Stargate: Atlantis

ZoomZee

New Member
Original von Scofield
sag doch einfach Carson :smile: So hiess der gute.
Jo der soll angeblich in der 4 staflfel wohl zurückkehren..Frage mich allerdings wie nach seinem abgang :squint:

Carson ja der schottische Doc, ja der soll wiederkommen. Naja könnte ja sein, dass die Feststellen, dass da ne Art Antikasicherheitsfunktion Carson irgendwie gescannt hat so Art Sicherheitsprotokoll und die dann nen Carson-Klon herstellen können oder naja einfach nen zweiter Carson aus ner anderen Dimension oder er ist eben aufgestiegen wie damals Daniel Jackson und kommt dann wieder zurück.

Aber stimmt schon, eigentlich war es schade und dumm Carson sterben zu lassen, weil der war einfach einer meiner Lieblingsdarsteller und gerade wegen dem typisch schottischen Dialekt und seinem Charm und ihn jetzt wieder zurück zuholen nachdem man seine Beerdigung gesehen hat, naja...

Vielleicht hat das ja was mit dem 9. Dingens (ka wie man das jetzt nennt) am Stargate zu tun und der Entdeckung des 9. Dingens. Wir wissen ja das 6 für die Position sind, 7 für den Ursprung, 8. Galaxie und 9. naja vielleicht dann die Zeit. Obwohl ne Zeitreise haben die Macher von Atlantis ja schon wehement ausgeschlossen als Lösung für Carson.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Dingens = Chevron :wink:

Achtung Spoiler für die, die Staffel 3 noch nicht gesehen haben:

Naja aber Carson musste der sterben, weil er aus der Serie wollte oder einfach eben so?
 

Scofield

Fringe Division
jo ich mochte carson sehr gerne aber ich war am meisten überzeugt von seiner verabschiedung..

Meine die szene wo Mc Kay am rand von Atlantis stand und er dazu kam :smile:

Das war meiner meinung nach ein Serien abgang wie es sich gehört.

Das kaputtmachen .... bitte net
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ich finde man sollte eben bei Atlantis nicht zu viele Hauptcharaktere integrieren, die sehr oft auftauchen. Bei SG-1 hielt sich das ja in Grenzen.
 

ZoomZee

New Member
So Folge 2 gesehen, hat mich eines doch ziemlich gestört. Der Grund warum man die "Replikanten" mit Atomwaffen angreift (Staffel 3 Finale) ist doch, dass man verhindern will dass die Replikanten eine Flotte von Raumschiffen baut. Was ja auch erfolgreich geglückt ist, aber wieso haben die Replikanten dann ein paar Tage später (Ende der 2. Folge der 4. Staffel) dann plötzlich ne riesige Flotte von Raumschiffen und greifen die Wraith an? Das ist doch völlig unlogisch! Die haben die Raumschiffe doch erst ein paar Tage vorher mit Atombombe vernichtet, dann hätten die die Replikanten ja erst garnicht angreifen brauchen und wären somit auch erst garnicht von den Replikanten angegriffen worden usw.

Also die 2. Folge war echt irgendwie total unlogisch. Ausserdem ist Weir doch noch nen Mensch, auch wenn ihr Gehirn jetzt zu nem gewissen Teil aus Replikanten-Teilen besteht. Aber sie ist trotzdem noch zu mindestens 99% Mensch und auf dem Heimatplaneten der Replikanten kann sie auf einmal ihre Hand in den Kopf des Replikanten stecken, das ist auch völlig unlogisch, weil ihre Hand ja aus Fleisch, Knochen usw. besteht und nicht aus Silikon oder aus was auch immer nen Replikant besteht. Irgendwie war die ganze Folge 2 ne riesen Verarschung. Völliger Schwachsinn wurde da erzählt. Das Weir sich ins Replikanten-Netzwerk einhacken kann usw. ok das kann man noch guten Gewissens akzeptieren, aber das sie ihre Hand die aus Fleisch und Blut besteht in den Kopf des Replikanten stecken kann ist völliger schwachsinn.

Mich hat schon gestörrt, dass Sie das Anti-Replikanten Feld nach unten ausgeweitet haben, viel realistische wäre doch eine gleichformige Ausbreitung in alle Richtungen um das Schiff gewesen, aber nur nach unten? Das war einfach lächerlich und warum haben die Replikanten den Poddeljumper nicht einfach mit Drohnen abgeschossen? Die müssen davon ja Milliarden haben.
 

Payton

Heckenschütze
Die zweite Folge war typisch Stargate. Unmögliches bekommen unsere tollkühnen Helden immer in letzter Minute hin. Trotzdem war die Folge interessant. Das die Weir endlich weg ist gefällt mir ganz gut.

Es war total unlogisch das ein Aussenposten mit hoher Militärischer Priorität von einer Zivilistin geleitet wurde. Carter passt da besser. Ich bin gespannt auf die nächsten Folgen.
 

