Star Trek - Lower Decks (animiert)

Mr.Anderson

Kleriker
Es gab bereits Gerüchte, dass es eine neue animierte Star Trek Serie geben könnte. CBS gab bekannt, dass man zwei Staffeln von Star Trek - Lower Decks bestellt hat. Wieviele Episoden pro Staffeln es geben wird ist noch unbekannt.

Verantwortlich für die Serie ist Mike McMahan, der erst kürzlich mit einem Emmy für seine Arbeit an Rick & Morty ausgezeichnet wurde.

Es wird eine halbstündige Comedy-Serie sein. Sie handelt um die Abenteuer der Hilfscrew des unwichtigsten Raumschiffs der Sternenflotte. Mehr ist noch nicht bekannt.


Trek-O-Rama? Machen Sie es so! :thumbsup:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ungewöhnlich. Aber warum nicht. Macht ja nichts kaputt. Und ist vielleicht auch ganz unterhaltsam.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ja warum nicht. Würde wahrscheinlich auch außerhalb des Star Trek-Universums funktionieren, aber bestimmt auch so.
Mal sehen in welcher Zeit sie es einordnen, davon ausgehend kann man dann auch auf Cameos in animierter Form spekulieren.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Da ich nicht weiß, ob die Meldung ein eigenes Thema verdient und sie auch schon etwas "älter" ist, melde ich hier mal nach, das man noch eine weitere animierte Star Trek Serie bestellt hat, die sich an ein jüngeres Publikum richten soll.

Außerdem werden zwei der kommenden Short Trek Episoden animiert sein.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Alex Kurtzman liebt die Arbeit des Showrunners Mika MacMahon und die Art wie er Dinge plant. Was in jeder anderen Star Trek Serie eine typische A-Story wäre, läuft in der Serie im Hintergrund ab. Es geht also riesiger, durchgeknallter crazy shit im Hintergrund ab, der die Haupthandlung, auf die sich der Zuschauer fokussiert und ganz peripher berührt. Keine Show hat das jemals zuvor getan! (Mich erinnert das irgendwie an Family Guy und Konsorten...)

What I love so much about the way Mike is doing is planning things. What you would typically be the “A” story on any Star Trek episode is happening in the background — like huge, crazy, crazy shit is going on in the background and that’s super peripheral to the story that you’re actually focusing on. No show has ever really done that before.

https://trekmovie.com/2019/06/18/alex-kurtzman-gives-updates-on-cbs-star-trek-tv-franchise/
 

El Duderino

Well-Known Member
Und nun gibt es auch schon einen Termin
Am 6.8. startet die Serie. Schneller als gedacht! Damit hat man tatsächlich DISCO überholt. :wink:


Bin gespannt, wer hierzulande zuschlägt.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Hat irgendwie mal wieder wenig mit dem Ton der früheren Serien zu tun.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Alle dürfen sich freuen! Sie haben wieder mal die Klingonen "verbessert":


The executive producer also discussed the process for the artists on the show:


“One of the great things about having our writers and art team work in the same office is that we were able to collaborate on many of the details of the show. For example, we all know what Klingons look like in the live-action show. But we tried to push that look beyond that guy-in-the-costume look, because we are animated. We can make Klingons look even cooler!”
Quelle: trekmovie.com
 

Mr.Anderson

Kleriker
Gefällt mir tatsächlich wirklich gut. Wer nichts damit anfangen kann, eine Futuramamäßige Star Trek Zeichentrickserie zu haben, der braucht jetzt tatsächlich nicht weiterzulesen. Lässt man mal das Herumgehampel einiger Figuren und die schrägen Witze außen vor, kann man sich als TNG-Fan bei der Serie ganz schnell zu Hause fühlen. Das komplette Interieur des Schiffs sieht aus wie man es aus TNG gewohnt ist, es gibt eine coole Brücke, eine Bar, die größer als auf der Enterprise-D ist, Uniformen, die eindeutig auf den verworfenen "Generations"-Uniformen basieren, aber eindeutig TNG schreien und technische Geräte, die wir alle kennen. Dazu kommen die altbekannten und beliebten Soundeffekte aus TNG. Die Titelsequenz wirkt tatsächlich wie ein Star Trek Intro inklusive passender Titelmelodie und selbst die Schriftart ist die bekannte aus TNG. Und um auch noch das letzte Tüpfelchen auf dem I zu bringen: Der Episodentitel erscheint direkt nach der Titelsequenz und natürlich auch in der passenden Schriftart der TNG Episodentitel. Nett! Neben all dem Gehopse und Geschrei kommen aber immer wieder die Werte von Star Trek durch, so wie man es früher kannte. Die Charaktere strahlen Optimismus und Neugier aus. Erwähnenswert ist, dass man sich mit den Charakteren wirklich Mühe gibt und man in den ersten recht hektischen zwanzig Minuten schon eine Menge über das Schiff, den Auftrag und einzelne Crew-Mitglieder erfährt. Wer sich über den Katzen-Doc wundert: Caitianer sind keine Erfindung von Lower Decks, die gibt es schon seit der animierten Serie aus den 70ern. In Star Trek 4 sieht man sogar einen Caitianischen Admiral.

Der Humor ist nicht zu bewerten. Man mag ihn, oder nicht. Für mich gab es keine großen Brüller, oder Schenkelklopfer, dafür aber viele Schmunzler, was für mich aber ausreichend ist, da ich mich gut unterhalten fühlte.

7/10 für Episode 1
 
Oben