Spoiled: Alien 6: Covenant (Prometheus 2)

jimbo

ehemals jak12345
Alien 3 :love:
Anstatt einem möglichen Alien, der recht gute Sachen überschreiben würde und sie so zur Vergessenheit verdammen würde, nach zu trauen, sollten wir uns über den frei agierenden Blomkamp freuen.
 

Måbruk

Dungeon Crawler
El Duderino schrieb:
Seh ich genauso. Warum auf einmal alle total hinter Blomkamp stehen, obwohl der 1. schon lange keinen wirklich überzeugenden Film abgeliefert hat und 2. eine vollkommen bescheuerte Idee für einen neuen Alien Teil hatte.
Ich schätze mal, weil sich "alle" ein District 9 im Alien Gewand wünschen, zumindest in der gleichen Frische. Und weil seine Konzeptbilder das wiederspiegeln, was die Fans mit dem Alien Franchise verbinden. Nach den Schlaftabletten von Scott ist der Wunsch nach Blomkamps Visionen natürlich noch stärker.
Ich teile aber die Meinung, einfach eine neue Crew anheuern, ich will keine Weaver mehr sehen. :pinch:
Katherine Waterston hat doch gezeigt, dass es auch andere Ladys drauf haben!
 

MadMax

Well-Known Member
Måbruk schrieb:
Katherine Waterston hat doch gezeigt, dass es auch andere Ladys drauf haben!

Also die hat genau Garnix gezeigt! Nun gut, Covenant ist ja leider durchgehend übel.

Ich brauch keine auf Zwang getrimmte Kopie von Ripley, nur weil Weaver in den Alien-Filmen 1-3 glänzte. Alien 4 lass ich da schon bewusst weg (der war bescheuert).
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich empfinde ein "What If"-Szenario als völlig reizlos. Wenn eine komplette Timeline zerrüttet wird, empfinde ich das sogar als wahnsinnig störend. Wozu das Spiel? Was wäre wenn Coppola nun plötzlich einen neuen Pate-Teil drehen würde, der zwischen Teil 2 und 3 ansetzt und die Handlung aus Teil 3 als hinfällig darstellen würde? Mir ist klar, dass hier der Vergleich hinkt, aber man kann jedes andere erdenklich Szenario nehmen, bei dem eine bestehende Filmreihe in "ihren Grundfesten erschüttert" wird.

Wenn Blomkamp das Franchise so geil findet, wird es doch tausend Möglichkeiten geben, dort anzusetzen, wo es aufgehört hat. Eigentlich ist es doch sogar wünschenswert, weil man sich viel mehr Freiheiten herausnehmen kann.

Ich stelle gar nicht in Frage, dass der Film sogar herausragend sein könnte. Trotzdem sehe ich den Sinn dahinter nicht, wenn dadurch zwei andere Filme einfach vom Teller geworfen werden. Ich empfinde es auch in gewisser Weise als respektlos, auch wenn sich vermutlich Fincher und möglicherweise selber Whedon darüber freuen würden, weil ihnen die Endergebnisse nie gefallen haben.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
@MadMax
Ich mag Alien 4 sogar lieber als Covenant. Der mag zwar edel Trash sein, aber der war sowas von unterhaltsamer als Covenant....
Und es ist schade, dass Katherine Waterson nichts aus ihrer Rolle machen durfte. Es hätte keine Ripley Kopie sein müssen, aber eine ebenfalls starke Rolle.
Die Ansätze waren da, aber die waren Scott oder wem auch immer egal.
 

Danny O

Well-Known Member
Cimmerier schrieb:
auch wenn sich vermutlich Fincher und möglicherweise selber Whedon darüber freuen würden, weil ihnen die Endergebnisse nie gefallen haben.


