Spiral: From the Book of Saw (Saw 9) ~ Chris Rock & Samuel L Jackson

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Warum nicht? Bei Danny McBride hat es super funktioniert und bei Jordan Peele sogar noch besser.

Und dann hat man noch Darren Lynn Bousman mit an Bord, dem "Saw" wirklich am Herz liegt. Leute, ich will nicht wieder so verbrannt werde wie bei den Spierig-Brüdern, aber die jetzigen Vorzeichen sind wirklich verdammt gut für ein interessantes Reboot / Spin-Off der Reihe. :thumbsup:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Die Scheibe soll er lieber lassen wo sie ist und einfach mal was GUTES abzuliefern.

Us werde ich wohl erst auf einem Streaming-Portal sehen, wenn es nichts besseres zu tun gibt, aber Get Out war unteres Mittelmaß und Twilight Zone hat das Wunderkind Peele mal sowas von extrem verkackt. Ich kann mich nicht erinnern jemals einen positven Kommentar über eine der Twilight Zone Episoden gelesen zu haben.

Ich hoffe er macht nicht die gleichen Fehler wie Peele: Soll heißen, nicht einfach nur alte Storys mit aufwärmen und keinen Rassismus. Dann kann nicht mehr soooviel schief gehen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wer hätte das je erwartet? Peele mit seinen Erfolgen mit Get Out und Us wird da sicherlich eine kleine Rolle gespielt haben.

Ich weiß, viele finden, dass die Saw Reihe 7 Teile zu viel erhielt, aber ich mochte sie eigentlich. Selbst die schwächeren Teile 4+5 passten sich recht gut ins Gesamtmosaik ein.

Klingt hier ja auch so, als wärs eine Fortführung, keine Neuinterpretation. Das gefällt mir schon mal.

Aber ja, die Spierig Brüder haben da echt enttäuscht. Mit Undead, Daybreakers und Predestination 3 echt ungewöhnliche Beiträge liefern, mit 8 aber handzahm am Karren geblieben.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Oha! Da will aber wohl jemand der ganzen Reihe ordentlich Kredibilität (zurück-)geben. Das gefällt mir wirklich sehr :thumbup:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Jackson in einem Saw Film? o.O Ob seine Rolle draufgehen wird?
Bin gleich ein Stück mehr gespannt......dabei fällt mir ein, dass ich Teil 8 glaube ich noch nachholen muss. :check:
 

Deathrider

The Dude
Hm... mit ihm als neuem Jigsawkiller (Unthinkable-Style) würde ich der Reihe sogar nochmal eine Chance geben, sofern der Trailer stimmt...

Moment mal, Teil 9 ist das schon? :facepalm:
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Da fällt mir auf das ich das 4 - 8 nachholen muss. Lohnt sich das?

Jackson sehe ich immer gern. Rock nervt oft. Weiß nicht ob ich das als künstlerischen Abstieg Jacksons oder als mögliche Aufwertung des franchises betrachten soll. :check:
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Raphiw schrieb:
Wenn du Probleme mit dem Wiederholen von gewissen Storytelling-Formeln, intensivstem RetConning und immer aberwitzigeren Twists hast, dann kannst du die allesamt komplett ignorieren und auf YouTube eine Zusammenfassung von DeadMeat oder so schauen. Wenn du allerdings mit den teils wirklich eklig getricksten Kills etwas anfangen kannst bzw. dich die hanebüchenen Erklärungen der Serie nicht abschrecken, kann man sich die ruhig anschauen. Nur halt keine große (Horror-)Kinokunst erwarten.​
 

Deathrider

The Dude
TheReelGuy schrieb:
Raphiw schrieb:
Wenn du Probleme mit dem Wiederholen von gewissen Storytelling-Formeln, intensivstem RetConning und immer aberwitzigeren Twists hast, dann kannst du die allesamt komplett ignorieren und auf YouTube eine Zusammenfassung von DeadMeat oder so schauen. Wenn du allerdings mit den teils wirklich eklig getricksten Kills etwas anfangen kannst bzw. dich die hanebüchenen Erklärungen der Serie nicht abschrecken, kann man sich die ruhig anschauen. Nur halt keine große (Horror-)Kinokunst erwarten.​
Ich hoffe ja, dass die Verpflichtung Jacksons ein Indiz für eine generelle Aufwertung des Franchises ist. Teil 1 war noch ein toller Psychothriller und Teil 2 trieb die Reihe dann mit seinem höher-schneller-weiter Ansatz so sehr an, dass der Rest dann nur noch hanebüchene Slasher-Kost war.

Ich würde die Reihe gerne wieder zurück bei seinen Wurzeln sehen.

Im Übrigen kommt Cary Elves auch aus dem Comedy-Bereich und hat in Teil 1 einen tollen Job gemacht. Solange Chris Rock keinen Comic Relief in Dauerschleife ablegen muss, kann er wie so mancher andere Komödiant einen Genrewechsel gebacken bekommen.
 

Cartman

Well-Known Member
Was ich mich nur Frage, wie wäre es mit SAW weitergegangen ohne die Idee von Chris Rock?

Es scheint ja so, dass die Macher keinen richtigen Plan gehabt haben und erst jetzt durch die Idee von Chris Rock aktiv geworden sind und ein Drehbuch verfasst haben.

Irgendwie ein ziemliches Armutszeugnis.
 

Deathrider

The Dude
Das ist ja das was mich auf eine Rückbesinnung hoffen lässt, denn es zeigt m.E. die mögliche Einsicht, dass man sich festgefahren hat.
 
Oben