und dann Erwachsen ist. Er kann u.a. fliegen ist super stark und kann Blitze beschwören. Das sind nicht mehr Parallelen, als zwischen Superman und 25 anderen Helden, die alle fliegen können und besonders stark sind.

Zudem ist Marvel traditionell einer der wenigen Helden, die es mit Superman aufnehmen können, und auch nicht unwichtig im DC-Universum. Schließlich bringt er Magie mit, und die ist eine von Supermans Schwächen, und falls der mal wieder fremde Hälse umdrehen will, könnte Marvel einschreiten.
 

Slevin

Active Member
“It feels to me like Shazam will have a tone unto itself. It’s a DC comic, but it’s not a Justice League character, and it’s not a Marvel comic. The tone and the feeling of the movie will be different from the other range of comic book movies.”

“[The movie] will have a sense of fun and a sense of humor. But the stakes have to be real.”

“Black Adam is a complex character. The villain in superhero movies is often, I think, what makes the movie. And I thought Dwayne’s take on the character, and the way that he saw Black Adam, was really compelling and fun.”
Soll also eine Prise Humor haben und anders sein, als die anderen Comicverfilmungen. Außerdem wird Shazam nicht zur JL stoßen.

Skript kommt übrigens von Darren Lemke (Jack The Giantslayer) , falls das noch nicht erwähnt wurde.

Quelle:bleedingcool.com
 

Revolvermann

Well-Known Member
Also die Comics die ich kenne sind nicht so eigenständig.
Jedoch wollen sie sich sehr auf den Villain konzentrieren und das ist gut.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Mix aus News und Vermutung
Regie James Wan (Fast 7, Saw)?
Zumindest hat New Line Studio President Toby Emmerich das gesagt: "New Line has always been a big believer in great filmmakers emerging from the horror genre, and he has the potential to grow like Frank Darabont did, from writing A Nightmare On Elm Street 3 to writing and directing The Shawshank Redemption. James will make an important movie for New Line and Warner Bros or DC, and that is definitely part of the plan, and a reason for bringing him into the family. He’s the only overall director with a deal here, because we see him as a class of one."

Und New Line ist in die Produktion von "Shazam" involviert. Zudem kennt Wan bereits Shazams Erzfeind Black Adam, da er ja bereits mit dessen Darsteller Dwayne Johnson gearbeitet hat.

Was denkt ihr? Wäre das was?
 

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
Teammitglied
Abwarten wie sein Fast & Furious wird. Daran wird man wohl sehen, ob es ihm gelingt mit großen Budgets umzugehen. Dass er ein guter Regisseur ist, daran zweifle ich nicht (Death Wish fand ich großartig), aber jemand der erst mit kleinen Budgets gearbeitet hat, kann bei einer solchen Produktion schnell überfordert werden.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Sehe ich wie Seri. Erstmal F&F7 abwarten. Allgemein ist das aber eine gute Nachricht. Lieber sowas als den nächsten Dämon/Geister/Spukhaus Film von Herrn Wan.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Woran will man denn das bei FF7 messen, ob er eine gute Comicverfilmung machen kann und mit Budget umgehen?
 
Oben