Viele Sätze aber zum Ende erkannt das 3-4 nicht nur den ein oder anderen nicht gefällt :ugly:
 

Cimmerier

Well-Known Member
So ein Unfug. Hab ich irgendwo verlauten lassen, wie ich zu Alien³ und Resurrection stehe? Darum geht es nicht einmal ansatzweise. Das dürfte in den "vielen Sätzen" auch klar geworden sein, wenn man aufmerksam liest. Selbst wenn ich die Filme nicht ausstehen könnte, würde ich sie nicht streichen lassen. Wenn jetzt wer auf die Idee käme, Episode I neu aufzuziehen, würde ich das auch als total dämlich bezeichnen...
 

Danny O

Well-Known Member
Und genau da fängt es schon an das sich "Ver rennen" und was ist wenn man das mit 1 machen würde? omg wir sollten bei der Konstruktiven Unterhaltung bleiben , ich glaube aber vielen Stoßen Veränderungen sauer auf.

Denke für Alternativen ist nicht immer Platz selbst wenn es Ideen wären die evtl gut sind, lieber Hoffen das Daddy Scott noch seine Hosenträger findet damit er sich um was anderes schnelles kümmert. genau :wink:

Lieber alles so lassen und verdrängen :whistling:

Ps: Ich Verdränge auch eben : " OH wie schön ich habe 2 Alien Filme die Super sind vielleicht kommt ja mal wieder ein Guter raus ?ist ja schon 31 jahre her *
 

Cimmerier

Well-Known Member
Sag mir gerne, wenn du nicht auf einer sachlichen Ebene diskutieren kannst/möchtest, dann spare ich mir die Tipperei. Wo genau "verrenne" ich mich? Ich bringe lediglich Vergleiche, die erläutern, was mich an der Grundidee stören.
 

Danny O

Well-Known Member
Cimmerier schrieb:
Wenn jetzt wer auf die Idee käme, Episode I neu aufzuziehen, würde ich das auch als total dämlich bezeichnen...

Hier sprichst du es zwar nur an aber Teil 1 im Zusammenhang mit dem Thema nur schon zu erwähnen :biggrin:

Brawl hatte es schon Formuliert was ich meinte er hat es verstanden :attention:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich rede von Star Wars Episode I. Und ich versteh, was du sagst (wobei mir nicht klar ist, was du mir mit dem Satz unter meinem Zitat erzählen möchtest), du verstehst aber offenbar nicht, was ich sagen möchte. Es gibt da ganz klar, mehr als nur eine Meinung. Mir fehlt immer noch eine schlüssige Argumentation, mit zwei Filme aus dem Kanon gestrichen werden sollten.
 

Danny O

Well-Known Member
Cimmerier schrieb:
Mir fehlt immer noch eine schlüssige Argumentation, mit zwei Filme aus dem Kanon gestrichen werden sollten.

Was ich nach vollziehen kann nur eben diese wieder geben können , das sie auch so angenommen/verstanden wird das ist die Herausforderung. Vielen ist es einfach "zu wieder" etwas zu ändern oder einfach nur das Wort " Alternative " anzunehmen , weil sind wir doch mal Ehrlich wo ist da das Problem? Wär sagt das Scott eben der "Vater" ist schön und gut aber er hatte ab 2 kaum/Nix mit der Reihe zu tun, laut Wiki taucht sein Name was Regie Produktion angeht nirgends auf (Liste nicht Entstehungsgeschichte) .


Meine Persönliche Argumentation ist einfach ; das ab Teil 3 schlagartig alles anders wurde , und wir Wissen das Teil 3 seine Probleme hatte schon vor seiner Entstehung er wurde einfach nur aus Vielen Drehbuch Ideen zusammen geschustert .
Anderes Problem wieso mussten alle bis auf Ripley Sterben? Diese beiden Caraktere ok den Android nicht vergessen hätten Teil 3 Interessanter machen können, es wirkt einfach als wäre man mit 3 auf die Bremse getreten und hat irgendwas gemacht.
Er hat auch seine guten Stellen , aber es stellt sich immer dieses "was wäre wenn?"

