Stephen King's Es (Remake) - Teil 1 [Kritik]

j.@.c.K

Liza Saturday
Ich war mit der Verfilmung bisher egtl. sehr zufrieden.

Vlt. bleiben sie diesmal näher beim Buch.
 

Puni

Active Member
Ich freu mich auf die Neuverfilmung, da das Original einfach zu viele "Fehler" hat! Und falls es aufpolierter Popcornhorror à Amityville Horror wird, könnt ich mir vorstellen dass es gut wird.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
An sich fand ich die erste Verfilmung schon recht passend, aber wenn es eine Neuinterpretation des Stoffes wird (der ja genug Material bietet), könnte es sogar mal interessant werden.

Wie ist denn der Unterschied zwischen den beiden Brennen muss Salem Filmen beispielsweise?
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Original von Mestizo
Wie ist denn der Unterschied zwischen den beiden Brennen muss Salem Filmen beispielsweise?
Das Original ist näher an der Vorlage, das Remake hat (selbstverständlich) viel bessere Effekte und die Schauspieler sind mir besser bekannt als die beim Original.

Ein Remake zu "Es" könnte durchaus gut werden.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Original von Tyler Durden
Original von Mestizo
Wie ist denn der Unterschied zwischen den beiden Brennen muss Salem Filmen beispielsweise?
Das Original ist näher an der Vorlage, das Remake hat (selbstverständlich) viel bessere Effekte und die Schauspieler sind mir besser bekannt als die beim Original.

Ein Remake zu "Es" könnte durchaus gut werden.
Das heisst im Klartext? Beide Filme haben ihre Existenzberechtigung und das Remake stellt keinen billigen "Abklatsch" dar? Wenn dass der Fall wäre, habe ich nichts gegen eine Remake bzw. eine Neuinterpretation!
 
M

melbone

Guest
Fand die alte Verfilmung von "ES" eigentlich richtig gut...
wozu dann eine Neuverfilmung??
Naja vielleicht wird das Remake ja nicht schlecht.. vielleicht sogar etwas besser...was ich allerdings bezweifle...
warten wir mal ab :wink:
 

BlackMetatron

Active Member
Ich mag die Erstverfilmung schon nicht soooo sehr...(...Gründe im entsprechenden Thread...) und ich fürchte ein Remake (...vor allem fürs TV...) wird die Härte des Buches, die Grausamkeit von "ES" auch nicht besser rüberbringen.

Aber wenigstens muss man für dieses Remake dann wohl nicht ins Kino oder die VT tappeln.
 
H

homer

Guest
Halte ich eigentlich für unnötig das Original finde
ich ganz gut das Buch soll ja noch besser sein habe
es mal angefangen aber dass wa mir zu anstrengend
Lesen ist halt nicht mein Ding.Also mann sollte "Es""
so lassen wie es ist.
 

Janno

Member
Ich finde auch, man sollte ES beim Original belassen. Und einen besseren Pennywise als Tim Curry wird es sowieso nie geben :smile:
 
UNNÖTIG!!! Erstens sollte man die Finger von so nen Klassiker wie 'ES' lassen, soetwas könnte nur denn Ruf schaden! Und zweitens wenn Schon dann aber auch ein Gutes Remake mit Stars und Super Effekten und kein Billiger TV Film bullshit :closed:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Original von movie_godzilla
UNNÖTIG!!! Erstens sollte man die Finger von so nen Klassiker wie 'ES' lassen, soetwas könnte nur denn Ruf schaden! Und zweitens wenn Schon dann aber auch ein Gutes Remake mit Stars und Super Effekten und kein Billiger TV Film bullshit :closed:
Nun ja, ich bin mir sicher, dass es kein "billiger TV Film bullshit" wird. Das Remake von "Brennen muss Salem" hat auch ein paar Stars (unter anderem Donald Sutherland) und sehr gute Effekte. Und das Remake von "Es" soll ja von dem selben Drehbuchautor kommen.
 

SFX2010

Member
war mit der umsetzung eigentlich relativ zufrieden (unter berücksichigung des damaligen standards)
ob ne neu verfilmung was bringt is eher fraglich
aber sehen will ich das teil auf alle fälle
und wenns nur is damit ich drüber motzen kann :wink:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Original von Joey
Habe "es" nie gesehen werde "es" aber nachholen bevor ich "es" dann als Remake im Kino schaue. :biggrin:
"es" wird aber als eine lange TV-Fassung erscheinen. "es" sollte also nicht im Kino zu sehen sein. Oder irrt "es" sich da?
 

j.@.c.K

Liza Saturday
"ES" tritt euch gleich mal kräftig in den Hintern, damit ihr nie wieder wagt, "ES" in Frage zu stellen. :biggrin:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Original von movie_godzilla
UNNÖTIG!!! Erstens sollte man die Finger von so nen Klassiker wie 'ES' lassen, soetwas könnte nur denn Ruf schaden ! Und zweitens wenn Schon dann aber auch ein Gutes Remake mit Stars und Super Effekten und kein Billiger TV Film bullshit :closed:
Das ist Blödsinn. Entweder der Film ist gut und man kann ihn sich immer wieder ansehen oder der Film ist schlecht.
In letzterem Falle ändert das nichts an der Qualität des Buches.

Und für ein Remake braucht man auch nicht unbedingt die größten Stars.

In der Hoffnung, dass dieses Remake nicht so schlecht wird wie der erste Versuch ES zu verfilmen, freu ich mich drauf.
Zum Beispiel möchte ich die Schießerei im wilden Westen und die Szene mit der Bar und dem Baumfäller sehen - mit allen blutigen Einzelheiten.
Gibt sicher noch andere Szenen, an die ich mich gar nicht mehr erinnern kann, die da auch reingehören.

Wenn das gegeben ist und ein paar gute Schauspieler - nicht unbedingt bekannte Größen - dabei sind, bin ich dafür, dass die den neu verfilmen.
 
Oben