Spring Breakers 2 mit den Pussy Riot Mädels?

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ach du grüner Bikini. Es kommt ein Spring Breakers Sequel.

Falls sich keiner mehr dran erinnern kann: das war der kontroverse Jugendfilm über eine Viergruppe Mädchen (Selena Gomez, Vanessa Hudgens, Ashley Benson und Rachel Korine), die fürs Urlaubsgeld einen Laden überfallen und dann später in Miami Bekanntschaft mit mit dem völlig irren Dealer Alien (James Franco) machen. Mit seiner wilden Optik und satten Ladung jugendlicher Leere spaltete der Film - entweder empfand man ihn als gelungen Zynismus, oder als irritierend nervige Zelebrierung jugendlicher Substanzignoranz.

"Spring Breakers: The Second Coming" soll aber nicht von Harmony Korine, sondern von Jonas Akerlund inszeniert werden. Den kennt man in erster Linie als Musikvideoregisseur für zahlreiche Musikprominenz. Das Drehbuch stammt von Irvine Welsh (Drecksau). Ob wer aus dem ersten Teil zurückkehrt, ist aktuell unklar. Und unwahrscheinlich.
http://www.darkhorizons.com/news/31981/-spring-breakers-sequel-announced

UPDATE 13.05.2014
James Franco, der den Rapper Alien spielte, hat sich jetzt dazu geäußert und gesagt, der Film komme ohne die Erlaubnis des Regisseurs/Autors des ersten Teils, auch er selbst halte nichts von der Idee.
http://blogs.indiewire.com/theplayl...ning-without-harmony-korines-consent-20140512

UPDATE 18.05.2014
Die Produzenten wollen nun Nadezhda “Nadya” Tolokonnikova und Maria “Masha” Alyokhina, die beiden Ex-Pussy Riot Mädchen die für ihre Protestaktion im Gefängnis waren, als neue Spring Breaker Girls besetzen. Es sei ein Angebot raus aber die beiden haben sich noch nicht zurückgemeldet.
http://moviehole.net/201476359pussy-riot-eyed-for-spring-breakers-sequel
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Dachte erst, wieso nicht, aber ohne Korine und Franco? Interessiert mich deutlich weniger ... bis gar nicht, auch wenn Autor und Regisseur wenigstens keinen biederen DtD-Abklatsch versprechen.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Den Ersten muss ich immer noch gucken. Spaltet ja ziemlich, das Ding.
Dazu dann jetzt eine Fortsetzung? Mit Irvine Welsh involviert?
Das klingt irgendwie so unwahrscheinlich das ich noch mehr den Drang verspühre endlich den Erstling zu sehen und dann hoffentlich auch gespannt bin wie da eine Fortsetzng Sinn macht. Vielleicht braucht das auch gar keinen Sinn machen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wie auch mit Franco.

Eigentlich unnötig. Nicht der Autor, aber Regisseur schreien ja danach, dass da den Produzenten eher danach ist einfach den Stil zu kopieren. War denn der so erfolgreich?

Spring Breakers, war aber ohne Übertreibung locker einer DER und einer der interessantesten Filme 2013.
 

<Rorschach>

Well-Known Member
Unnötig!
Teil 1 gefiel mir äußerst gut! War für mich klar ein Highlight aber braucht bei Gott kein Sequel. Wozu und worüber auch? :facepalm:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Mir hat Spring Breakers ganz gut gefallen, aber einen zweiten Teil braucht es nicht, da SB eigentlich schon alles erzählt hat, was es zu erzählen gab.
 

Butch

Well-Known Member
Mir hat Spring breakers ja überhaupt nicht zu gesagt und ich brauch dazu ganz sicher keine Fortsetzung auch wenn Regie und Autor nicht schlecht gewählt erscheinen halte ich das Vorhaben für absolut unnötig.
 

Bradamante

New Member
Hatte Spring Breakers im Kino gesehen und ihn geliebt. Mir erschließt sich der Sinn eines "Spring Breakers - Shake 'Em Titties Some More" aber auch nicht. Sicher kann ich erneut eine Mädchen-Crew nach Florida schicken (das Konzept bleibt doch?), um zu sehen was passiert. Aber welche aktuellen Trends der Jugendkultur sollen hier kommentiert werden?

Ich kann mir allerdings vorstellen, dass manche Schauspielerinnen an Parts in SB2 interessiert sein könnten, da der Film - ähnlich wie der erste - geeignet ist, sich in einem radikalen Schnitt von der eigenen Karriere als Kinderschauspielerin zu lösen.
 

Schneebauer

Targaryen
Ich hab grad mit mir gerungen, ob ich das gut der schlecht finde. :biggrin: Anscheinend ist es mir völlig gleichgültig. Spring Breakers war nicht verkehrt, aber das alleine rechtfertigt kein so billig unmutendes Sequel...
 
M

McFlamel

Guest
Ich würde ja sehr gerne eine richtige verfilmung hier von sehen.
Die einzige interessante Verbindung von Springbreak und Franco in meinen Augen.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Franco hat noch mehr zu sagen:

This is not being done with Harmony Korine or my consent. The original was wholly Harmony's creation and these producers are capitalizing on that innovative film to make money on a weak sequel. I want everyone to know that whoever is involved in the sequel is jumping on board a poison ship. It will be a terrible film, with a horrible reason d'être: to make money off someone else's creativity. Can you imagine someone making the sequel to "Taxi Driver" without Scorcese and DeNiro's consents? Insanity! I'm speaking up for Harmony and his original vision and for any creative person who cares about preserving artistic integrity.
quelle

In der Kurzfassung: Der Film wird furchtbar und wird nur gemacht, um mit der Kreativität von anderen noch mehr Geld abzugreifen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Also wohl kein Alien für Teil 2, aber dafür Pussy Riot?

NEWS
Die Produzenten wollen nun Nadezhda “Nadya” Tolokonnikova und Maria “Masha” Alyokhina, die beiden politischen Aktivisten der Punkband Pussy Riot, die für ihre Protestaktion im Gefängnis waren, als neue Spring Breaker Girls besetzen. Es sei ein Angebot raus aber die beiden haben sich noch nicht zurückgemeldet.
http://moviehole.net/201476359pussy-riot-eyed-for-spring-breakers-sequel
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Wenn man einigermaßen was auf die Authentizität der politischen Interessen und ihrer freigeistigen Punk-Gesinning geben kann - und ich glaube, das kann man, die saßen ihrer Überzeugung wegen im Knast - lehnen die Mädels dankend ab und lachen sich amüsiert zu, wie man überhaupt auf die absurde Idee kommen konnte, ihnen das anzubieten. - Ist natürlich klar, Pussy Riot haben auch grelle Skimasken getragen. Ist doch klar. Duh! Echt jetzt mal. Ist mal wieder so kluk gedacht von den Geldleuten. Voll kluk. K-L-U-K. :facepalm:

Wann kommt eigentlich Brett Ratners Remake von "Breaking the Waves"? :mellow:
 
Oben