Star Wars Episode 7 - Das Erwachen der Macht [Kritik]

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Käseball-Gedanken zu VII:

- Kylo ist so boss. Die Szene am Anfang mit Poe, ich mein bitte
- ich mag das Design seines Anzugs und Raumschiffs
- überhaupt ist er die interessanteste Gestalt des Films. Mir gefällt das sehr, dass er so hin- und hergerissen, so schwach und zweifelnd, gleichzeitig aber so mächtig ist
- Daisy Ridley, BB8 und Adam Driver sind sensationell gut, Boyega und Isaac sinds nur sehr gut (weil die Figuren nicht mehr kriegen), aber dafür ist ihre Bromance super. Ohne Zweifel auf dem Level eines JD und Turk
- bin fest überzeugt, dass niemand nach diesem Film wusste, wer Reys Eltern sind. JJ hielts für ein cooles Mysterium und dann dürfen sich andere drum kümmern
- zu wenig Phasma
- die Beziehung zwischen Finn und Rey ist stark. Nach ihren Szenen auf Jakku und im Falcon hätt ich den gesamten restlichen Film so haben können
- überhaupt ist das Dialogtempo und die Gewitztheit der ersten Filmstunde superb - vielleicht sollte JJ mal eine waschechte Screwballkomödie drehen
- JJs X-Wing Szenen sind spitze
- die Tentakelmonsterszene an Bord des Falcons ist nach wie vor mau
- ich mag Maz Kanatas Gestaltung samt Pseudo-Cantina samt Pseudo-Cantinaband nicht.
- TRAITOR!!
- eine der X-Wing Pilotinnen ist Iron Fists Freundin aus Iron Fist
- die Bilder mit Rey vor den Imperiumruinen sind nach wie vor grandios
- super lustig: die Szene, in der Kylo mal wieder in Rage alles kaputt schlägt und die Sturmtruppen mit einem öh, besser nicht abziehen
- Domnhall Gleeson als neuer Tarkin ist gut, aber die eine Szene mit seiner Ansprache vor der riesigen NS Flagge ist zuviel des Guten, vermutlich die schwächste Sequenz des Films
- sorry, auch der Ultrasuperdupertodesstern ist too much
- ich wünschte Snokes Effekte wären besser. Aber wieso sagt er nach seinem Versagen, dass es Zeit wird, sein Training abzuschließen? Besteht der Sith-Trainingsabschluss nicht daraus, dass der Schüler alles Nötige weiß und den Meister herausfordern kann?
- was für ein großartiger FUCK YEAH! Moment, als Kylo später im Schnee nach Lukes Lichtschwert greift, es dann aber zu Rey fliegt
- ebenso, als Luke sich später umdreht
- in der finalen Kampfszene kann man echt bibbern... dass Kylo nicht stirbt
- Han's Tod ist ok, aber es ist höchst unok, dass Leia Chewie nicht umarmt
- vielleicht gings Carrie Fisher den Film über nicht gut genug, aber ich hab das Gefühl, dass man sie noch besser hätte einbringen können

Ein guter Film mit einigen fantastischen Szenen und Charakteren, im Gesamtkosmos aber doch ein bisl zu nah an Episode 4.
 

jimbo

ehemals jak12345
Warum ziehst du JD und Turk so runter ?

""super lustig: die Szene, in der Kylo mal wieder in Rage alles kaputt schlägt und die Sturmtruppen mit einem "öh, besser nicht" abziehen ""
Menschliche Reaktionen und daher ein angebrachter Humor.

Nein, Jay. Sith müssen auch erstmal ein Training bekommen um überhaupt eine Basiswissen und Können in der Macht zu haben.
 

Constance

Active Member
Also ich fand, neben der plotkopie, war Teil 7 ne tolle Sache. Wirkliches Star Wars Feeling mit Herz. Ich bin nie jemand gewesen, der Star Wars je mit 9 oder 10/10 bewerten würde, dafür bin ich zu wenig von der regieleistung überzeugt. Die Welt war jedoch äußerst kreativ. Wenn ich also EP 7 mit 8/10 bewerte, was ich auch in etwa für, dann ist das in meinem Mikrokosmos ne feine Sache für das Franchise. Vor allem hat JJ es verstanden, Nostalgie zu erzeugen.
 

jimbo

ehemals jak12345
Als man versucht rauszufinden, wer desertiert ist, sieht man Bilder von Kindern. Das heißt Finn war höchstwahrscheinlich sehr früh bei der FO.
Als Poe quer in den Todesstern fliegt, sieht man wie sich ein Gurt hinter ihm auch zur Seite bewegt. Gut drangedacht, aber meiner Meinung nach zu unauffällig.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Gerade mal wieder gesehen. Das einzige, was mich in dem Film so richtig stört, ist dass es hier nicht nur schon wieder einen Todesstern gibt, sondern wie dieser funktioniert (Stern in sich aufsaugen, ein Feuerstoß, der sich aufteilt) und dass direkt mal eben ein großer Teil der Republik gekillt wird.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Woodstock schrieb:
TheReelGuy schrieb:
Woodstock schrieb:
Joker1986 schrieb:
Manny schrieb:
(Stern in sich aufsaugen, ein Feuerstoß, der sich aufteilt)
und dass dieser Feuerstoß Lichtjahre in Sekunden überbrückt...
Nur die Herzen der Fans wurden noch schneller zerschossen.
:facepalm:
Meine Star Wars Kritik ist dein Bat-Signal! :biggrin:
Eine Erschütterung der Macht :biggrin:
 

Woodstock

Z-King Zombies
TheReelGuy schrieb:
Woodstock schrieb:
TheReelGuy schrieb:
Woodstock schrieb:
Joker1986 schrieb:
Manny schrieb:
(Stern in sich aufsaugen, ein Feuerstoß, der sich aufteilt)
und dass dieser Feuerstoß Lichtjahre in Sekunden überbrückt...
Nur die Herzen der Fans wurden noch schneller zerschossen.
:facepalm:
Meine Star Wars Kritik ist dein Bat-Signal! :biggrin:
Eine Erschütterung der Macht :biggrin:
Gut, gut! Strecke mich nieder mit deinem Post! :evil: :ugly:
 
Oben