Stolz und Vorurteil und Zombies ~ Matt Smith [Kritik]

Mr.Anderson

Kleriker
Kritik: Stolz und Vorurteil und Zombies (Woodstock)

Anfang des Jahres erschien ein Remix aus Janes Austins Liebesromanklassiker "Stolz und Vorurteil" - mit Zombies. Das Buch von Seth Graham entwickelte sich schnell zum Bestseller und nun soll es bereits mit Natalie Portman ("Star Wars") verfilmt werden.

In dem neuen Buch geht es um eine Frau, die sich verliebt und sich dabei mit einem Virusausbruch konfrontiert steht, der die Untoten in tödliche Killer verwandelt.

Portman wird nicht nur die Hauptrolle in dies "Stolz und Vorurteil"-Neuversion mit Zombies übernehmen, sondern auch an der Seite von Annette Savitch, plus Darko Films Richard Kelly, Sean McKittrick und Ted Hamm produzieren.

Quelle: space-view.de


Ich habe zwar weder Jane Austens Klassiker gelesen, noch habe ich die Verfilmung gesehen. Aber auf diese Version des Stoffes freue ich mich! :ugly:
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Ein Kollege von mir hat das Buch gelesen, fand es wohl ganz witzig. Aber irgendwie reizt es mich nicht so sehr. Muss mir aber auf jeden Fall mal die Reihe von David Moody gönnen, aber irgendwie komme ich nicht dazu. :ugly:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Die Moody-Reihe wird aber wirklich mal Zeit. :ugly: Obwohl ich sagen muss, das es bei mir mit dem vierten Buch schon die ersten Ermüdungserscheinungen gab. Es gibt natürlich immer neue Charaktere die hinzukommen, aber im Grunde wiederholt sich die Geschichte ja doch zwangsläufig irgendwann. Natürlich ist der Fortgang der Geschichte schon interessant, aber die wiederholten Beschreibungen von Kampfszenen in denen sich die Menschen durch die Horden der Untoten metzeln, ermüden dann doch.

Trotzdem auf jeden Fall immer empfehlenswert! :super:
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Ich weiß gar nicht, wie lang ich schon vor habe, die Reihe zu lesen. :ugly: Irgendwann klappt es schon noch, da bin ich mir sicher. :uglylol:
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
http://i53.tinypic.com/hvpkyb.jpg

Jap. Deadline und Moviehole berichten von Neuigkeiten auf dem "Pride and Prejudice and Zombies" Besetzungskarussell. Regisseur David O'Russell (vom kommenden "The Fighter") ist nicht mehr mit an Bord und hat auch Hauptrollenfavoritin Natalie Portman mit genommen. Ende Gelände!

Der - gerüchteweise - neue Regisseur könnte Mike Newell sein, der immerhin Brite ist und dieses Jahr mit "Prince of Persia" einen Blockbuster beinahe-Flop hatte. Auch ein Kandidat ist David Slade (Hard Candy, 30 Days of Night, Eclipse), der gerade den Wolverine2 Job an Darren Aronofsky verloren hat (Shocker!!!). Der Job ist heiß begehrt, das Script gilt als sensationell und auch an potentiellen Darstellern mangelt es nicht:
So sollen Scarlett Johansson und Bradley Cooper (Hangover) aktuell als Elizabeth Bennett und Mr. Darcy im Gespräch sein, die sich in der Verfilmung des Spoof-Romans des Jane Austen Romans gegen Zombies erwehren müssen.

Meinungen?
Das Buch gelesen?
Scarlett vs. Zombies = heiß?
Newell oder Slade?
 

Time Lord

of The Doctor
Buch noch nicht gelesen, aber vorn paar Tagen schon bestellt :wink: hab bisher aber das Game gespielt, und wenn die Story genau so wird, dann wirds geil :ugly:

Und Scarlett hmmm ja könnte passen :biggrin:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Buch gelesen und für schlecht befunden. Deshalb ist mir der Film fürs erste auch wurscht und die anderen Fragen erübrigen sich.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Dralnu, das einzige, was ich bewusst in "Jays Stil" gehalten habe sind die Fragen am Ende. Würde ich sonst nicht machen, haben sich aber in Kurzform durchaus bewährt, um Reaktionen zu erhalten. Der Rest ist so gehalten, wie ich immer schreibe, wenn ich halbwegs uninspiriert "seriös" schreibe (was jetzt keine Schelte gegen Jays Stil sein soll). Also sparen wir uns unpassende Vergleiche, ja? :wink:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Das Buch habe ich nicht gelesen, aber es soll recht unterhaltsam sein. Das werde ich mich aber eher ersparen und sehe mir ausnahmsweise nur den Film an.
Scarlett ist gut, auch wenn ich sie nicht "hot" in dem Sinne finde. Sie hat für mich eher etwas Kumpelhaftes, glaube ich. :squint:
 

Deathrider

The Dude
Joah, Scarlett is jetz auch net mein Typ Frau und ich weiß nicht ob sie so in einen Zombiefilm und/oder Actionrollen passt. Da aber das gleiche auch für Bradley Cooper gilt und das Ding ja auch kein 08/15-Zombiefilm zu sein scheint, besteht weiterhin Interesse...
 

Die Eule

Active Member
Buch hab ich nicht gelesen. Dafür den Comic.
War okay, hab bessere und schlechtere Zombie Comics/ Mangas gelesen (ich geh jetzt nur vom Comic aus).

Scarlett heiß?
Also von der Bettkante würd ich sie nicht stoßen :wink:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Wenn ich mich recht entsinne, dann kommen die nur einmal kurz vor (Vielleicht gegen Ende nochmal, hab mir das nicht ganz durchgelesen, da es mir echt nicht gefallen hat). Und im Film kann ich mir dieses, recht zweifehafte Treiben, eher schwer vorstellen. :biggrin:
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Doch, die müssen rein. Am besten noch mehr als die Vorlage eigentlich vorsieht. Ich kenne mindestens eine Person, die das absolut genau so sehen würde, weil ****** ja jeden Film automatisch besser machen. Und hierbei würde ich da zur Abwechslung mal zustimmen. Jedenfalls so wie ich es bei mir im Kopf gerade durchspiele. :biggrin:
 
Oben