Stephen King's Friedhof der Kuscheltiere (2019) [Kritik]

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Ich hab auch das Gefühl, dass ein Remake schon zeit Jahren immer mal wieder angekündigt wird und dann doch nicht kommt.
Wenn es tatsächlich zustande kommt, könnte es in den richtigen Händen was werden.
Auch wenn der erste schon recht gelungen war, (zumindest fand ich den vor 10 Jahren oder so ziemlich spannend) kann das Remake gern kommen.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Das stimmt. Vor gut zwei Jahren gab es hier schon mal eine Newsmeldung, das ein Remake kommen soll. Damals gab es aber noch nichts offizielles. Nun ist es aber so, das Paramount einen Autor beauftragt hat. Es geht also jetzt wirklich los.
 
S

SlyFan

Guest
Hmm,das Original gehört für mich zu den besten 3 King Verfilmungen,allein die geschichte mit der todkranken Schwester bringt mir immer noch Gänsehaut...Kann mir kaum vorstellen,das ein Remake das verbessern kann...:no:
 

DiMaggio

New Member
Original von SlyFan
Hmm,das Original gehört für mich zu den besten 3 King Verfilmungen,allein die geschichte mit der todkranken Schwester bringt mir immer noch Gänsehaut...Kann mir kaum vorstellen,das ein Remake das verbessern kann...:no:

Bei der Schwester habe ich, als ich klein war, immer weggeschaut, weil ich so Angst vor ihr hatte :omg: , das schafften nicht viele Filme. Und zum Thema Remake, brauch ich und will ich nicht, es sollte mal eine Remakesperre eingesetzt werden, das ist ja kaum noch auszuhalten...
 

Solid FoX

to Pobe a true fan.
Uh ja bei der Schwester Selda schrecke ich mich immer noch davor. Ich hasse diese Szene. Dieser kleine Ausschnitt hat mich als kleines Kind geprägt.

Ein Remake brauche zu Friedhof der Kuscheltiere wirklich nicht. Teil 1 gehört zu den besten King-Verfilmungen und die Fortsetzung find ich auch gut dazu.

Als vor ein paar Jahren die erste Nachricht über ein Remake kam, da sollte doch George Clooney die Hauptrolle bekommen. Mit George Clooney wär es bestimmt interessant gewesen, aber ich glaube uns erwarten eh neue Gesichter.
 

Puni

Well-Known Member
Hab den Film am Wochenende noch geschaut und der ist und bleibt wirklich gut und so richtig böse. Aber ein Remake? Da sollten die mal lieber Kinder des Zorns remaken, der hätte das viel nötiger als Friedhof der Kuscheltiere.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Original von Punisher
[...] Da sollten die mal lieber Kinder des Zorns remaken, der hätte das viel nötiger als Friedhof der Kuscheltiere.
http://www.imdb.com/title/tt1290135/ :bye:

Ist zwar fürs TV, aber dennoch eine Neuverfilmung.

###

Ein Kuscheltier-Remake kann funktionieren. Bin auch gar nicht so empört über die Idee, wie ich es vielleicht sein müsste. Befürchte aber, dass das typischer Weichspülhorror wird, den man uns halt andauernd vorsetzt. Die erste Verfilmung gehört zwar zu den besseren King-Verfilmung, besonders zu den besseren Horror-Verfilmungen, ist aber kein unumstößliches Meisterwerk.

Die sollen nur die Finger von einem neuen "ES" Versuch lassen, wenn der nicht mindestens 6-stündig für einen zensurfreien Pay-TV-Kanal wie HBO produziert wird und so Spielereien wie "Wir erzählen die Geschichte ausschließlich aus Bevs Perspektive" sein gelassen werden. Diese Perspektive hatte man nämlich mal geplant, für einen ~ 2 Stunden Kinofilm. :nene:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich glaube, dass Matt Damon gut Gage spielen könnte. Was meint ihr? Der hat doch auch so etwas bübisch, kindliches an sich.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
News/ Gerücht
Matthew Greenberg soll anscheinend an einer neuen Version des Drehbuchs arbeiten. Wenn stimmt, wäre dies nach Zimmer 1408 seine zweite King Verfilmung.
Auch sucht man angeblich einen großen Namen für die Regie. Ist alles nicht offiziell bestätigt, da Paremount jeden Kommentar ablehnte.
q.:latimes.com
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
"Zimmer 1408" fand ich mäßig, was aber nichts heißen muss. Die erste Verfilmung gehört zwar zu den gelungeneren King-Horror-Verfilmungen, aber da würde ich bei einem Update nicht revoltieren. Aber dass das hier noch lebt, dass sie den Turm jetzt ins Rollen bringen und "The Stand" neu aufbereiten, schürt bei mir die Angst vor einem neuen "Es", der nach letztem Informationsstand ein einzelner Kinofilm mit einem Beverly-Fokus sein sollte. Und das kann und darf einfach nicht sein... :bibber:

Oh, ich sehe gerade, dass ich das etwas weiter oben vor einiger Zeit schon in ähnlicher Form geschrieben habe. Egal. Untermauert nur meine Ernsthaftigkeit.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Jo, da bin ich bei Joel. Fand "1408" jetzt auch nicht den Knaller. Zwar alles andere als übel, aber auch nicht herausragend.

Remake von "Kuscheltiere" kann ruhig kommen. Der wirkt schon etwas angestaubt. Allerdings hätte ich auch nichts gegen einen neuen "ES"-Versuch. Allerdings, und auch da bin ich wieder bei Joel, nur mit der richtigen Ausrichtung.
 

Slevin

New Member
Original von Dr Knobel
Jo, da bin ich bei Joel. Fand "1408" jetzt auch nicht den Knaller. Zwar alles andere als übel, aber auch nicht herausragend.

Remake von "Kuscheltiere" kann ruhig kommen. Der wirkt schon etwas angestaubt. Allerdings hätte ich auch nichts gegen einen neuen "ES"-Versuch. Allerdings, und auch da bin ich wieder bei Joel, nur mit der richtigen Ausrichtung.
FdK Remake brauche ich garnicht, aber ein ES Remake würde ich auch sehr begrüßen.
 
H

Harvey Dent

Guest
Wegen dem Film oder dem Regisseur?

Hab die beiden Filme gesehen und sie haben mir schon gefallen.
Aber ein Remake von FdK bräuchte ich jetzt nicht.
Besonders da das Original schon nur "gut" war.
 

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
Schon wieder ein Remake von ihm? Naja, er scheint ja recht gut zu sein im Job. Einen weiteren guten und finanziell erfolgreichen Film braucht er sowieso, damit seine Manga-Verfilmung endlich in Bewegung kommt.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Bei Alexandre Aja bin ich mir noch nicht sicher, ob es eine gute oder schlechte Wahl wäre. Einerseits hat er den wirklich guten Hills Have Eyes gemacht, aber andererseits hat er auch den (wegen Ende) schwachen "High Tension" und den soliden "Mirrors" gedreht. Piranha habe ich nicht gesehen.
Da gäbe es sicherlich auch bessere Regisseure für das Projekt, aber auch schlechtere. :gruebel:
 
Oben