Sony's Gran Turismo - Der Film ~ vom Oblivion-Regisseur?

Wesley

New Member
Muss man wirklich neben der "Fast and Furious " Reihe und dem "Need for Speed"-Film noch einen Film in diesem Genre haben? :confused: Die sollten wirklich lieber andere Spiele verfilmen! 8)
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Nur wenn die Cardigans den Soundtrack beisteuern.

Mal im Ernst: in der Gran Turismo Reihe geht es doch hauptsächlich um recht realistisches Fahrverhalten in dezenten, seriösen Rennumgebungen. Ein adäquater Film müsste demnach schon eher Rush als Fast Five sein, oder?
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Jay schrieb:
Nur wenn die Cardigans den Soundtrack beisteuern.
:love: Oh ja, bitte. Ist mir egal, ob die zu nem Rennspiel passen oder nicht. Die haben sich ja auch nach der Trennung jüngst wieder zusammengetan. Zeit für ein Comeback. :smile: (Und GT ist vielleicht das beste Cardigans Album.) :whistling:

Aber ehrlich mal, ohne große Erfahrungen mit dem Spiel zu haben, aber ich glaube nicht, dass zwischen FF und NFS noch Platz für einen Spaß- und Stunt-lastigen Rennfilm ist. Dafür muss man schon "Carmageddon" oder "Have a Nice Day" verfilmen. Also muss es bei GT wirklich ein ernsthafter Rennsport Film werden. Und dafür braucht es kein Videospiel als Grundlage, wenn das Videospiel doch auch recht deutlich an realem Rennsport interessiert war. Oder gibt es bei GT eine Handlung, die mir entgangen ist? "Karrieremodus" ist jedenfalls keine Handlung.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Jay schrieb:
Nur wenn die Cardigans den Soundtrack beisteuern.

Mal im Ernst: in der Gran Turismo Reihe geht es doch hauptsächlich um recht realistisches Fahrverhalten in dezenten, seriösen Rennumgebungen. Ein adäquater Film müsste demnach schon eher Rush als Fast Five sein, oder?
Die haben sozusagen ne Freikarte. GT hat keine Story. Du fährst rennen, Verdienst Geld, steigst Klassen auf und kaufst neue Autos.
Sozusagen kann man aus dem Thema machen was man will, solange es auf Rennstrecken mit allerhand Autos passiert.

Das schreit nach Begeisterung.
 

Dr.WalterJenning

Düsterer Beherrscher
Das Problem eines GT-Films ist, dass er auf einer realitätsnahen Rennsimulation basiert und somit auch irgendein x-beliebiger Sportfilm zum Thema Rennsport sein könnte, weshalb also den GT-Titel überhaupt verbraten?! Ein Film der Marke des von Joel genannten 'Carmageddon' oder aber auch 'Twisted Metal' wäre da schon sinnvoller, da zu den Spielen immerhin sowas wie eine Rahmenhandlung inkl. etablierten Charakteren existiert. Mit Andersons 'Death Race' kam man zudem diesen Spielen schon ziemlich nah.

Spielt im Endeffekt aber keine Rolle, denn sobald der NFS-Streifen profitabel ist, wird auf den Zug aufgesprungen.
 
Oben