Story LI - Der Mett-Dämon

MamoChan

Well-Known Member
Hm, ich liebe den Titel. :biggrin: Ich musste so lachen. :top:

Die Geschichte war ganz in Ordnung. Die Idee dahinter gefällt mir wirklich gut. Aber sie könnte etwas flotter erzählt werden. Mir ist sie etwas zu behäbig und verliert sich in zu vielen Beschreibungen. Gerade die erste Häfte war schon recht zäh.
Großartige Fehler sind mir nicht aufgefallen, aber sagt man wirlich "den" Mett? :huh: Oder war es Absicht und bezog sich auf den Mett-Dämon?
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Beim Titel musste ich auch schmunzeln, da Matt Damon ja eine Forenlegende ist.
Die Geschichte liegt bei mir auf Platz zwei. Toll geschrieben und ich kenne sogar jemanden namens Ralf, der eine Fleischerausbildung hingelegt hat (womit ich nochmals schmunzeln durfte). Die Story mag jetzt weniger besonders sein, ist in meinen Augen aber durchaus originell und schön umgesetzt. Als "Supernatural"-Fan mag ich ohnehin diese Crossroads-Deals mit dem Teufel und hier einen Fleischwolf dafür zu verwenden, ist recht köstlich. Einfach mal den Spieß umdrehen und ein böses Gerät, das irgendwelche Wesen zu Mett verarbeitet, zu nutzen, statt des naheliegenden Mett-Menschen auf dem Brötchen. Hat was und ist den Punkt auf jeden Fall wert.
 

McKenzie

Unchained
Positiv:
Insgesamt sehr sauber erzählt, die Herkunft des Metts ist erfreulicherweise kreativ anders, und der letzte Satz ist ein guter Abschluss.

Negativ:
Eeeigentlich nicht viel, allerdings wurden mir die Emotionen des Protagonisten nicht wirklich nahegebracht. Da kommt Fleisch aus einer teuflischen Dimension daher und lässt sich nicht mehr stoppen, da muss ich erst Schock, später Zauberlehrlings-mäßige Panik vermittelt bekommen, aber irgendwie bleibt es durchgehend emotional auf Sparflamme. Was schade ist, denn hätte das auch funktioniert, wäre sie bei mir wohl auf der 1, so muss ich das nochmal abwägen.

Kleiner zweiter Kritikpunkt ist der Titel - Einerseits spoilert er, andererseits delivered die Geschichte das gar nicht, weil man den angekündigten Dämon gar nicht wirklich zu Gesicht bekommt (was ich aber an sich völlig in Ordnung finde, dass die Masse zuckt und dann die Hunde geholt werden ist knackig und braucht gar nicht mehr). Ich hätte die Geschichte einfach "Der Fleischwolf" genannt. Einerseits geht es um selbigen, andererseits kann man es auch auf das Portalmonster aus Hackfleisch beziehen :biggrin:
 

Sittich

Well-Known Member
Positiv:
Insgesamt sehr sauber erzählt, die Herkunft des Metts ist erfreulicherweise kreativ anders, und der letzte Satz ist ein guter Abschluss
Dem schließe ich mich an. Weiters schreit die Geschichte doch danach, "Die kritische Masse" als Titel zu haben. Der aktuelle ist aber auch ganz gut :smile:

Ich hätte mir das Portal noch ein bisschen unheimlicher gewünscht. Ein paar Lichter oder gruslige Geräusche aus dem Fleischwolf vielleicht. So dreht sich einfach nur die Kurbel.

Insgesamt hat mir der Mett-Dämon aber gut gefallen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hat mir auch gut gefallen, der Titel ist natürlich fabelhaft :thumbsup:
 

Jizzle

Well-Known Member
Lustige und auch sehr kreative Idee. Chapeau!

Die Charakterentwicklung ist leider mau und das Ralf einfach so abhaut, ohne ein Probelesen durchzuführen, ist mir als Lehrer unbegreiflich und angesichts der Tatsache, dass viel auf dem Spiel steht auch nicht glaubwürdig.

Die Geschichte schreit nach mehr (Mett und) Auflösung.

Aber auch hier sieht man, wieviel Potential in dem Thema steckt. Stark!
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Diese Story ist von mir. Vielen Dank fürs Lesen, Kommentieren und Abstimmen.

Ich hätte mir das Portal noch ein bisschen unheimlicher gewünscht. Ein paar Lichter oder gruslige Geräusche aus dem Fleischwolf vielleicht.
Die Geschichte sollte nicht gruselig oder unheimlich sein, sondern vor allem unterhaltsam. Für eine ernsthafte Horror-Story ist die Idee mit dem Fleischwolf-Portal im Keller einer Bäckerei doch ein bisschen zu trashig :wink:
 

MamoChan

Well-Known Member
Herzlichen Glückwunsch an den ... zweiten ersten Platz. :top::biggrin:

Wobei ich nun doch überrascht bin. Ich wähnte dich von anfang an als Autoren einer der anderen Beiträge. :biggrin:
 
Oben