Lange hatte sich nix Wirklich getan an der Alien Reihe (außer jetzt AVP was Scott wie er sagt er abgeschreckt hat damit weiter zu machen), dann Prometheus man dachte echt" WoW ok evtl weniger Action aber doch recht Informativ endlich wieder Aliens" dannnnn .....Höhlenforschung" das haben wir bekommen. Wär den beiden Filmen was abgewinnen kann sein ding, aber für mich sind Prometheus und eben der neue 2 Lustlos wirkende Filme aus dem Alien Universum die besser sein könnten.

Und dann kam Bloomy ein Fan einer der Begeistert ist , und großes Interesse und initiative Zeigt der weniger eine Direkte Fortführung Denkt sondern an eine Alternative zum Werdegang nach Teil 2 anstrebt. Weil er sich das auch so ähnlich fragte was wäre wenn "Hicks und Newt noch leben würden nach 2?"

Jetzt stellt sich die frage "Warum nicht?" wenn ich die Reaktionen vom anfang mit Bloomys Planungen zusammenfassend betrachte also die "Kritschen", Fürchten sich viele vor einer "Herz Op" dabei sehe ich Persönlich ich nur eine "Bei Pass Op" als Notwendig an.

Natürlich Wünsche ich mir etwas besseres so das ich ebenfalls auf alternativen setzen würde, das liegt einfach auch daran das die Enttäuschung schon lange anhält ........ :sleeping:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Es geht doch gar nicht um Scott, zu keiner Zeit. Mir erschließt sich die Sinnhaftigkeit nicht. Warum nicht? Weil alles schon geschrieben steht und man einfach damit umgehen/leben muss. Wenn so etwas salonfähig wird, werden unliebsame Filme einer Reihe einfach im Nachgang abgeschossen. Es ist nur konsequent aus "seinen" Fehlern zu lernen, mit den Konsequenzen zu leben und nicht einfach was neues aufzuziehen und Dinge, die auszuklammern, die nicht ins eigene Storykonzept passen. Wir reden hier nicht von SciFi die mit alternativen Realitäten "einfach" die Problematik aushebelt, wie bei Star Trek geschehen.

Alien³ ist an sich sogar näher am Original dran, als Aliens. Dass das Produktions-Hick-Hack den Film ziemlich zerlegt hat, darüber braucht man nicht sprechen.

Warum sollten Hicks und Ripley nicht sterben? Weil man so sehr an den Helden hängt? Klar, als ich den Film damals das erste Mal gesehen habe, war ich auch geschockt und hätte mir zunächst was anderes gewünscht. Danach war es dann einfach eine Storyentwicklung, mit der man sich arrangieren muss. Das in Frage zu stellen ist für mich leider kein Argument. Das ist einfach nur ein krampfhaftes festhalten an etablierten Figuren.
 

Tyler D.

New Member
Skylynx schrieb:
Mehr wie ohne Ridley Scott.
Skylynx schrieb:
Mehr wie ohne Ridley Scott.
:clap: ich sehe das genauso!
Ich kann mir aber vorstellen, dass die Fortsetzung sich verbessern wird und wir mehr von den Engineers mitbekommen werden.
Im Covenant wurde nicht viel verraten und ich kann mir gut vorstellen, dass die Heimat der Engineers noch nicht entlüftet ist.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich stell mir gar nichts vor. Ich warte einfach ab, was da als nächstes kommt.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Skylynx schrieb:
Mehr wie ohne Ridley Scott.
Ja man!
Ich mein, wenn selbst Lindelof inzwischen auf die Bühne tritt und "erklärt", was da in Covenant vor sich ging, obwohl er absolut null dran beteiligt war.... Dann ist da dermaßen was schief gelaufen...

Jedenfalls wäre es da echt an der Zeit, Scott andere Sachen machen zu lassen.
 

Måbruk

Dungeon Crawler
Tyler D. schrieb:
Meine Frage in die Runde: Wie stellt ihr euch die Fortsetzung vor?

Mehr Alien oder Mehr wie Prometheus?
KA, ist mir auch egal, aber ich freue mich auf District 10, der Scott wegblasen wird wie Pusteblumen im Windkanal! :thumbup:
 
Oben