Scofield

Fringe Division
ich find das mit Weir recht bescheuert..Sie rauszunehmen nur für Carter..Ich mag zwar Carter.

Aber dennoch find ich es beschissen..
Denn es wurde gesagt das die serie mit mehr einschaltquoten am laufen bleibt..

Nun Atlantis gewann aber was machen sie.Nehmen erstmal darsteller aus sg1 rueber und nehmen dafür andere raus :sad:
 

Payton

Heckenschütze
Ich denke das Kalkül der Produzenten wird aufgehen. Carter mit an Bord zu holen ist schon schlau. Die hat sicher eine stärkere Fanbase als Weir.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Naja ich mochte Weir eigentlich nie richtig so.
Nicht, dass ich sie hasste, aber irgendwie hatte sie etwas arrogantes an sich und passte auch nicht richtig rein.

Über die Sache mit Carter kann man sich streiten, aber so viel ich weiß lag es ja an Torri Higginsom (Dr. Weir), die nicht mehr so viel mitspielen wollte oder konnte. Verbessert mich wenn ich falsch liege und da liegt es eben nahe eine starke weibliche Figur miteinzubauen, die schon etabliert ist anstatt jemand Neues.
 

Payton

Heckenschütze
@Neo

Von meiner Seite aus passt das eh. Wenn eh schon eine Frau das Kommando hatte dann können sie die auch durch eine neue ersetzen.

Carter wird dabei aber sicher Glaubwürdiger wirken (wegen den Millitärischen Hintergrund) als das Suppenhuhn Weir. Wenn sie die gegenwärtige Erzählgeschwindigkeit einigermassen über die Staffel retten könnte sich Atlantis nochmal fangen. Jetzt sowieso wo SG1 weg ist und wohl viele Fans noch nicht genug haben.
 

ZoomZee

New Member
lasst doch mal Weir und Carter in Ruhe :wink: Viel interessanter ist es doch über den ganzen Schwachsinn der 2. Folge zu reden. Wie z.B. das die Replikanten dann plötzlich ne riesige Flotte von Raumschiffen hatten, obwohl die Raumschiffe ja erst ein paar Tage vorher durch Atomwaffen zerstörrt wurden. Naja also wenn die weiter so nen Mist erzählen in der 4. Staffel, dann wird es echt keine 5. Staffel geben. Irgendwie sollte man schon die Story schon logisch aufbauen, aber zuest greifen wir die Replikanten mit Atomwaffen an, damit die keine Flotte von Raumschiffen bauen können und dann schwubs ziehen die Replikanten mit ner Flotte von Raumschiffen in den Krieg gegen die Wraith.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Naja allgemein hab ich was gegen die Replikatoren die mochte ich noch nie als Gegner, aber angesichts dessen, dass sie mal Roboter waren und sich dann als Menschen darstellen konnten ist es schon ein wenig erklärbar, dass sie dann auch schnell ne Flotte bauen konnten.
 

Payton

Heckenschütze
Ich kann mich an die Geschichten in Staffel 3 nur noch dunkel erinnern. Aber die haben doch eh nicht den ganzen Planeten eingeäschert.

Die Replikatoren werden schon noch ein paar Schiffe übrig gehabt haben.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Aber ich hoffe trotzdem mal, dass die Wraith oder ne andere Spezies irgendwie wieder Hauptgegner wird, weil die Replikatoren hatten wir nun bei SG-1 zu Genüge.
 

Payton

Heckenschütze
Original von TheRealNeo
Aber ich hoffe trotzdem mal, dass die Wraith oder ne andere Spezies irgendwie wieder Hauptgegner wird, weil die Replikatoren hatten wir nun bei SG-1 zu Genüge.

Vielleicht folgt bald der Finale Schlag bzw. die Wende. Atlantis dürfte eh noch das eine oder andere "Ersatzteil" benötigen.

Und ein paar ZPMs können ja auch nicht schaden. Die Geschehnisse werden sich bestimmt bald wieder Richtung Wraith entwickeln.
 

Scofield

Fringe Division
also ich hätte gern wieder mal Michael bei Atlantis...
Dazu vielleicht seine neue Wraith Spezies..

Die errinert mich sehr an Voyager rasse 8423 oder wie die hiessen..

Muss auch sagen das mit die ganze replikatoren geschichte nicht soo zu sagt..

Obwohl ich sie noch angenehmer finde als zum ende hin die Wraith...

Wär doch geil wenn die Wraith mit den Replis ne Allianz Bilden um gemeinsam Atlantis zu vernichten

das wäre recht interessant zu sehen
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Aber wieso sollten sie denn eine Allianz bilden?
Was können die wraith denn schon den Replikatoren bieten?
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Naja ich meine jetzt aus technischer Sicht. Klar sie sind beide gegen die Menschen, aber genauso könnten auch Mensch und wraith nun gegen Replikatoren kämpfen (wobei ne Allianz zwischen Mensch und Wraith ja schon mal schief ging. :wink: )
 
Oben