Star Trek: Neuer Kinofilm angekündigt...mal wieder

CPL386

Well-Known Member
Hmm... bei mir fehlt Enterprise nach Staffel 2.
Muss ich mal nachholen. Ansonsten alles inkl. Filme.
 

CPL386

Well-Known Member
Ist durchaus möglich. Kann aber auch sein, dass ich es ggf. über Foren, usw. mal mitbekommen und verdrängt habe.
Irgendwie hab ich es mit Enterprise damals einfach nicht geschafft.
Darum quälte ich mich erst einmal durch DSC weil ja auch Enterprise nach der 4. Staffel gut geworden sein soll...
Aber ich hatte dazu irgendwie noch keine Zeit / Lust.
 

Metroplex

Well-Known Member
Die alte Crew war klasse, daran hat es nicht gelegen. Das Problem war der dritte Film, der hätte deutlich ruhiger werden müssen und auch die alten Trekkies abholen sollen.
Der "dritte" Film gilt eigentlich als einer der beliebtesten der neuen Crew.

Neue Crew und neues Schiff wäre schon cool, aber dann verbraucht man halt wieder den halben Film damit die Crew vorzustellen. Wenn man bestehende Charaktere verwendet fällt das weg.
Ich kann mir auch so ein "Best Of" vorstellen in dem Charaktere aus verschiedenen Serien vorkommen.
Picard hat das ja eigentlich schon gut gemacht, mit Seven of Nine, Picard, Riker und Troi. Jetzt bringt noch Worf, Kira, Bashir und O'Brien dazu und schickt sie auf irgend eine Mission.
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
Komme auch nicht auf die volle Zahl. Wolln mal sehen:
-TOS teilweise
-TOS animiert nein
-TNG ja
-DS9 ja
-VOY ja
-Enterprise ja
-Short Treks nein
-Picard ja
-Discovery ja
-Lower Decks ja

TOS wird vielleicht iiiiirgendwann mal auf grün springen - schaue momentan mal so ne Folge alle 1-2 Monate - aber bei TAS und den Short Treks habe ich keine Pläne, die nachzuholen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Metroplex

Well-Known Member
Ich hab alles gesehen ausser TAS, und von ENT nur die ersten 2 Staffeln oder so. Das kommt aber dran sobald ich mit meinem DS9 Rewatch fertig bin.
Ah, und von den Short Treks dürften mir auch noch einige fehlen, da die irgendwie nicht auf Netflix waren das letzte mal.
 

Mr.Anderson

Kleriker
@HurriMcDurr

TAS muss wirklich nicht sein. Das ist nur was für TOS Hardcore Fans mit hoher Schmerzgrenze. Die Episoden kommen einem ewig lang vor, obwohl sie mal gerade 20 Minuten (oder 30?) gehen.

Lower Decks solltest du aber trotzdem mal nachholen. Die beste neue Star Trek Serie aus der Kotzman Ära bisher. Da ist nämlich tatsächlich auch Star Trek drin, auch wenn man es nicht glauben mag.
 

Metroplex

Well-Known Member
TAS muss wirklich nicht sein. Das ist nur was für TOS Hardcore Fans mit hoher Schmerzgrenze. Die Episoden kommen einem ewig lang vor, obwohl sie mal gerade 20 Minuten (oder 30?) gehen.
Hast du OV oder Synchro geschaut?
Die OV ist wesentlich besser, da die Deutschen damals wohl gedacht haben dass nur Kinder sowas schauen würden. Die haben viele "flapsige" Jokes eingebaut von welchem im Original nichts zu hören ist.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Davon habe ich nur die Synchro gesehen, genauso wie von TOS. Davon habe ich nur mal Patterns of Force und The Cage im OT gesehen, bevor es die synchronisiert gab. Flapsige Jokes in der deutschen Synchro sind aber nicht das Problem, das ist ja in TOS nicht anders. Das Hauptproblem sind glaube ich die schäbigen Zeichnungen, die beinahe starren Animationen und tja, einige Drehbücher. Klar, da gibt es ein paar echte Ausnahmen, aber die kann man an einer Hand abzählen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Das weiß Anderson Noonien Singh bestimmt!

Ich hätt ja gern die neuen Discovery Folgen mit eine der alten Crews, präferiert die von TNG.
 

Mr.Anderson

Kleriker
@Cartman

Ja! Du kannst zwischen der unbearbeiteten und der bearbeiteten Fassung während eine Episode läuft hin- und herschalten, womit sich nicht nur das Bild, sondern auch der Ton verändert.

@Jay

Hättest du die Discovery Folgen mit der TNG Crew auch gerne in genauso peinlich schlecht, oder doch lieber in gut? Ich meine, wenn sie sich wenigstens nach der peinlichen dritten Staffel wieder zum "Niveau" der ersten zwei Staffeln zurückschleppen könnten, dann wäre es noch okayisch und nicht nur Fremdschämwürdig.
 

Cartman

Well-Known Member
Danke. Keine nur die Folgen zum streamen. Dann lohnt sich eine Anschaffung der Blu Rays ja vielleicht doch mal.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Das ist auf jeden Fall eine Überlegung wert. Die Serie gibt es ja nun auch schon länger in einer Komplettbox für knapp 49,- Euro. Rund 63 Cent pro Episode sind verschmerzbar denke ich.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich hab nur eine handvoll STD Folgen gesehen, aber hat mich so gar nicht angesprochen, leider. The Orville ist so viel besser und dürfts eigentlich nicht sein.

Ich glaub mein Problem ist, dass ich mit TOS Reruns und TNG aufgewachsen bin. Das ist Star Trek für mich. Der Macho-Charmeur-Regelbrecher mit dem Superspießer und dem genervten Normalo; in TNG ist Riker quasi der mittlerweile ruhiggewordene Kirk, der mit einem noch alphaigeren Papachef und noch viel schlimmeren Supernerds unterwegs ist, in einer wesentlich geordneteren Welt, in der Politik und Moral wichtiger sind als simple Heldentaten und diese Konsequenzen haben. Also steigt er gekonnt über Stühle und hält ansonsten die Füße still. Ds9 und Voy waren auch noch ganz gut, aber schon Enterprise war nicht mehr so cartoonig fantasievoll.

Wer jetzt mit Michael zum ST Fan wird, kann mit TOS und TNG bestimmt nicht viel anfangen. Aber so ist der Lauf der Zeit.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Nee, erstmal nicht. Da müssen erstmal Infos zur Rahmenhandlung und ein Trailer her, bevor ich anfange, mich auf irgendwas zu freuen.
 
Oben