Star Wars - alle Games (außer Old Republic, Force Unleashed, 1313 und Battlefront)

McKenzie

Unchained
Bei Jedi Knight II (und Academy) bekam man ja u.a. einfach mehr Gegner durch höheren Schwierigkeitsgrad, das fand ich top gelöst. Ultimatives Durchschnetzeln :3
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Bei den JK Spielen wars auch witzig, die Gegner in den Würgegriff zu nehmen, zu einem Abgrund zu tragen und dann fallen zu lassen. :ugly:
 

Puni

Well-Known Member
Ich hoffe, sie gehen es technisch besser an als The Force Unleashed. Die Steuerung auf der Konsole war einfach grenzwertig, die ganzen guten Machtkräfte aus vorherigen Spielen funktionierten teilweise wirklich unterirdisch. Und von dem Level mit dem Sternenzerstörer wollen wir gar nicht erst reden. :biggrin: Da funktionierte von der Steuerung sogar das Game zu Episode 3, das in seinen Möglichkeiten super beschränkt war, reibungsloser.
 

Raphiw

Godfather of drool
Ganz cool. Kein Systemseller, aber definitiv eine Überlegung wenn es Mal runtergesetzt ist. Gibt bestimmt ne Wertung im 80er Bereich...
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Sieht halt Standard aus. Alle haben Geschrien, als es bei 1313 hieß: Uncharted und Star Wars und genau das bekommt man jetzt. Und es ist unterwältigend.

:shrug:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
SIeht wirklich nur ok aus, wie ein 3 Jahre alter Nachfolger der alten Jedi Spiele.

Vielleicht stattdessen LEGO STAR WARS: THE SKYWALKER SAGA?

Ist kurioserweise keine Collection der alten Lego SW Spiele, sondern was neues: https://youtu.be/8Ytj_O31ALk
 

Deathrider

The Dude
jimbo schrieb:
Hier und da nette Ideen, aber m.E. größtenteils ziemlich fürchterlich. Kein durchgehend zusammenhängendes Gameplay. Ständig ändert sich das nach Schlauchlevelabschnitt gescriptete Gameplay, damit "Generation Goldfischaufmerksamkeitsspanne" bei der Stange bleibt. Whaky-süßer Sidekickdroide... wer hat den gebraucht? Grafisch erschreckend mittelmäßig. Da machte man sich damals über Gesichtsanimationen aus Mass Effect Andromeda lustig, aber anno 2019 geht's wieder ins Jahr 1998, als die Figuren nur den Mund wie eine Bauchrednerpuppe bewegen konnten... Bloß sind Bauchrednerpuppen wenigstens lippensynchron. Und warum sind alle Gesichter so verwaschen? Schaue ich Gameplay aus einem Star Wars Spiel oder nen japanischen Porno?

Ich setz mal meinen Aluhut auf und schaue in die Glaskugel: Einige treue Fans werden es kaufen, weil Star Wars drauf steht. Der Rest wird auf Reviews warten, die mittelprächtig ausfallen (veraltete Technik, schlechte Animationen, zu kurz,... etc.) und die meisten Zögerer werden nicht kaufen. Am Ende wird man feststellen, dass die Verkaufszahlen, auch wenn sie nicht direkt schlecht sind, trotzdem hinter den Erwartungen zurück bleiben. Das allerdings voller Absicht, denn EA will "beweisen", dass vermeintlich doch keiner mehr Singe Player Star Wars Spiele haben will (die Verkaufszahlen belegen es ja) und so konzentrieren sie sich wieder auf das Games as Service Modell und Online-Spiele. Man hat's ja versucht... Problemlösung ala EA.
 

Gronzilla

Well-Known Member
Ich hoffe, dass Single Player nie ausstirbt. Und ich hoffe auf bessere Grafik in dem hier. Mal nen Uncharted-ähnliches Spiel für die One :love:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Würden Single Player aussterben, würde ich mich auf ältere Spiele fokussieren.
 

Deathrider

The Dude
Ach, Single Player Spiele werden nicht aussterben. Dafür geben sich andere Studios noch zu viel Mühe und liefern tolle Sachen ab. Bloß muss man auf keine bahnbrechenden SP Games im SW Universum, wie die X-Wing/TIE-Fighter-Reihe, KOTOR oder Jedi Knight (Dark Forces inclusive) mehr hoffen. Zumindest unter EA.
Aber braucht man das? Wie gesagt, die Konkurrenz ist gut aufgestellt. Wenn man nicht grade jedes Wochenende ein Game durchsuchtet, sollte es immer genug zum Zocken geben.
 

Presko

Well-Known Member
Habe gerade Fallen Order beendet. Mir hat es sehr gefallen. Klar, das Spiel orientiert sich an vielen anderen., wie Uncharted oder Sekiro. die Genialität von Uncharted wird nicht erreicht, Sekro wohl auch nicht (ich habe es aber nicht gespielt). Trotzdem macht es vieles richtig. Gerade auch im Bezug auf Sekiro kommt es wohl Spielern wie mir entgegen, die keine extremen Herausforderungen suchen. Fallen Order hat mehrere Schwierigkeitsgrade, die jedem den Erfolg ermöglichen. Story ist ok, genauso das Gameplay - beides nicht perfekt, aber gut. Die Welt und Atmosphäre gefallen aber super. Für mich definitiv jetzt schon ein Toptitel, aber mit Potenzial nach oben.
 

Presko

Well-Known Member
ab und zu mal in einem Schwertkampf, wenn Klinge gegen Klinge gepresst wird muss man schnell bestimmte Taste hämmern - ist aber selten und wenig einschneidend, mehr fällt mir grad nicht ein
 
Oben