Star Trek 14

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Bisher ist niemand als offizieller Regisseur an Bord. Kein Plan ob JJ Zeit hat, will...
Für mich dürfte Lin bleiben. Seine Regie war nicht mein größtes Problem mit 3. Eigentlich gar nicht. Drehbuch tippen ja bereits andere als Pegg und Jung. Von daher.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Ich denke JJ hat der Reboot-Reihe bereits den größten Dienst damit erwiesen, sie perfekt besetzt zu haben, Regisseur scheint da allgemein nicht ganz so wichtig zu sein, so vom Trailer her macht der Lin-Star Trek mir keinen besonders anderen Eindruck als der Abrams-Star Trek, von dem ich jetzt gerne wieder einen etwas kleineren Film sehen würde, wie Super 8, den ich von ihm ja immer noch am liebsten mag.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
TheGreatGonzo schrieb:
so vom Trailer her macht der Lin-Star Trek mir keinen besonders anderen Eindruck als der Abrams-Star Trek
Absolut. Ich glaube hätte ich es nicht gewusst, so als Kinogänger ohne vorherige Infos, ich hätte nichts bemerkt. Halt eine andere Story, hier und da andere Kamerawinkel... Hätte auch nur ein Wechsel hinter der Linse sein können oder ein Regisseur der Varianten ausprobiert.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Auch wenn ich nicht glaube, dass das passieren wird: Sein Stil würde mMn weder zum alten noch zum neuen Star Trek passen.
Soll er lieber einen Star Trek artigen Film machen, deren Raumschiffe und Kleidung stark an Star Trek erinnern, in dem er ansonsten aber mit eigenen Figuren agieren kann, wie er will.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Jay schrieb:
das wär ein interessantes Meeting.
Das war natürlich ein lustig gemeinter Spruch. Das wird niemals passieren.
Auch wenn es, gerade weil es auf den ersten Blick nicht gut passt, sehr interessant wäre. Tarantino müsste sich etwas der Reihe fügen und Star Trek müsste sich etwas Tarantinos Vorstellungen beugen. Es würde auf jeden Fall ein ST Film bei rauskommen, den man so noch nie sah.

Ich denke aber falls Quentin jemals Sci-Fi machen würde, dann etwas komplett eigenes. Sicherlich was mit großem Einfluss alter B-Movies.
 

Butch

Active Member
Tarantino hat doch auch mal Regie bei CSI geführt und die Folge war doch auch nicht so auffälig Tarantino-artig,
er könnte sich sicher zurück nehmen und einen "normalen" Star Trek Film drehen, das wäre aber totale Talent Verschwendung.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
NEWS
Karl Urban (Pille) sagt, er wisse genau so wenig wie wir, obs nochmal weitergehen wird. Für ihn wärs ok, wär Beyond der letzte.

“You know as much as I do, my friend. Listen, we’d all love to make another Star Trek movie. That’s absolutely certain. But if we don’t get that opportunity then I’m really happy to have ended on such a good note. We had such a wonderful time shooting Star Trek Beyond. It was an amazing experience – and we’re all still grieving over the fact that it was the last time that we got to shoot with Anton [Yelchin]. We’re all like a family. It won’t be the same without him.”

http://screencrush.com/is-star-trek-4-happening/
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ich finde die Crew super. Auch wenn es bloß jüngere Versionen der alten Crew sind, fand ich die Chemie sehr stimmig. Gerne noch 3 weitere Filme.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Woodstock schrieb:
Niemand braucht Star Wars!
Das stimmt so auch nicht ganz. Niemand braucht Star Wars wie es aktuell gemacht wird. Aber es bräuchte definitiv Star Wars, das im Verhältnis zu den bisherigen Filmen vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis spielt.
 
Oben